Beunruhigung in den sozialen Medien nach Hai-Attacke

Apulien: Meeresräuber kommt Strand ganz nah – VIDEO

Samstag, 11. Juli 2015 | 17:05 Uhr

Porto Cesareo – In Apulien hat ein Urlauber kürzlich eine Hai-Attacke gefilmt. Direkt am malerischen Strand von Punta Prosciutto in der Gemeinde Porto Cesareo entdeckte der Mann den Raubfisch, als er gerade den Sonnenaufgang filmte.

Auf seiner Jagd nach einem Seebarsch kam der Hai dem Urlauber ganz nahe. Wie im Video ersichtlich ist, war das Jagdglück jedoch nicht auf der Seite des Hais.

Der Seebarsch hatte mit seiner Taktik, sich im flachen Gewässer in Sicherheit zu bringen, Erfolg. Um nicht zu stranden, musste der Meeresräuber wieder ins tiefere Wasser zurückkehren.

Der Videoclip sorgte unterdessen in sozialen Medien für Beunruhigung. Hai-Sichtungen sind nämlich nicht gerade an der Tagesordnung in Italien; eher sind sie in Küstenregionen in den USA oder Australien zu erwarten.

Experten beruhigen aber: Im Mittelmeer sind Hai-Angriffe sehr selten, besonders, wenn man sich die große Anzahl an Badegästen vor Augen führt.

https://www.youtube.com/watch?v=VTPYRjchGEw

Von: ©lu