SAD-Züge nicht vom Streik betroffen

Am Pfingstsonntag wird bei Trenitalia gestreikt

Sonntag, 05. Juni 2022 | 10:13 Uhr

Aufgrund eines ausgerufenen Streiks könnte es am heutigen Pfingstsonntag zu mehreren Ausfällen bei den Regionalzügen von Trenitalia kommen.

Der Streik begann in den frühen Morgenstunden und soll bis 1.00 Uhr in der Früh des Pfingstmontages andauern. Da der Streik auf einen Sonntag gefallen ist, wird auch kein Mindestdienst garantiert.

Die SAD-Züge und die Eurocity- und andere Langstreckenzüge sind vom Streik nicht betroffen.

Von: lup

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Am Pfingstsonntag wird bei Trenitalia gestreikt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
papaschlumpf
papaschlumpf
Neuling
20 Tage 21 h

Danke den zuständigen Behörden für die frühe Benachrichtigung..lg vom brenner

The Hunter
The Hunter
Superredner
20 Tage 17 h

Zu Pfingsten wenn is Lond voll Touristen isch schun mehr als blöd, obor die ondoren Länder freun sich sicher drüber. Mir zoagn ins wirklich olm von dor bestn Seite

Scarface
Scarface
Grünschnabel
20 Tage 16 h

Iso etwas ist nur in einer Bananenrepublik möglich.

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
20 Tage 21 h

Sell isch logisch volle gschickt

anonymous
anonymous
Kinig
20 Tage 17 h

Ein guter Schachzug , schachmatt für die Reisenden

Offline1
Offline1
Kinig
19 Tage 20 h

Wenn die Gewerkschaften kurzfristig zum Streik aufrufen, ist die Politik ziemlich machtlos. Ganz im Gegensatz zu den “hellen Köpfen” in Berlin, die ausgerechnet zum Beginn der Pfingstferien/Feiertage das deutschlandweit geltende 9,00 Euro Zugticket bei der Bahn eingeführt haben. Zehntausende von schlangestehenden “Geiz ist geil Neukunden” und vollgestopfte Regionalzüge konnte man doch nicht erwarten 🙈🙈🙈….

OH
OH
Tratscher
18 Tage 21 h

Zum Glück nicht in der Woche.

wpDiscuz