Die ehemalige Schauspielerin ist im Tierschutz aktiv

Brigitte Bardot setzt sich für Trentiner Problembären ein

Mittwoch, 17. Februar 2021 | 09:53 Uhr

Brigitte Bardot setzt sich für die drei Trentiner Problembären ein, die in einem mit Strom gesicherten Gehege des Tierpflegezentrums Casteller im norditalienischen Trentino gehalten werden. In einem Brief an den Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti erklärte sich die ehemalige Schauspielerin bereit, die Braunbären in einem bulgarischen Naturschutzpark aufzunehmen, den ihre Tierschutzstiftung betreibt.

Fugatti antwortete, dass er das Angebot prüfe, berichtete die Mailänder Tageszeitung “Corriere della Sera” (Mittwochausgabe). Die Bären sollen laut Bardot im Tanzbärenpark Beliza in Bulgarien, etwa zwölf Kilometer von der Stadt Beliza entfernt, untergebracht werden. Betreiber der Einrichtung sind die Tierschutzorganisation Vier Pfoten und die “Brigitte Bardot Foundation”. Der zwölf Hektar große Park wurde im Jahr 2000 gegründet, um Bären gegen die illegale Zurschaustellung in Bulgarien, Serbien und Albanien zu retten.

Für die drei Bären von Casteller suchen Trentiner Tierschützer bereits seit Monaten eine Lösung. Der internationale Tierschutzverband OIPA hatte im Oktober bei der Staatsanwaltschaft von Trient einen Antrag auf Schließung des Trentiner Bärenpflegezentrums in Casteller eingereicht. Der Antrag wurde erstellt, nachdem die Carabinieri im Auftrag des italienischen Umweltministeriums einen Bericht über die schlechten Lebensbedingungen der drei Problembären verfasst hatten, die im Pflegezentrum gefangen gehalten werden. Der Lebensraum für die drei Tiere ist dort beschränkt. Tierschützer sprachen dabei von “gravierender Misshandlung”.

Im Trentino wurden die Raubtiere im Rahmen eines Schutzprogrammes extra wieder neu angesiedelt. Sie vermehrten sich erfolgreich, mittlerweile dürften dort etwa 90 Tiere leben. Jedoch sorgen sie auch für Diskussionen: So hatte Ende August der Bär M49 in einem Bergdorf einen Carabiniere angegriffen und verletzt, so dass dieser im Krankenhaus behandelt werden musste. Derartige Vorfälle führten wiederholt zu Abschuss-Debatten zwischen Behörden, Bewohnern und Tierschützern.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Brigitte Bardot setzt sich für Trentiner Problembären ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
8 Tage 8 h

Endlich eine angemessene Gegnerin der schießwütigen Jäger! An der werden die sich die Zähne ausbeißen. 😍😍

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
8 Tage 5 h

Hallo zum Sonntag,

eine nette heue Freundin hat sich der Herr @Faktenchecker da ausgeschaut.

https://www.spiegel.de/panorama/leute/brigitte-bardot-trommeln-fuer-die-rechtsextremen-a-816871.html

Auf Wiedersehen in Südtirol

Echt iaz
Echt iaz
Tratscher
8 Tage 3 h

Na bitte wos will sie tian?? Sie kon sich 10× afn Kopf stelln und weart ban Thema jogd nicht dorichtn.

Wia wiars amol wirkliche Themen de in Tierschutz betreffn un zu gian? Wia Massen holtung von Tiern, Tiertranzporte de über a poor hundort kilometor gian und die Tiere durch die Hölle gian?? Obor sem miasat man sich mit die groaßn Konzerne unlegn nor ischs decht leichtor an privaten wegn irgendwelchor erfundenen Sochn beschuldign

Offline
Offline
Tratscher
8 Tage 2 h

@Faktenchecker…du solltest nur über Sachen reden, von denen du was verstehst. Obwohl, was sollte das sein ?? Verantwortungsvolle Jäger sind in erster Linie HEGER !!! Sie beobachten das Wild und sorgen mangels natürlicher Feinde für einen gesunden und für die Natur zahlenmäßig vertretbaren Bestand. Du solltest sie nicht mit (Neu)reichen Trophäenjägern über einen Kamm scheren.

Offline
Offline
Tratscher
8 Tage 2 h

@Andreas1234567…👍glaubst du, dass dem Link Spezialisten Dieser nicht bekannt ist ?? Ich nicht 😉

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
8 Tage 25 Min

Hallo @Offline,

würdest du jemanden der hastig bei billigsten Discountern Rotweintetrapacks zusammenrafft und es laut plärrend jedem als Neuerfingung des Weingeists aufdrängt als Sommelier bezeichnen ?

Auf Wiedersehen in Südtirol im Land der Jägersleute und das ist auch gut so

Ninni
Ninni
Kinig
7 Tage 11 h

@Andreas1234567

wie könnte ihr euch hier im Forum, nur so gegenseitig aufhetzen..🙈🙉🙊

enkedu
enkedu
Kinig
6 Tage 1 h

Sie soll bitte olle Bären mitnehmen. Die echten Trientner sein eh ausgstorbn.

inni
inni
Superredner
8 Tage 8 h

… wie die Zeit einen verändert … 😶

Faktenchecker
8 Tage 8 h

Dich auch.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

Ausdrucksvoll schöne Hände. Erinnert an Käthe Kollwitz.

inni
inni
Superredner
8 Tage 7 h

… natürlich mich auch — was dachtest du denn ?

falschauer
8 Tage 5 h

in diesem fall ins positive

Offline
Offline
Tratscher
8 Tage 2 h

@inni…”durch die Blume” 😡 Ein mehr als dürftiger Kommentar.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 2 h

Wer möchte nicht mit 86 Lenzen noch so aussehen?

wauzie
wauzie
Neuling
8 Tage 8 h

Eine vernünftige Idee hat die Frau Bardot! Kann von mir aus die ganzen Bären und Wölfe aus unserem Land mitnehmen.

andr
andr
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

Massentierhaltungen und tiertransporte über weite Strecken das sollte man in den Griff bekommen das sind die waren tierquälereien diese Tiere gehen durch die hölle

Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 7 h

was gibts da zu prüfen?? unglaublich dass bestimmte ………… auch noch solche Stellen besetzen dürfen und dies dank unvorsichtiger Wähler.

Trina1
Trina1
Superredner
8 Tage 6 h

War eine der schönsten Frauen der Welt. Finde ihre Tierliebe gut, wenigstens leistet sie etwas während viele der Divas im Alter Trübsal blasen und von einer Fernsehsendung in die andere rennen !

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 2 h

Mittlerweile ist sie seit über 60 Jahren im Tierschutz aktiv und hat sich auch sonst in vielen Bereichen engagiert.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
8 Tage 1 h

Hallo @Neumi,

“Aus ihren politischen Ansichten hat Brigitte Bardot noch nie einen Hehl gemacht. Jetzt trommelt sie für die rechtsextreme Front National und deren Spitzenkandidatin Marine Le Pen – weil die sich angeblich für Bardots Herzensangelegenheit Tierschutz einsetzt.”

https://www.spiegel.de/panorama/leute/brigitte-bardot-trommeln-fuer-die-rechtsextremen-a-816871.html

Vielleicht sieht man sie ja demnächst aus Tierschutzgründen bei einer Demo vor dem Südtiroler Landtag,da kommen sicher einige hundert Fans zusammen..

Ich hock lieber mit ihren “Feinden” am Tisch, den Jägersleuten und Bergbauern die sich gegen spinnert herbeigeklatschte Grossraubtieren zur Wehr setzen..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Offline
Offline
Tratscher
7 Tage 13 h

@Andreas1234567..👍 so sehe ich das auch.

Savonarola
8 Tage 5 h

tempora mutantur et ursus in illis

raunzer
raunzer
Superredner
8 Tage 1 h

Der Lack ist ab!!

giovanocci
giovanocci
Tratscher
7 Tage 22 h

ob mit den bär

do geatsn sicho gut

wpDiscuz