Arbeitslosigkeit wird sinken

Banca d’Italia geht von höherem Wirtschaftswachstum aus

Freitag, 17. Juli 2015 | 22:17 Uhr

Rom – Die Banca d’Italia geht von einem kräftigeren Wirtschaftswachstum im laufenden Jahr in Italien aus. Die Notenbank hat laut Medienberichten ihre Wachstumsprognosen von 0,5 Prozent auf 0,7 Prozent erhöht.

Die bessere Konjunktur sei etwa auf eine höhere Inlandsnachfrage sowie stärkere Investitionen zurückzuführen.

Auch das Vertrauen der Familien und der Betriebe ist gestiegen, so die Banca d’Italia in einem von ihr vorgelegten Bericht.

Die Arbeitslosigkeit wird demnach binnen zwei Jahren um 1,5 Prozent sinken.

2016 soll es laut den Schätzungen der Notenbank eine Arbeitslosenquote von 11,9 Prozent geben.

Von: ©lu