Der Sänger liebt Rom

Bruce Springsteen würde in Rom sogar sterben wollen

Sonntag, 26. Mai 2019 | 10:23 Uhr

Der US-Musiker Bruce Springsteen liebt Rom – und würde sogar in der italienischen Hauptstadt sterben. Rom sei “so lebendig: eine der lebendigsten Städte der Erde”, sagte der 69-Jährige der italienischen Tageszeitung “La Repubblica”.

“Ich sage immer: Wenn ich wählen könnte, wo ich lebe, würde ich Rom wählen. Wenn ich wählen könnte, wo ich sterben soll, würde ich Rom wählen”, witzelte er. Springsteen begleitet seine Tochter, die Springreiterin Jessica Rae Springsteen (27), immer wieder zu Turnieren nach Rom.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Bruce Springsteen würde in Rom sogar sterben wollen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Manche verwechseln Chaos mit “lebendig”.

bergeistod
bergeistod
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Nein nein, er meint lebendig

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 1 Tag

Die Mafia erfülltn diesen Wunsch sicher😊😎

Savonarola
1 Monat 1 Tag

Venedig ist auch schön für die, die nicht dort leben müssen. Und Bolzano sogar auch!

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
1 Monat 1 Tag

ich dachte der ist bereits ausgewandert.. Zumindest hat er damit gedroht, falls Trump Us-Präsident wird .

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 1 Tag

,,Wenn ich wählen könnte,…………..” kann er doch, hat wohl Geld genug und ist Arbeitsplatz unabhängig? Verstehe diese Aussage nicht.

wpDiscuz