Teil-Lockdown in der Toskana und in Kampanien in Kraft getreten

Fast 34.000 Neuansteckungen und 546 Todesopfer in Italien

Montag, 16. November 2020 | 01:45 Uhr

In Italien ist am Sonntag die Zahl der Coronavirus-Neuinfizierten gesunken. Die Zahl der Neuansteckungen ging in 24 Stunden von 37.255 auf 33.979 zurück. Es gab 546 Tote, zwei mehr als am Vortag. Somit beträgt die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Epidemie in Italien am 20. Februar 45.229. Innerhalb von 24 Stunden wurde 195.275 Tests durchgeführt. Am Wochenende ist normalerweise die Zahl der genommenen Abstriche niedriger als an Wochentagen.

Die Zahl der bestätigten aktiven Fälle lag bei 712.490. Die Zahl der SARS-CoV-2-Infizierten in Quarantäne betrug 677.021. Die Zahl der in Spitälern behandelten Covid-19-Patienten erhöhte sich gegenüber dem Vortag von 31.398 auf 32.047, teilte das Gesundheitsministerium mit. Auf den Intensivstationen lagen 3.422 Patienten, das sind 116 mehr als am Vortag.

Seit (dem heutigen) Sonntag zählen auch die Regionen Toskana und Kampanien zu “roten Zonen”. Die Menschen müssen weitgehend zu Hause bleiben. Ausnahmen gelten nur für den Weg zur Arbeit, zum Arzt oder zum Einkaufen. Bars, Restaurants und fast alle Geschäfte mit Ausnahme von Supermärkten und Apotheken müssen schließen.

Zur “roten Zone” waren bereits Südtirol, die Lombardei, das Piemont, das Aostatal und Kalabrien erklärt worden. Insgesamt sind inzwischen rund 26 der 60 Millionen Italiener von den strengen Maßnahmen betroffen. Um die rasante Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat die italienische Regierung eine landesweite nächtliche Ausgangssperre verhängt und die Regionen in drei Risikostufen unterteilt, in denen abhängig von der Infektionslage unterschiedlich strikte Maßnahmen gelten. Es gibt rote, orangefarbene und gelbe Regionen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Fast 34.000 Neuansteckungen und 546 Todesopfer in Italien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Laut einer neuen Studie zirkuliert das Virus bereits seit September 2019 in Italien. Nur da wurde das medial nicht wahrgenommen und keine Panik verbreitet, sonst hätten wir die Pandemie bereits seit Sept. 2019…Ich frage mich da schon was dann mit der Entstehungsgeschichte in China sein soll? Wir werden uns noch wundern, was wir in den nächsten Jahren alles erfahren werden, oder auch nicht.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

aus Barcelona kommt eine ähnliche Studie. Nur muss man da vorsichtig sein, da die Corona Familie viele Mitglieder hat…
Ich denke aber auch, dass diese Geschichte noch viele Überraschungen bringen wird!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
8 Tage 19 h

@Boulderdash
Wenn bei fast 1000 Probanden > 10% Antigene aufwiesen, dann dürfte das Virus bereits vor September 2019 seinen Siegeszug begonnen haben.

nightrider
nightrider
Superredner
8 Tage 8 h

Medial nicht wahrgenommen ist falsch. Man wusste nichts von der Existenz des Virus ergo wurde darüber nichts geschrieben.

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
8 Tage 22 h

wird schon wieder besser, die 2. Welle hat den Höhepunkt schon überschritten

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

sagt wer? 🤔 die Movida-Teilnehmer am lungomare in Napoli?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
8 Tage 22 h

Einfach schrecklich alles. Keine baldige Besserung in Sicht! Eine Heimsuchung…

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 9 h

PiefkeNRW Die mit Scheuklappen wollen davon nichts hören.Es IST eine Heimsuchung eine andere Art von Krieg.

Missx
Missx
Kinig
8 Tage 22 h

Laut Wissenschafltern war dieses Coronavirus bereits Sommer 2019 in Italien im Umlauf. Damals abgenommene Abstriche wurden jetzt nachträglich auf Sars Cov 2 positiv getestet.
Hier besteht jetzt Klärungsbedarf, aber dringend.

nightrider
nightrider
Superredner
8 Tage 6 h

Das waren keine Abstriche sondern Blutproben. Steht im Text eindeutig drinnen. Verstehe nicht wieso man da was anderes darau konstruieren muss. https://www.suedtirolnews.it/italien/neue-studie-coronavirus-schon-im-sommer-2019-im-umlauf

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

@nightrider…👍und dabei heißt es doch, dass Lesen bildet…..

Asgarth
Asgarth
Grünschnabel
8 Tage 17 h

33.979 Neuansteckungen?? Ist wohl der falsche Begriff, oder etwa nicht??
Also wenn schon informieren,dann richtig:
Positive: + 24.055
Verstorbene: + 546
Geheilt/entlassen: 9.375

Insgesamt: 33.979
SO setzt sich die Zahl von 33.979 „NEU“-Ansteckungen zusammen… !
Nach zulesen überall

Faktenchecker
6 Tage 17 h

@astat

Bitte umm Stellungnahme!

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
8 Tage 19 h

Schwaaaaaaare

Look_at_Yourself
8 Tage 7 h

Biontech
hat gerade verlautbart, dass es auch mit einem Impfstoff bis Ende 2021 dauern wird, bis wir wieder zu normalen Verhältnisse kommen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-impfstoff-biontech-gruender-erwartet-rueckkehr-zum-normalen-leben-ende-2021-a-b62fdede-09a1-4700-bbcc-e588dd077eb5

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Stimmt so nicht. Er “erwartet”, also eine Einschätzung, und nicht wie du fälschlicherweise weiterverbreitest eine Tatsache..

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

Frage : Waren im September 2019 oder früher !! Tests auf Covid ?? überhaupt schon auf dem “Schirm” und damit üblich in der diagnostischen Medizin und bei der Feststellung von Todesursachen ?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Vielen Dank für die erschöpfenden Antworten

Faktenchecker
6 Tage 1 h

Missx
Missx
Kinig
5 Tage 23 h

@Faktenchecker
🤣🤣🤣🤣

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
5 Tage 22 h

@Missx..dass dir das gefällt, wundert mich nun wirklich nicht. Habt beide das selbe Niveau. 🙈

wpDiscuz