Weniger als vier Prozent der getesteten Personen sind positiv

Coronavirus – Bereits 400 Infektionsfälle in Italien

Donnerstag, 27. Februar 2020 | 07:40 Uhr

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen in Italien ist auf 400 Fälle gestiegen. Laut Zivilschutz Angelo Borrelli wurden 258 Fälle in der Lombardei gemeldet, wo der Infektionsherd lokalisiert wurden. 71 Fälle gab es in Venetien und 47 in der Emilia Romagna. In insgesamt neun italienischen Regionen, darunter auch Südtirol, gab es Infektionsfälle.

Über 10.000 Tests wurden in Italien durchgeführt. Weniger als vier Prozent ergaben ein positives Ergebnis, sagte Borrelli bei einer Pressekonferenz im Sitz des Zivilschutzes in Rom.

Die Bilanz der Todesopfer der Coronavirus-Epidemie in Norditalien ist am Mittwoch auf zwölf gestiegen. Am Mittwoch wurde erstmals ein Todesopfer in der norditalienischen Region Emilia Romagna gemeldet. Die Zahl der Infektionen stieg auf 374 Fälle, die meisten davon in der Lombardei. Erstmals gab es bestätigte Infektionen auch in der Adria-Region Marken. Zu den Infizierten zählten auch sechs Minderjährige, darunter ein vier Jahre altes Mädchen. Bisher wurden italienweit 9.462 Tests durchgeführt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Coronavirus – Bereits 400 Infektionsfälle in Italien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krawatte
krawatte
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

4% von 400…sind positiv 😱das ist grund genug um weiterhin panik zu machen…😂🤣🤪
Nur weiter so…

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 14 Tage

Falsch. 4% von 10.000 Tests sind positiv. 400 eben.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 14 Tage

@krawatte
Naja… kannst ja mal auf 55 mio hochrechnen. Zudem stehen wir am Anfang. Also eine Woche erst. Außerdem sind es bereits über 500. davon 14 tote, 37 auf der Intensivstation und 160 stationär aufgenommene. In Prozent 2,8 – 7,4 – 28. alles hängt davon ab wieviele am Ende sich anstecken. Bei 25% stationären Aufnahmen wären unsere Krankenhäuser schnell überlastet. Deshalb baut china auch auf Hochdruck Krankenhäuser für 10000nde Patienten. Bei uns nicht machbar.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 14 Tage

@mistermah:
Auf den Punkt gebracht. Leider

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 13 Tage

Und schon die Bestätigung. Überfüllt. Alle nicht dringende oPs verschoben. Noch kann man auf andere KHs ausweichen. Soviel ist eine normale Grippe. Paar hundert infizierte schon sind die Kapazitäten erreicht. https://www.google.de/amp/s/milano.corriere.it/notizie/cronaca/20_febbraio_27/coronavirus-l-allarme-san-paolo-dell-ospedale-cremona-non-sappiamo-piu-dove-mettere-pazienti-6a5547a4-5969-11ea-af71-899699a3d6d8_amp.html

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Und das sind 4 % Zuviel.
Wenn jetzt die Tests minimiert werden sollten, kann das ein Schuss nach hinten sein.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Und wie viele in Österreich, in Deutschland, in Frankreich ……..  ???

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

In Deutschland ca. 70 und Noch Kein Toter und Viele schon wieder gesund ENTLASSEN ! Also der Kampf lohnt sich 🙂

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wurden über 10.000 Test oder 9.462 durchgeführt?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

NIEMAND kennt die wahre Zahl der infizierten, denn es gibt jede Menge gesunde Träger die nie mit dem Gesundheitssystem in Kontakt kommen werden! Also ist in Wahrheit die Sterberate noch viel geringer!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

28 jährige Studentin aus der Zone Wuhan , China, eingereist am Dienstag über Peking, Dubai, Mailand, dann gemütlich mit dem Zug nach Genova …..
……..

Septimus
Septimus
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Storch
Woher weißt du das…??🤔🤔

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Die Identitären News haben es berichtet…..!

sonne10
sonne10
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Und wenn es dich und die es nicht glauben wolln,wenn ihr Fieber habt u Atemnot sperrt euch im Zimmer ein und kuriert euch aus !

wpDiscuz