Auch vermisste Mutter ist tot

Anschlag in Nizza: Sechs Italiener unter den Opfern

Dienstag, 19. Juli 2016 | 18:41 Uhr

Nizza/Rom – Beim Terroranschlag in Nizza sind fünf Italiener und ein Italo-Amerikaner ums Leben gekommen. Dies erklärte das Außenministerium am Dienstag in Rom.

Unsicherheit herrschte in den vergangenen Tagen im Zusammenhang mit dem Schicksal von sechs Italienern, die als vermisst gemeldet worden waren.

Unter anderem wurde mehrere Tage lang nach Carla Gaveglio, einer 48-jährigen Mutter aus Cuneo im Piemont, gesucht, während sich ihr Ehemann und die gemeinsame Tochter Matilde in Nizza in einem Krankenhaus befinden.

Die Tochter hatte erklärt, dass die verletzte Mutter mit einem Krankenwagen weggeführt worden sei. Am Dienstag gaben die Behörden in Nizza bekannt, dass die Frau tot ist.

Von: ©mk