Italienische Regierung setzt Pflicht durch

Bald Strafen bei verweigerter Kartenzahlung

Donnerstag, 14. April 2022 | 12:39 Uhr

Rom – In Italien hagelt es ab Juli Strafen, sollten Händler Zahlungen mit Bankomat- oder Kreditkarten verweigern.

Die Verpflichtung zur Kartenzahlung gibt es in Italien bereits seit mehreren Jahren. Allerdings wurden bislang keine Sanktionen ausgesprochen. Das hatte zur Folge, dass Händler oder Gastbetriebe die elektronische Zahlung nicht im Angebot hatten.

Nun hat die Regierung in Rom beschlossen, dass die Pflicht mit Strafen durchgesetzt werden soll.

Medienberichten zufolge können ab Ende Juni bei jeder verweigerten Zahlung 30 Euro Strafen zuzüglich von vier Prozent der Zahlungssumme verhängt werden.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Bald Strafen bei verweigerter Kartenzahlung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Chicco
Chicco
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Italien Weltmeister in Strafen !! Aber gleichzeitig Korrupt wie kein anderes Land !!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Italien ist in Europa Vorreiter, wenn auch auf einem lahmendem Pferd in Sachen bargeldloser Bezahlung!
Von Strafen, un dem Bezug, wird Italien nicht reich aber durch Verhinderung vin Steuerhinterziehung!
Wer was dagegen hat, bezahlt gerne und oft schwarz! So siehts aus!

OH
OH
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@N. G.
………… nicht jeder mag die
” Plastik. – Schei….e ” . Für mich persönlich, ich bevorzuge Bargeld , da weiß man was man hat. Da geht es nicht ums schwarz- bezahlen, wie es die Politiker immer gerne sagen !!!
Aber wer von denen hat nicht schon schwarz bezahlt und ich rede da von ALLEN Institutionen. Einige zähle ich nicht auf !!!!

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Wer sein Espresso mit Karte zahlt gehört gewatscht.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 9 Tage

Toleranz, danke für dieses Kommentar, habe vom Herzen gelacht! Tut auch gut 😂

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 9 Tage

🙃wos sein schun 30€. Sel ändert net wirklich viel.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Dieses Probleme hab ich weder in meiner Umgebung noch sonst wo! Bezahle überall mit Handy. Kleinere Ausnahmen gab es, denen hab ich aber definitiv erklärt, ich komm nie wieder, wenn ich nicht bargeldlos bezahlen kann und vor allem , dazu weiterhin in die hinterste Ecke des Geschäfts oder Lokals muss.
Hat geklappt! Sie lernen schnell dazu! Grins

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@N. G. würde einen defekt des Gerätes vorschieben. Beweis dann das Gegenteil

PuggaNagga
1 Monat 9 Tage

30€ plus 4% vom Warentwert ist viel wenn einer 1000€ Mit Karte zahlen möchte.
Oder im Verhältnis noch schlimmer bei 10€ Rechnungsbetrag, da hat er 20€ draufgezahlt.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

@tom Wie gesagt, ich hatte nich nie Probleme und wo sie kein mobiles Gerät hatten, haben sie inzwischen Eines. Im Gegenteil, die Händler und Wirte haben sich entschuldigt Keines zu haben.
Keine Ahnung eo ihr unterwegs seit… Bei mir klappt das.

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 9 Tage

@PutgaNagga Ja. Nur in den Gastronomiebetrieben die sich weigern, da kenne ich einige, werden nicht solche Beträge kassiert. Die haben guten Grund so weiterzuwirtschaften wie bisher. Mit Karte läuft eben alles offiziell. Darum glaube ich ist diese Strafe zu gering. Meine Meinung.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

PuggaNagga
4% von 1000 sind lächerliche 40€

freindlich_bleiben
1 Monat 9 Tage

Und des mocht die stolz?
Gonz stork wia du dein kluans bissl mocht auslebsch und a nou muansch die Goststätten/Laden eppas guats zu tian. Bildungsauftrog odr wia?
Schun mol mit Freindlichkeit und Verständnis probiert?

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@N. G. Hoffe das du zumindest Tip gibst. 👌🏽

Buffalo
Buffalo
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Zahlt Draghi dann dem Unternehmen die Fix Spesen?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Ach, jammer nicht, denn die Kisten der bargeldlosen Bezahlung, bezahlen die Kunden!
Ich bezahle es gern. Haubtsache, dadurch wird weniger Steuer hinterzogen und für mich ist es praktisch!

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

die Flüsse. mit in die Kalkulation ein

Lucifer_Morningstar
1 Monat 9 Tage

Ab und zu kommt doch auch mal was sinnvolles von Rom bis nach uns. Reg mi jedes mal auf wenn man nit mit Karte zahlen kann. Kommt aber immer weniiger vor, dasses nit vorhonden isch. Ausnahmen sollte es holt zb auf Almen geben oder dort wo die abdeckung nit reibungslos funktioniert

PuggaNagga
1 Monat 9 Tage

Der Staat soll dann aber die Banken dazu verpflichten die Kommissionen zu senken.
Max. 0,5% und die Gebühren dürfen in der Gesamtsumme nicht höher als 5€ sein.

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 9 Tage

die Kommissionen sollte der Kunde zahlen müssen, dann würde nicht jeder einen Espresso mit Karte zahlen wollen…

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@EviB
Hast Du etwa Erbarmen mit diesen geldgierigen Banken❓🤔Mir tun die keinesfalls Leid:überall nur Spesen und Gebühren für jede noch so einfache Bewegung….🙄😤🤦🏼‍♂️

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

dann holen die Differenz halt bei den kleinsparern. die Gewinne werden deshalb nicht geringer ausfällt. aber wenigstens zahlen die kartenjünger dann auch

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
1 Monat 9 Tage

wie will man das kontrollieren? wenn ich nicht mit karten zahlen kann soll ich die polizei rufen?

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Vermutlich wenns unter 30€ kostet einfach sagen mit Karte oder gar nicht. Was will der Betreiber dann machen? Polizei rufen und mehr Strafe zahlen

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Dann aber auch die Tranaktionsspesen für Kartenzahlungen abschaffen. Hab schon oft gesehen wie jemandem die Kartenzahlung für einen Espresso abgelehnt wurde.

gamer6401
gamer6401
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Die Banken verdienen mit Buchungsgebühren sicher gut, typisch Draghi halt…

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Gamer6401@

Goldman Sachs, laesst Gruessen!!!!

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 8 Tage

@ischJOwurscht
*freudiges Händereiben

Meister Eder
Meister Eder
Neuling
1 Monat 9 Tage

Finde ich gut. Sinnvoll wäre es, wenn man verweigerte Zahlungen online über ein Portal melden könnte. Vor allem kleine Beträge werden oft abgewiesen. Und wegen 5€ macht man kaum eine langwierige Meldung beim Finanzamt oder ruft bei den Behörden an.
Der Punkt mit den Gebühren ist eine schlechte Ausrede. Diese Gebühren müssen im Preis bereits inbegriffen sein, andernfalls könnte ein Geschäft oder Restaurant ja auch sagen, dass das Essen bei Regenwetter oder im Sommer/Winter mehr kosten muss wegen des Umsatzausfalls weil die Terasse nicht belegt werden kann oder der hohen Heizkosten.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Während wir in Italien noch diskutieren, wird in Schweden spätestens 2030 keine Banknote mehr benutzt!
Wir sind soooo fortschrittlich!

vitus
vitus
Superredner
1 Monat 9 Tage

Super Sache, bargeldlos zu bezahlen!
ABER: es dürfen keine Kosten dem Geschäftsbetreiber enstehen. Eine Grundgebühr für das POS Gerät vielleicht, aber mehr nicht.
Hier sind die Geldinstitute die wahren Absahner!

merlinita
merlinita
Neuling
1 Monat 9 Tage
Also ich zahle gern und viel mit Karte und hatte diesbezüglich eigentlich nie Probleme. Was mich an dieser Zahlmethode definitiv ärgert ist dass die Banken übers Hintertürchen wieder fett gemacht werden, gibt es eine Pflicht sollte es kostenleis sein finde ich. Ansonsten kann man nur etwas gesunden Menschenverstand walten lassen, nen Cafe und ein cornetto muss man wirklich nicht mit Karte zahlen. Was mir mehr sorgen macht ist der Drang in Rictung das Bargeld abzuschaffen, das sehe ich als eine starke Bedrohung für die Demokratie, denken wir nur mal darüber nach wie schnell einem so die Zahlungsfähigkeit entzogen werden kann… Weiterlesen »
tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

bei Ketten habe ich keine Probleme, auch kleine Beträge mit Karte zu zahlen, denn die Kassiererin bekommt deshalb nicht weniger Lohn, und die Ketten haben die Macht, die Gebühren ordentlich zu drücken, bei einem Inhabergeführten Geschäft zahle ich eher bar, da ich absolut nicht einsehe, die Banken noch mehr zu mästen. Beträge ab ein paar 100€ zahle ich ohnehin mit Karte, denn soviel Bargeld will ich nicht in der Brieftasche haben

giftzwerg
giftzwerg
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage
OH
OH
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Demnächst muss wohl auch auf dem Klo mit Karte bezahlt werden, aber Hauptsache das Volk ist unter Kontrolle !!!

giftzwerg
giftzwerg
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Ob net noar wieder mehr schworz kassiert werd?

wpDiscuz