Fußballfans aus Italien und den Niederlanden randalieren

Ausschreitungen in Tirana vor Conference-League-Finale

Mittwoch, 25. Mai 2022 | 15:15 Uhr

In der Nacht vor dem Finale der Fußball-Conference-League in Tirana ist es zu Ausschreitungen zwischen der Polizei und den Fangruppen der AS Rom und von Feyenoord Rotterdam gekommen. Wie die albanische Polizei mitteilte, wurden mindestens 19 Polizisten und zwei weitere Menschen verletzt. Einer der Exekutivbeamten erlitt Verletzungen durch eine Messerattacke. Es gab mindestens 60 Festnahmen.

Zu den Krawallen sei es gekommen, weil die Anhänger jeweils versucht hätten, in den Bereich der anderen Gruppe zu stürmen, hieß es weiter. 48 italienische und zwölf niederländische Fußball-Fans seien in Gewahrsam genommen worden, teilten die Behörden mit. Die Polizei wurde von den Fans mit Glasflaschen, Steinen und Stöcken attackiert, vier Polizeifahrzeuge wurden beschädigt. 80 Roma-Fans wurden per Fähre in ihre Heimat zurückgeschickt.

Die Hauptstadt Albaniens erwartete für die Partie am Mittwochabend (21.00 Uhr) 100.000 Fans aus beiden Ländern – beiden Clubs stehen aber nur jeweils 4.000 Tickets zu, die National Arena fasst 21.690 Zuschauer. Das Finale ist eines der größten Sportereignisse, die jemals in Albanien ausgetragen wurden. Die Behörden erklärten den Mittwoch zu einem Feiertag und schlossen die Hauptstraßen in Tirana.

Von: APA/dpa/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Ausschreitungen in Tirana vor Conference-League-Finale"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Wahnsinn….und das wegen eines Fussballspiels…

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Fussball kann so schön sein und dann passieren leider solche Sachen 🤬😡

Savonarola
1 Monat 7 Tage

tutti animali

Unioner
Unioner
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Kein Wunder wenn die asozialsten Fans aufeinander treffen. Als Union in Rotterdam war sind sogar Frauen und Ältere angegriffen worden. Und die Römer mit ihren Messern einfach feige.Früher hat man sich einfach geboxt und wenn jemand am Boden lag war Schluss. Heute gibt es keine Limits.

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

echte hooligans gibs niamer!
es hot a 3 holbzeit gebm hemm hobm se sich in grind in gschlogn und guat wor.
heint isch olls nicht mehr !

Tschars
Tschars
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

AS Rom und Rotterdam 😡🤮waren immer schon Drecks Vereine

wpDiscuz