Zwei Nordafrikaner auf der Flucht

Betrunkene greifen Zugführerin und Fahrgast an

Samstag, 20. Juni 2015 | 11:45 Uhr

Bergamo – Zwei betrunkene Nordafrikaner haben am Freitagabend bei Treviglio in der Provinz Bergamo eine Zugführerin und dann einen Fahrgast tätlich angegriffen.

Der Vorfall ereignete sich im Zug von Mailand nach Cremona. Die beiden Ausländer haben zunächst die Zugführerin mit einem Schraubenzieher bedroht. Ein aufmerksamer Fahrgast versuchte, die Situation zu entschärfen und die Frau zu verteidigen.

Doch in diesem Moment entgleiste die Lage. Die beiden Nordafrikaner fügten dem Mann Verletzungen zu, die laut der Nachrichtenagentur Ansa im Krankenhaus versorgt werden mussten. Die Frau kam mit dem Schrecken davon.

Nach dem Gewaltakt zogen die beiden Männer die Notbremse am Bahnhof von Treviglio und flüchteten zu Fuß.

Die Polizei hat die Fahndung nach den beiden Tätern aufgenommen.

Von: ©lu