Toninelli kritisiert Tiroler Lkw-Blockabfertigung

Brenner-Transit: Italiens Verkehrsminister traf Bulc in Rom

Freitag, 13. Juli 2018 | 18:05 Uhr

Der italienische Verkehrsminister Danilo Toninelli hat am Freitag in Rom EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc getroffen. Dabei sprach er unter anderem die Tiroler Lkw-Blockabfertigungen an. “Einseitige Maßnahmen” auf österreichischer Seite würden den italienischen Unternehmen stark schaden, kritisierte Toninelli in einer Presseaussendung am Freitag.

Toninelli bat Bulc, die Rechtskonformität der Lkw-Blockabfertigung mit den EU-Regeln zu prüfen. Italien wolle jedenfalls mit der EU-Kommission während Österreichs EU-Vorsitzes für “ausgewogene Lösungen” im Transportbereich arbeiten, hieß es in der Presseaussendung. Toninelli hob die zentrale Relevanz der Entwicklung des Infrastruktur- und Verkehrsbereichs für Italien hervor.

Toninelli, der der Fünf-Sterne-Bewegung angehört, ist seit Anfang Juni als Verkehrsminister im Amt. Seine Bewegung setzt stark auf umweltfreundliche Mobilität.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz