Arnautovic ist bei der AS Roma heiß begehrt

AS Rom verschärft Druck für Arnautovics Verpflichtung

Freitag, 04. August 2023 | 11:18 Uhr

Von: apa

Die AS Roma verschärft im Hinblick auf die Verpflichtung von Marko Arnautovic den Druck auf den Erstligisten FC Bologna. Nachdem seine Pläne gescheitert sind, den spanischen Stürmer Alvaro Morata in die italienische Hauptstadt zu bringen, besteht Roms Trainer Jose Mourinho auf die Aufstockung seines Kaders mit dem ÖFB-Star, den er bereits bei Inter Mailand in der Triple-Saison 2009/2010 trainiert hatte, berichteten die italienischen Gazetten am Freitag übereinstimmend.

Der portugiesische Trainer beklagt, dass AS Roma für die nächste Saison nicht wettbewerbsfähig sei und das Management unbedingt in neue Spieler investieren müsse. “Mourinho will unbedingt einen erfahrenen Spieler wie Arnautovic im Kader haben”, kommentierte Corriere dello Sport. Mourinho denke daran, den 34-Jährigen an Seite des Brasilianers Marcos Leonardo einzusetzen, für den die Römer mit dem FC Santos verhandeln.

Die Gespräche für Arnautovics Verpflichtung drohen mühsam zu werden. Roms Sportdirektor Tiago Pinto sei in ständigem Kontakt mit Bologna-Eigentümer Joey Saputo, der den ÖFB-Stürmer jedoch nicht ziehen lassen will, berichtete Gazzetta dello Sport. Saputo hatte sich bereits gegen AC Milan gestemmt, der in den vergangenen Wochen ein Angebot für Arnautovic unterbreitet hatte. Der Stürmer, der 2021 zu FC Bologna gewechselt war, ist inzwischen ein Fixstern des norditalienischen Vereins. Sein Vertrag beim FC Bologna läuft noch bis 2025.