Präsident Venetiens gegen bilaterale EU-Korridore

Coronavirus – Italien drängt auf “Schengen-Abkommen” der Gesundheit

Donnerstag, 21. Mai 2020 | 15:30 Uhr

Italien drängt auf ein “Schengen-Abkommen” der Gesundheit. Damit soll verhindert, werden, dass Bürger, die von einem EU-Land zum anderen reisen, einer Quarantäne unterzogen werden müssen.

“Wer negativ getestet wurde, soll keiner Quarantäne unterzogen werden. Es ist unmöglich, ausländische Touristen zu testen”, sagte der Präsident der norditalienischen Region Venetien, Luca Zaia.

Der Lega-Politiker Zaia machte Druck auf die italienische Regierung, damit sie international das “sanitäre Schengen-Abkommen” unterstütze. Er sprach sich gegen touristische EU-Korridore aus. “Es ist unannehmbar, dass Österreich und Deutschland touristische Korridore in Richtung Kroatien organisieren, um Italien auszugrenzen”, protestiert Zaia.

Italienische Parteien fordern von Österreich ein Ende der Reisebeschränkungen nach Italien. Die Lega warf Österreich “diskriminierendes Verhalten” vor. “Italien besteht aus 20 Regionen, die meisten weisen einen niedrigeren Reproduktionsfaktor auf als einige österreichische Bundesländer. Italien wie eine einzige Sperrzone zu behandeln, ist diskriminierend”, sagte der Südtiroler Lega-Abgeordnete Flippo Maturi.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

66 Kommentare auf "Coronavirus – Italien drängt auf “Schengen-Abkommen” der Gesundheit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hefe
hefe
Superredner
10 Tage 1 h

Österreich 🤑war und wird nie mein Heimatland sein… . Und ihr Slogan Südtirol Herzensangelegenheit und Schutzmacht 🤮

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 1 h

“und wird nie mein Heimatland ”

Aufatmen in Österreich. 🙂

hefe
hefe
Superredner
10 Tage 41 Min

@lachhannes brauchst keine Angst zu haben das ich Österreichische Luft inatme, Österreich bleibt und ist für mich nur ein Durchzugsland um nach München zu kommen……

Tschars
Tschars
Grünschnabel
10 Tage 21 Min

@Das musst du mir zeigen du kannst aber lange die Luft anhalten das Wäre was für die letzte Sendung Wetten Dass!🤢

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 13 Min

“brauchst keine Angst zu haben das ich Österreichische Luft inatme,”

Werden Sie dann bei der Durchreise mit original italienischer Luft beatmet? Ich bin sehr erfreut, dass Sie solche Strapazen auf sich nehmen, um in Deutschland Geld zu lassen.

Toto
Toto
Grünschnabel
9 Tage 11 h

@hefe
genau so isches… und die Europabrugg nimm i a nia, donn kennen se an Aufschlog auutian bis se schwindlig werdn 😂😂

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
10 Tage 2 h

So liebe Südtiroler, Österreich unser Heimatland. Ich werde niemals mehr einen Euro in Österreich lassen!!!

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 1 h

Wie, kehrt Italien zur Lira zurück?

Tschars
Tschars
Grünschnabel
10 Tage 24 Min

Das verstehe ich nicht ganz? Du bist doch Italienerin? Du wohnst in Italien? Warum soll dann Österreich dein Heimatland sein?

Allat no
Allat no
Neuling
9 Tage 22 h

Wer’ glaubt… Lass dich nicht in Innsbruck erwischen o:)

Puntica
Puntica
Grünschnabel
9 Tage 19 h

Wenn Deutsche italienische Zeitungen oder dieses Forum lesen könnten, würden die auch nie wieder einen Euro in Italien lassen.

KingCrimson
KingCrimson
Grünschnabel
9 Tage 7 h

Echt jetzt? Verstehen Sie die Aussage tatsächlich nicht?

KingCrimson
KingCrimson
Grünschnabel
9 Tage 7 h

Geben Sie’s zu Lachhannes. Sie verstehen Ihren Kommentar selbst nicht.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
8 Tage 22 h

@Puntica….ich kann sowohl als auch. Trotzdem lasse ich auch weiterhin sehr gern Geld in Südtirol, auf Sardinien und im Rest Italiens. Keiner der Kommentare ist repräsentativ. Ich haue ja auch manchmal über die Stränge, das ist halt Teil des Spiels

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

Lorietta=das tue ich schon seit 20 Jahren nicht mehr ! Weil dort die Hinzterhältigsten Blitzer und Abkassiermetoden herschen 🙁

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
10 Tage 1 h

Hallo nach Südtirol,

diese Quarantäneregeln gelten zwischen D und I ab dem 3.6 nicht mehr.

Es geht wohl jetzt darum Schweiz, Benelux und Skandinavien einzuladen.
Osteuropa ebenso, ein zunehmend wichtiger Markt.
Und natürlich wird Osteuropa wegen der dringend benötigten Arbeitskräfte gebraucht.

Italien ist unfassbar frech vorgeprescht mit dem 3.6, die anderen Mittelmeerländer werben mit dem 1.7 oder später.

Da geht es um Milliarden, das Heu will Rom in die Scheune bringen.
Da muss man nicht diskutieren, der finanzielle Druck war ein wichtiger Berater bei dieser Entscheidung.
Wenn mich diese Gemengelage Anfang Juni nach Südtirol spült freut es mich natürlich.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
9 Tage 23 h

@Andreas1234567…..das wünsche ich dir 😎. Meine Dauergastgeberfamilie lässt noch zu, die Auflagen und Einschränkungen verbunden mit dem Aufwand ersparen sie sich. Muss jeder Betrieb für sich entscheiden, ich verstehe sie, andere wohl nicht. Aber wir sind auch schon 35 Jahre befreundet. Schöne und erholsame Zeit und bleib gesund

Missx
Missx
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

@Guenni
Wenn du dein Geld nicht dort lassen würdest, gäbe es keine Freundschaft

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

@Missx….du weißt doch gar nicht, was Freundschaft ist. Wer will mit so einem Anti-Menschen schon befreundet sein

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
9 Tage 20 h

Hallo @Missx,

das ist gemein und das weisst du auch.

Das stimmt einfach so nicht, gerade die kleinen Familienpensionen blicken mit ihren Gästen auf jahrzehntelange Historien zurück, die Staffelstäbe wurden über Generationen weitergereicht.
Und wenn die Grenzbäume sich heben werden es die Ersten sein welche sich wieder in den Pensionen einfinden.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Puntica
Puntica
Grünschnabel
9 Tage 19 h

Schade, dass ein deutscher, der hier im Forum ist und anscheinend aktiv nach Informationen sucht trotz aller Beleidigungen seitens Italien trotzdem sein Geld in diesem Land ausgeben will…

amme
amme
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

@Guenni darf ich da auch ferien machen?wo wohnst du?

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

@amme….klar jederzeit, im Vinschgau 🙈

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

Guenni: sehr gut gekontert 🙂

Gudrun
Gudrun
Tratscher
10 Tage 2 h

Italien ist selber Schuld !!!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@ Gudrun

Kurz und bündig gesagt, deine Kommentare sind ein geistiger Erguss. 🤣

Puntica
Puntica
Grünschnabel
9 Tage 19 h

Da hast du Recht, Italien hat keine deutschen Touristen verdient. Leider betrifft das auch unser Südtirol

andr
andr
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

Wie hoch ist die infektionsrate in der lombardei😳😳😳😳

irmi
irmi
Neuling
10 Tage 1 h

Andr@ bei 10 mill Einwohner kannst du den Prozentsatz ausrechnen und mit Österreich vergleichen. Italien ist nicht schlechter dran

irmi
irmi
Neuling
10 Tage 50 Min

Andr@
Österreich hat ca. 8 mill Einwohner und die Lombardei 10 Mil. also rechne nach

inQuarantaene
inQuarantaene
Grünschnabel
9 Tage 23 h

irmi

8.858.775 am (1. Jänner 2019)

andr
andr
Universalgelehrter
9 Tage 22 h

@irmi oh aso hatte ich nicht im blickfeld🤪

jerry-only
jerry-only
Grünschnabel
9 Tage 21 h

Zuweilen reichen auch absolute Zahlen Stand heute:
http://opendatadpc.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/b0c68bce2cce478eaac82fe38d4138b1
Lombardia: 26.715 aktive Infizierte
https://orf.at/corona/stories/3157533/
Österreich: 664
Ich finde Italien ist schlechter dran…. etwas 😉

natan
natan
Superredner
10 Tage 1 h

Was tut unser “Vaterlnd” Österreich? Sperrt dem “verlohrenen Sohn” Südtirol die Tür vor der Nase zu und das in Zeiten der Not…🤔 Sind wir etwa “Rabenkinder”??

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 1 h

” “verlorenen Sohn” ”

Der Sohn hat doch kein Interesse an seinem Papa.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

natan :nein aber PIEFKESAGER und auch sonst nur auf deutsches GELD aus 🙁

meinungs.freiheit
10 Tage 1 h

Italien müsste seine Regionen mit aktuell zu hohen Infektionszahlen besser abachotten.

hefe
hefe
Superredner
10 Tage 37 Min

Wird ja gemacht….. Man darf nur in solche Regionen oder Ansässige von denen kommen wo die Zahlen passen, wurde heute ja gemeldet vom Minister…… dh Lombardei wird länger abgeschottet bleiben……..verständlich aber auch blöd für unsere Touristiker

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

Ich fordere uneingeschränkte Reisefreiheit innerhalb des Schengenraumes und zwar sofort, die Coronapandemie ist bereits überstanden auch wenn die Politik es gerne anders haben möchte.

hage
hage
Tratscher
10 Tage 1 h

inser Schutzlond isch selholt a la wenn sie selber kuana schädn hobn! die österreicjer wollen ihre hotels mit ihre leit voll kriagen, niemand soll an die adria obbo a net südtirol!

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Die versuchen alles um Touris anzulocken die Frage ist ob die Leute Bock haben auf solche Regeln im Urlaub deswegen denke ich diesen Sommer werden keine Massen kommen bzw. keine Invasion 

Horti
Horti
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Ich meine gehört zu haben, das Deutschland die Grenze zu Österreich öffnet bzw. zu seinen Nachbarländern. Wusste gar nicht das D auch ne Grenze zu Italien und Kroatien hat.

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 1 h

“Ich meine gehört zu haben”

Sie haben sich bestimmt verhört.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
9 Tage 27 Min

@Horti: wie man es nimmt, wenn ich aus Rom kommend mit dem Flieger in Frankfurt lande, muss ich durch eine fiktive Grenze. Auch wenn ich im Normalfall einfach durchgehen kann. Auch wenn ich von Innsbruck nach Berlin fliege.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

“Wer negativ getestet wurde, soll keiner Quarantäne unterzogen werden” Aha, und wer nicht getestet wurde ?

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 50 Min

Es würde darauf rauslaufen, dass man sich vor dem Urlaub testen lassen muss – auf Eigenkosten, versteht sich.

Puntica
Puntica
Grünschnabel
9 Tage 19 h

@Neumi Man kann sich nicht testen lassen weil man gerne in den Urlaub fahren würde…

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 23 h

@ Puntica aktuell nicht, das stimmt. Aber was gefordert wird, gibt’s aktuell ja auch nicht.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

Bilaterale Abkommen können sie weiß der Teufel wo machen, wir befinden uns in der EU !!!! Wann greift diese Geldverschwendungsbürokratie in Brüssel endlich durch !! Grenzen sofort alle auf, ansonsten werden EU Mittel bis auf Weiteres nicht ausgezahlt

Puntica
Puntica
Grünschnabel
9 Tage 19 h

Das wäre ja witzig, wenn die EU erst Mal alle Zahlungen einstellt. Besonders für uns Italiener wäre das ein Riesenvorteil….*Ironie aus*

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
9 Tage 11 h

konn man nitt über österreich a brug bauen, dass man in dein lond nimmer inni muaß?

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

@Knoflheiner…sehr gute Idee, könnte man auch gleichzeitig als Donnerbalken benutzen

Vranz
Vranz
Grünschnabel
9 Tage 5 h

Aber bitte wo man auf der Autobahn 130 fahren kann, und nicht 100 oder sogar noch weniger. Ich werde immer um 2 Jahre älter zwischen Innsbruck und Kufstein.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

Kleine Entscheidungshilfe für Kurz:

Neu-Infizierte am 20.Mai (pro Million Einwohner):
– Belgien: 198 (=16,8)
– Bayern: 176 (=13,5)
– Holland: 198 (=11,6)
– Italien: 665 (=11,0)
– Tschechein: 74 (=7,0)
– Schweiz: 40 (=4,6)
– Ungarn: 42 (=4,3)
– Österreich: 32 (=3,6)
– Slowenien: 1 (=0,5)
– Südtirol: 0 (=0,0)

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

Ich darf aktualisieren, am 21.Mai:

– Bayern: 184 (nimmt zu)
– Italien: 642 (nummt ab)

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
9 Tage 24 Min

@Gredner , in der Aufstellung fehlt noch Grönland.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

Gredner: Du bringst da eine total verfälschte Aufstellung !!!!denn die Neuinfektionen in Bayern sind ausschliesslich in einem Schlachthof und somit ganz klar eigegrenzt. Übrigens werden in Bayern 10 mal so VIELE getestet wie bei EUCH in Südtirol=also der Vergleich taugt gar NICHTS ! Im Gegenteil das ist Betrug 🙁

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

@Zugspitze947 Und die Neuinfektionen in Italien sind grossteils in Mailand. Also auch nur lokal eingegrenzt. In Südtirol sind sie sogar bei NULL!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Grünschnabel
8 Tage 5 h

@Zugspitze, gogl mal Corona und Coburg.

Allat no
Allat no
Neuling
9 Tage 22 h

Wir wissen alle dass das ein touristisches und wirtschaftliches Zugeständnis ist…

Guri
Guri
Superredner
9 Tage 18 h

Ohne die Touristen vom Ausland werden wir inerhalb eines Jahres , zurück versetzt oder geschlagen in Zeiten wie vor 70 Jahren . Armut in in Südtirol . ohne Perspektive ! jene Entscheidungsträger tun gut das ich hoffe zu begreifen

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Die Durchreise nach Italien ist ja nach Grenzöffnung von Italien am 3.ten erlaubt. man darf nur nicht an den Raststätten usw. stehen bleiben. Also kann der deutsche Tourist ab dem 3ten einreisen

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

AGriener: wenn sie Lebensmüde sind schon……. 🙁 Denn es kommen auch Touristen aus Italia nach Südtirol und dann………. Gute Nacht 🙁

flickflack
flickflack
Neuling
9 Tage 39 Min

ich lebe in Deutschland und würde sofort nach Italien reisen, wir haben hier selber Gebiete mit höheren Infektionszahlen. Ich denke, es gibt Regionen, die keine hohen Infektionszahlen haben, wie z.b. Südtirol. Ich habe einen Urlaub in Süftirol gebucht, eigentlich sollte es am 21.06. losgehen, leider glaube ich nicht daran, dass die Grenze zwischen Österreich und Italien geöffnet ist.

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
9 Tage 7 h

Liebe Südtiroler schaut auf Euren Pass was steht da oben 😉 also und gut ist oder immer dieses 😭 die Leute wollen bei Italien bleiben das müssen Wir akzeptieren ✌️ Ich fühl mich als Europäer -Tiroler -Südtiroler -Partschinser und insbesondere als freier Mensch e io mi faccio i fetti miei 😁

amme
amme
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

sie hom der welt gezoag in welcher Katastrophe sie sein und panik gschürt.logisch hom olle ongst

wpDiscuz