Auch Militär im Einsatz

Anschlag in Wien: Italien verschärft Kontrollen an Österreich-Grenzen

Dienstag, 03. November 2020 | 12:40 Uhr

Nach dem Terroranschlag in Wien verschärft Italien die Sicherheitskontrollen an den Grenzübergängen zu Österreich, angefangen vom Brenner an der Grenze zwischen Tirol und Südtirol. An den Kontrollen beteiligt sich auch das Militär des italienischen Heeres, wie Medien am Dienstag berichteten.

Die italienische Innenministerin Luciana Lamorgese hat den Nationalen Sicherheitsrat einberufen. Bei dem für Dienstag geplanten Treffen soll die Lage der öffentlichen Ordnung nach den jüngsten Anschlägen in Nizza und Wien geprüft werden. Erwartet werde, dass die Sicherheitsmaßnahmen in ganz Italien verschärft werden, berichteten italienische Medien.

Von: apa

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Anschlag in Wien: Italien verschärft Kontrollen an Österreich-Grenzen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
a sou
a sou
Superredner
22 Tage 6 h

Falsche Seite… würd mich nicht wundern wenn diese typen über über italien nach österreich gekommen sind…

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

alles Schlechte kommt aus Italien, gell. Wie simpl ist doch euer Weltbild.

Stadtler
Stadtler
Tratscher
22 Tage 2 h

Wäre von Mazedonien aus ein grosser Umweg

jochgeier
jochgeier
Superredner
22 Tage 1 h

@bon jour was ist daran simpel, übers mittelmeer gehts nicht direkt nach österreich da ist nun mal italien dazwischen.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
22 Tage 1 h
M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
21 Tage 10 h

a sou
wichtig ist: sofort davon ausgehen, dass er als Flüchtling gekommen ist. Nein, er ist österreichischer Staatsbürger und in Österreich geboren.

Krissy
Krissy
Superredner
22 Tage 4 h

Besser im Süden die Grenzen dicht machen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
22 Tage 1 h

In Frankreich und in Österreich waren die Attentäter/Terroristen doch schon im Land! Der in Österreich vor der Tat gar schon im Häfn. Die Grenzkontrollen müssten generell und EU-weit wieder stattfinden, halt so wie es vor Schengen war. Die EU Außengrenzen gehören besser abgeriegelt. Und alle Polizeibekannten ab zurück in ihre Heimatländer!

brunner
brunner
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Nützt wenig…..die Feinde der Demokratie, ob links rechts oder Islamisten, befinden sich schon lange im Inland und haben sich infiltriert…

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
22 Tage 7 h

Richtig so

jednseins20
Neuling
22 Tage 3 h

des hot jo nichts mitn Islam zi tien sell woas wo jedo der wos sich ibo die Religion informiert, in Koran steat drinn wort wòrtlich: Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es, als ob er alle Menschen am Leben erhält.

ps: i bin ka Moslem wennas iatz denkt i fong und die Moslems zi beschùtzn obo mitn Islam hot des hot nichts zi tien, woll ea mit dummheit 🙂 

PuggaNagga
22 Tage 2 h

Wo do die Dummheit isch???
Worum gibs lei islamistische Anschläge? Weil so friedfertig sein?
Wieviele sein in di letschtn Johre wegn radikalen Islamisten gstorbn?
9/11, Nizza, Berlin, IS, Syrien, Irak, Afghanistan…

jednseins20
jednseins20
Neuling
22 Tage 53 Min
wenn du olls in die medien glabsh guita nocht sem.. du mush untoscheidn kenn wosn die leit tian und wos in Koran stett d.h wenn dir do Koran vobietet sea sochn zu tien ish se koan widospruch wosn noa di leit tien? wie viel fa insra leit ( einheimischa südtirola ) hommen di frau gschlog? sein olle südtiroler kriminell? sein olla christn kriminell? wie viel südtiroler frauen gian fremd? sein olla südtiroler frauen ..? du woash wos i moan,na seinse net. bolle unfongsh net olls in di medien zu glabm sondon amol zu lesn wos in Koran Bibel Tora steat… Weiterlesen »
nok
nok
Superredner
22 Tage 4 h

wie denn?
wenn schon Kinder Anschläge machen…

Ex-Urlauber
Ex-Urlauber
Grünschnabel
22 Tage 3 h

Dummheit ist das Vorrecht der Jugend.
Junge Menschen lassen sich halt leicht verführen.
Die Übertäter sitzen wo anders. Für die sind wir alle nichts wert.
Leider hört man kein Wort des Bedauerns aus den Moslemkreisen.

nok
nok
Superredner
22 Tage 2 h

@Ex-Urlauber
sag das mal den Hinterbliebenen es war nur Dummheit.
Sicher haben sie recht dass die Drahtzieher wo anders sitzen.

Vranz
Vranz
Tratscher
22 Tage 6 h

Österreich würde die Grenzen zu Italien dicht machen. 

Mico
Mico
Tratscher
22 Tage 7 h

wos bring sell…. bei den den grenzen kontrollen…?? lachhaft…

DAICH
DAICH
Tratscher
22 Tage 58 Min

Was ist denn falsch daran, wenn Italien und im Übrigen auch Deutschland jetzt verstärkt die Grenzen zu Österreich kontrollieren, wenn evtl noch ein Mittäter , der sich auf der Flucht befindet , an einer Grenze dingfest gemacht werden kann und an die österreichischen Behörden überstellt werden kann?
Die Ermittlungen, ob Einzeltäter oder mehrere Täter daran beteiligt waren, sind doch noch gar nicht komplett abgeschlossen?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

@DAICH…ok, es steht wohl irgendwo geschrieben, dass man Ländergrenzen nur über die offiziellen Übergänge überqueren darf, aber ob sich daran Alle halten ? Es gibt noch einige der “historischen Säumerpfade”…..

DAICH
DAICH
Tratscher
21 Tage 22 h

@Ars Vivendi
Ja, hast ja Recht😊
Wenn die dann nur über so einen Pfad über die Berge wandernd, umherirrend, schlussendlich von nem Wolf oder Bären gefressen werden, wäre es auch wieder okay😇

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@DAICH…der ist gut 👍. So haben Wölfe und Bären doch eine “Berechtigung”…..

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
21 Tage 22 h

@DAICH
Es fährt sich ganz kommod mit dem Auto über Schleichwege, z.B. im BGL.

Jefe
Jefe
Superredner
21 Tage 19 h

@Ars Vivendi
genau…der Staller Sattel…etc. da kräht kein Hahn wenn einer in der Nacht da drüber geht….Sommer& Winter

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

@Hustinettenbaer
Wir kennen uns aus. 😉

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 5 h

wozu🤦🏽‍♀️

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
22 Tage 7 h

“Zwei Festnahmen in St. Pölten – Grenzkontrollen in Bayern verstärkt
Im Täterumfeld gab es “umfangreiche Razzien”. In Niederösterreich wurden zwei Kontaktadressen durchsucht. Nordmazedonien soll Informationen zum Täter geben. Das Liveblog”
https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-11/wien-terroranschlag-schuesse-tote-verletzte

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
22 Tage 1 h

Und wie soll das in der Praxis mit den Grenzkontrollen funktionieren? Wieviel Prozent der Einreisenden können kontrolliert werden, ohne dass ein totales Verkehrschaos entsteht ? Mag ja sein, dass der eine oder andere “Zufallstreffer” gelandet wird, aber die organisierten und ausgebildeten “Schläfer” sind schon lange da. Die warten nur auf ihren “heiligen” Auftrag.

Neuling
22 Tage 2 h

@bon jour
Eher schon aus italien als umgekehrt wegen der küste.. Österreich hat kein meer wie du vielleicht weißt

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

mit mehrere pässe, wos die hobm, kemmen diea überoll inni

Storch24
Storch24
Kinig
21 Tage 22 h

Schrecklich wie krank manch einer sein kann. Aber warum lässt man solche Leute auf freiem Fuß ?
Mein Beileid den Angehörigen und baldige Genesung den Verletzten.

Was mich nachdenklich macht, ist der Film der gestern im ZDF lief, Wiener Blut….
Muss man solche Filme zeigen ?

wpDiscuz