Italiens PD-Chef: "Südtirol ist ein Vorbild für friedliches Zusammenleben"

Doppelpass für Renzi “Provokation und kein nützlicher Schritt”

Dienstag, 13. Februar 2018 | 13:55 Uhr

Der Chef von Italiens Demokratischer Partei (PD), Matteo Renzi, hat sich kritisch über die Entscheidung der ÖVP-FPÖ-Regierung geäußert, die Doppelstaatsbürgerschaft für deutsch- und ladinischsprachige Südtiroler ins Regierungsprogramm aufzunehmen. Dieser Vorschlag sei mehr eine “Provokation” als “ein nützlicher und notwendiger Schritt”, so Renzi im Gespräch mit ausländischen Journalisten.

“Südtirol ist ein außerordentliches Land und ein Vorbild von friedlichem Zusammenleben. Es hat keinen Sinn, Unfrieden zu nähren und alles infrage zu stellen”, meinte der Ex-Premier bei einem Treffen mit Vertretern ausländischen Medien am Dienstag in Rom.

Während seiner Amtszeit als Regierungschef habe er bei einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko in Mailand 2014 das Südtiroler Modell als Vorbild für die Lösung des Konflikts in der Ostukraine vorgeschlagen. Südtirol sei ein “Vorbild von außerordentlicher Kraft”, sagte Renzi.

Der 44-jährige Renzi erklärte, er unterstütze die Position der Regierung um Premier Paolo Gentiloni in Sachen Doppelpass. Diese vertritt die Ansicht, man dürfe am Gruber-De Gasperi-Abkommen für Südtirol nicht rütteln.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

91 Kommentare auf "Doppelpass für Renzi “Provokation und kein nützlicher Schritt”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Friedliches zusammen leben–,wir müssen !!!—LOS VON ROM

Blitz
Blitz
Superredner
11 Tage 12 h

Los von Rom; liaba heint als morgn !

Ralph
Ralph
Superredner
11 Tage 12 h

ich würde mal sagen. renzi soll sich nicht einmischen, ob der doppelpass
nützlich ist oder nicht. seine meinung dazu interessiert uns nicht.es
ist eine sache der südtiroler und diese sollten darüber abstimmen

lord schnee
lord schnee
Grünschnabel
11 Tage 11 h

los von rom: ich frag mich nur, wer es wagt das als erster mit politischer entscheidungsmacht, also ernsthalt, zu fordern. strache tut ja schon einiges dazu, um eventuelle präzedenzfälle zu schaffen. vielleicht sollte südtirol die arbeit nicht immer den anderen überlassen.

00
00
Tratscher
11 Tage 11 h

@Ralph   der redet wie der Bischof 😉

ando
ando
Superredner
11 Tage 10 h

weg vom banenstaat!

Gandalf
Gandalf
Grünschnabel
11 Tage 10 h

@Marta was ist an friedlichem Zusammenleben so schlecht?

Gandalf
Gandalf
Grünschnabel
11 Tage 9 h

@Blitz Volksabstimmung! Sofort! Mehr als die fünf ewiggestrigen Hanselen, die hier fleissig Stimmung machen werden nicht zusammenkommen.

alla troia
alla troia
Tratscher
11 Tage 9 h

Renzi ist ein Heuchler, aber unsere liebe SVP liegt ihm zu Füßen!

Marta
Marta
Universalgelehrter
11 Tage 9 h

@Gandalf -sonst würde es ja zu einen Bürgerkrieg kommen—-oder wie in den 60iger Jahren !!!!

enkedu
enkedu
Kinig
11 Tage 8 h

@Gandalf Teusch dich nicht. Wir sind selbständig genug um dies zu entscheiden.

enkedu
enkedu
Kinig
11 Tage 7 h

@alla troia Sogs dein Zeller er soll seinen Busenfreund im Zaum haltn 😂

Benni
Benni
Tratscher
11 Tage 6 h

Ja Marta los von Rom, los von der Erde, los von uns selbst …..

Benni
Benni
Tratscher
11 Tage 6 h

Wieviel Stimmen hot die Südtiroler Freiheit noumol gekriag??
7,2 Prozent? Und wollen groß anschaffen?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Wer provoziert slowenien und kroatien mit den Doppelpass?

Tirola
Tirola
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Tat sougn ins giats so nou guot.wenn man onders Regionen anschaut. ..und der Doppelpass ist sowieso a scheiß

Blitz
Blitz
Superredner
11 Tage 12 h

Für die, vielleicht ??

ando
ando
Superredner
11 Tage 10 h

buhhh grosse töne von einem TIROLA…..

Albert
Albert
Grünschnabel
11 Tage 9 h

Die Wahrheit hören unsere rechten Aufwiegler einfach nicht gerne. Wen kümmert dieser Doppelpass. Imer nur die gleichen Wiegler. Wieso packen sie dann nicht ihre Koffer und gehen in das gelobte Land Österreich? Sie sind ja freie Bürger und niemand zwingt sie dazu hierzubleiben. Aber Österreich will keine Ausländer und dazu gehören auch die Südtiroler, wenn sies auch nicht wahrhaben wollen.

Karl
Karl
Superredner
11 Tage 9 h

@Albert wenn es diese Wiegler wie du da so abwertend schreibst nich geben würde könntest du heute bereits nur mehr italienisch schreiben und sprechen. Übrigen ist dein Weg in Richtung Süden nicht viel weiter als jener in Richung Norden den du deinen Mitbürgern vorschlägst die zu ihrer Kultur stehen ohne dass sie dafür irgend jemanden hassen muss wie Typen wie du immer gerne behaupten möchten. MAN MUSS DEN PASS JA NICHT NEHMEN. GEHT DAS IN EURE KRANKE GEHIRNE REIN ODER NICHT?

Mastermind
Mastermind
Tratscher
11 Tage 7 h

Benenne dich doch anders, dein Kosenamen ist doch eine Zumutung für jeden, der wirklich an seine Heimat glaubt. Ich persönlich fühle mich weniger italienisch, als ein Senegalese der hier die Staatsbürgerschaft erhält und mit diesem Staat kann ich mich zumindest auch nicht identifizieren, mit dem italienischen Volk schon gar nicht, deswegen bin ausgewandert. 

Mastermind
Mastermind
Tratscher
11 Tage 7 h
@Albert Bitte ich wohne in Landeck Albert und jeder nicht Südtiroler bzw. alle außer uns werden hier, als Ausländer/Eingewanderte angesehen. Nordtiroler, Vorarlberger mit denen ich beruflich und privat zutun haben sehe uns nicht als Ausländer und man fühlt sich im Gegensatz zu Bozen auch nicht wie ein Ausländer oder wie in einem anderen Land. Hört mal endlich mit euren Lügen auf, immer dieser Schmarren von Leuten die mit Österreich nichts zutun haben, übrigens habe auch 4 Jahre in Bozen gelebt (schlimmer geht es nicht). Bin auch ausgewandert, damit ich mit Leuten wie dir und Italien nichts mehr zutun haben muss, außer… Weiterlesen »
So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
10 Tage 22 h

@Albert wieso vergib der liebe staat italien donn an Doppelpass für die Italiener wos in Brasilien, Kroatien usw leben, wenns laut dir jo decht nix bring?? Olm es gleiche… Genau eia de loppetn italienischen Politiker, wos nen für südtiroler nit mochen wellen, ober in die eigenen londsleit in Ausland schun geben gel… Bananenrepublik vom feinsten!

Tirola
Tirola
Grünschnabel
10 Tage 21 h

@Albert ja das frag ich mich auch

Tirola
Tirola
Grünschnabel
10 Tage 21 h

@Karl wiso wandert du nicht aus oder möchtest du das esuns so ergeht wie mit spanien

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Mit welchen recht verlangt ihr, jemand seine Heimat zu verlassen? Auch ihr seid freie Bürger und niemand zwingt euch, im Falle dass es möglich wäre, einen ausländischen pass anzunehmen. Dazu hört man von euch immer wieder von rechte Hetze sprechen. Auch den juden wurde durch “Schikanen ” nahegelegt ihre Heimat Deutschland zu verlassen. Jene die es nicht taten, mussten dafür büßen.

Blitz
Blitz
Superredner
10 Tage 15 h

@Karl Genau so , isches, es Hohlköpfe !!

Karl
Karl
Superredner
10 Tage 8 h
@Tirola wieso sollte ich auswandern? Ich weiß doch wo ich hingehöre. Bei dir und einigen anderen hier ist das weniger klar  der Fall, die fühlen sich auch in Palermo Zuhause. Übrigens @Tirola (Der Name ist übrigens ein einziger Witz in deinem Zusammenhang) , warum sollte es uns wegen dem Doppelpass so ergehen wie den Katalanen  ( ich denke zumindest du hast die gemeint mit Spanien :-))))). Ist es jetzt schon zu viel verlangt und für die ital. Mitbewohner in Südtirol eine Zumutung  wenn Österreich  uns das gibt was Italien seinen in Kroatien lebenden Bürgern schon seit Jahrzehnten gibt? Was seid ihr den für… Weiterlesen »
hage
hage
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Genau so soll es sein; die ultrakonservativen Rechten in ST sollten den Frieden nicht stören!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

Na dann kann man doch Südtirol loslassen.Da n n ist Friede.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

wenn der Doppelpass für Unfrieden sorgt dann stimmt doch was nicht im Lande.Alles Oberfaul!!!!

enkedu
enkedu
Kinig
11 Tage 7 h

@Sag mal Du hast Recht. Dadurch zeigen uns die Italiener ihr wahres Gesicht.

Karl
Karl
Superredner
11 Tage 14 h
Hat Italien  Kroatien und Slowenien damals gefragt? Aber  das ist ja wie immer eine andere Sache, nicht wahr? Was hat das Gruber- De Gasperi Abkommen mit dem Doppelpass zu tun? De Gasperi hat die Südtiroler Autonomie nur für die seiner Heimat Trentino  benutzt. Nichts.  Übrigens wären da immer noch von Seiten Italiens  nach vielen Jahrzehnten einige Punkte zu erfüllen! Die Toponomastik  z.B. und die absolute Doppelsprachigkeit in ALLEN öffentlichen Ämtern und besonders bei den Ordnungskräften. Dann können sie erst mit der “Vorbildfunktion” angeben. Daher sehr geehrter Ex Ministerpräsident. Zuerst den Dreck vor der eigenen Türe  beseitigen und nachher sich erst über jenen der anderen aufregen. Übrigens gerade mit Putin über die… Weiterlesen »
Obelix
Obelix
Tratscher
11 Tage 12 h

@Karl,👏👏👏 wenn ich könnte würde ich 100mal grün drücken. Was ich noch anfügen möchte: Dem Renzi schwimmen die Felle davon. Da passt jeder noch so populistische Sager. Und mit diesen undankbaren crucci, die der Rest Italiens ja ohnehin schon hasst, lässt sich gut Stimmen fischen.  

Blitz
Blitz
Superredner
11 Tage 12 h

@Obelix und nouamol 100 griana Daumen, so isches !!

enkedu
enkedu
Kinig
11 Tage 7 h

Ja und während wir noch Altlasten haben, fordern wir deutsche Schulen, mit deutschsprachigen Schülern!!!!

ines
ines
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Jo, hetzig …..Der Stoot gib in die Italiener in Argentinien und Kroatien a den Poss… obo umgekehrt mir Südtiroler, wos zi Unrecht zi Italien kemm sein, sollatn den österreichischn Poss net kriegn????
Mir sein sowieso zi Unrecht ba den Stoot!!!!

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Wia di Krim pa dr Ukraine

tommile
tommile
Tratscher
11 Tage 8 h

Sieg i a aso ……. wovor hobn de iberhaupt Ongst?

forzafcs
forzafcs
Tratscher
11 Tage 14 h

Renzi isch fost no letzer wia di Mutti in Deutschland… 

Blitz
Blitz
Superredner
11 Tage 12 h

nett lai foscht; schun sicher !

Blitz
Blitz
Superredner
11 Tage 14 h

Renzi wird sicher nicht Ministerpräsident; also brauch er sich über ins keine Sorgn mochn;
….der hochnäsige Typ !

Ludwig11
Ludwig11
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Dann Renzi such dir deine Wählerstimmen wo anders und pack die Boschi und den anderen zusammen.😡😡

Calimero
Calimero
Superredner
11 Tage 15 h

Dazu fällt mir nur eines ein liebe SVP, mit einem toten Pferd kann man nicht reiten.

werner66
werner66
Tratscher
11 Tage 12 h

Doch! Die SVP schon.
Aber wie weit kommt man damit?

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
11 Tage 13 h

mit renzi hab ich monatlich 80€ mehr verdient
bei Monti ist der Treibstoff über Nacht um 30cent gestiegen dank seinem steuerzuschlag

monti wurde schnell vergessen, wie wenn er nie gewesen wäre.
wundert mich immer……

Steinadler 22
Steinadler 22
Grünschnabel
11 Tage 12 h

und die Pensionen 2 Jahre erhöht

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

@Vieldenker  Wären wir nicht bei Italien, wäre der Treibstoff wieder um 30cent Billiger!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
11 Tage 9 h

die pensionen um 2 jahre erhöht?
für unsere frauen  um viele jahre mehr ,wenn sie die erziehung der kinder selber ausgeübt haben 

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Renzi, der absolute Nationalist und Antieuropäer. Was nützlich und gut für uns ist, wissen wir Südtiroler selbst! Wir gehorchen gewiss nicht den Befehlen zentralistischer italienischer Politiker, die ihren Landsmännern sebst die Doppelte Staatsbürgerschaft anbieten. 😁 Danke an Österreich und FPÖ-ÖVP! Endlich eine kleine Wiedergutmachung großen Unrechts!!!

Vahrnerguru1970
Vahrnerguru1970
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Renzi brauch keinen doppelpass,Er muss nur mit seiner Linken Svpd vassalen am 4 März nach Hause gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Guri
Guri
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Das friedliche Zusammenleben stellt niemand in Frage !. Ist es so schlimm seine eigenen Wurzeln zeigen zu dürfen , für Auslands Italiener ist eine doppelte Staatsbürgerschaft kein Problem wie in Istrien Kroatien zum Beispiel .

MayerSepp
MayerSepp
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Der “Doppelpass” ist keine Provokation, sondern nur ein temporärer Zwischenschritt. Letztlich geht es darum, die unrechtmäßige Teilung Südtirols nach dem 1. Weltkrieg durch die Wiedervereinigung mit Nordtirol zu heilen. Daß dies dem italienischen Staat und seinen Vertretern nicht gefällt, ist schon klar, aber für alle Tiroler irrelevant.      

witschi
witschi
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

renzi, go home

Boulderdash
Boulderdash
Neuling
11 Tage 10 h

Wer will denn wirklich an doppelpass? In 90% der südtiroler geht das thema doch am „A“ vorbei. Recht hat der Renzi. Reine Provokation.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Frei nach ivo: bauchistat? Wir dürfen, die anderen nicht!? Wer selbst provoziert, sollte still sein.

Tirola
Tirola
Grünschnabel
9 Tage 21 h

Das denke ich auch

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
11 Tage 12 h

Was will Renzi den Süd-TIROLERN damit sagen? Dass Italien immer schon Provoziert hat? Den Faschistendreck den sie in unseren Land verteilt haben, unser Leute zu Tote gefoltert, Grund und Boden gestohlen, Familien aus dem Land getrieben, und, und, und…..
Herr Renzi Süd-TIROL ist nicht Italien, zum Glück, der Pass vom Vaterland von Österreich wird es euch vor Augen halten. Ich Pfeif auf den I T A  Staat!!

Aurelius
Aurelius
Tratscher
11 Tage 9 h

ich hoffe nur, dass die Menschen auch im Herbst bei den Landtagswahlen wissen, was zu tun ist. Denn die SVP ist es, die immer mit dem Pd ist. Da kann man ein Zeichen setzten, indem man das richtige Kreuz an der richtigen Stelle gibt. Die Zeit wäre reif für einen Wechsel…

Tabernakel
11 Tage 9 h

Ein Wechsel zur SVP.

Aurelius
Aurelius
Tratscher
11 Tage 7 h

@Tabernakel
sel hasch gearn….

meister
meister
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Als ob der Renzi no was zu melden hätte…

Freiheit für Südtirol

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Grünschnabel
11 Tage 13 h

I woas i bin a Träumer und des wert nia wohr obor Südtirol als eigener Stoot dor sel Gedonke hot wos… obor hem isch di EU dogegn.. Laut dr EU rerfn lei orme Länder mit kaum funktionierendor Wirtschoft selbstständig wern (Kosovo) de wos Kohre nochn Kriag no flüchtn mian weilse koa orbet fenn! Iaz hobes enkorn Stoot – wieso bleibes nt sem!?!

Ralph
Ralph
Superredner
11 Tage 12 h

ich würde mal sagen. renzi soll sich nicht einmischen, ob der doppelpass nützlich ist oder nicht. seine meinung dazu interessiert uns nicht.es ist eine sache der südtiroler und diese sollten darüber abstimmen

hans--
hans--
Neuling
11 Tage 13 h

ich hoffe er wird es nicht sonst sind wir verloren ihn als Ministerpräsident 

meraner20
meraner20
Grünschnabel
11 Tage 10 h

Es geht hier nicht sosehr um den 2. Paß als solchen, sondern um DEUTSCH; das stört, wäre es  chinesisch, russisch, aphganisch, serbisch, so wäre alles gar nicht aschlimm; aber das Österreichisch oder das Deutsche, ist eher verhaßt als geliebt.

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
11 Tage 9 h

das der deutsche Sprachraum in fast allen den italienischen Überlegen ist, außer vielleicht in “amore .,:/., das lässt in Italien die Zähne arg knirschen…

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

hat er gemeint, dass Südtirol ein Vorbild ist im Sinne von: man besetze zuerst ungerechterweise fremdes Land und dann kann man einen goldenen Käfig errichten und das Land behalten, oder wie?

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Erster zrugtreten donn wido untreten, lächerlich oanfoch 😂😂

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Grünschnabel
11 Tage 10 h

Wer nicht will wird den oesterreichischen pass nicht beantragen, wo gibt es hier eine provokation?

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
11 Tage 11 h

Pass mal auf Renzi! Mithilfe von SVP projiziert der PD aufs  sogenannte Siegesdenkmal:  “Niemand hat das Recht zu gehorchen”. Das machen wir Südtiroler nun!
Wir wählen keine Boschi, keinen Bressa und keinen Besenstiel. Wir wählen die österreichische Staatsbürgerschaft und lassen den ital. Pass gerne verstauben.

Martinus
Martinus
Grünschnabel
11 Tage 9 h

Laut den Kommentaren hier bekommt die Stf sicher 110% der Stimmen bei den Landtagswahlen. Scherz beiseite,sie bleibt eine lächerliche 5% Partei. Interessant das sich bei diesen Themen hier im Forum so gut wie nur Stf-ler melden. Der übergroßen Mehrheit im Land gehen solche Themen beim A**** vorbei!

S.i.T
S.i.T
Neuling
11 Tage 11 h

I hoff dass der pseudo Sozialist ba die Wohln endgültig vosenkt werd!

lupo990
lupo990
Superredner
11 Tage 11 h

i hoff lai,,,dass in 4 März dei Figurn oan für olle Mol va der Politik verschwinden…
(Es gibt keinen Italiener der Autonomiefreundlich ist….KOANER….)

Mir geahn in OLLE af die Nerven……

Bikerboy
Bikerboy
Grünschnabel
11 Tage 10 h

Und das von einem angeblichen Südtirolfreund…, gut, dass er nach den Wahlen nichts mehr zu melden haben wird…

andy215
andy215
Grünschnabel
11 Tage 11 h

Und die SVP spielt brav mit. Ist der Doppelpass jetzt wieder kein Anliegen der SVP mehr?

algunder
algunder
Grünschnabel
11 Tage 8 h

Freiheit!!!!!!!!

Tabernakel
11 Tage 7 h
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

Tabi 😳 .. armin risi? Bin überrascht. Du beschäftigst dich mit “Verschwörungstheoretikern” ? Doch dieser Mann hat einige interessante Ansätze 👍

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Grünschnabel
11 Tage 10 h

Eine Provokation? Kein nuetzlicher Schritt? Fuer wen? Es ist der Wunsch und Willen einer nicht unbeteunden Befoelkerungsgruppe auf der Suche nach selbstbestimmung und nach einer eigenen idaentitaet.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
11 Tage 7 h

diese Aussagen machen Boschis Position bei der Wahl nicht besser.
Im Übrigen, Herr Renzi, gibt es hier kein friedliches Zusammenleben, sondern ein mehr oder weniger friedliches Nebeneinander, das nur durch die einseitige Verzichtspolitik der SVP und durch die Italophilen auf deutscher Seite möglich ist.
MfG

GTH
GTH
Grünschnabel
11 Tage 6 h

du bringst es auf punkt !

elmar
elmar
Tratscher
11 Tage 8 h
Da sieht man wieviel Er weiß ! Beweise gibt es zu hauf …. nehmen wir einmal Bozen her 99% der italiener die dort leben verstehen kein wort Deutsch ich kenne gar einige (Lehrpersonen ,Ordnungshüter und viele mehr ) die kein Wort Deutsch können und verstehen aber jeden Monat Die Zulage dafür einkassieren …..man will uns immer weiss machen das die Autonomie und das zusammen Leben perfekt funktioniert da frage ich mich aber wieso hängen die italiener so am Faschismus ? denn wieso ist es sonst möglich das eine Partei oder was auch immer die den Musolini öfentlich verherrlichen in die… Weiterlesen »
peterle
peterle
Superredner
11 Tage 8 h

Renzi? Er führt zwar den PD. Wurde aber nie vom Volk für die römischen Angelegenheiten gewählt. Im Gegensatz kann die östereichische Koalition auf gewählte Fakten zurückblicken. Also Renzi zurück in die Toscana und dort maulen.

traktor
traktor
Universalgelehrter
11 Tage 7 h

los von rom
los von renzi dem freund der svpd

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
11 Tage 9 h

Es hat keinen Sinn, Unfrieden zu nähren und alles infrage zu stellen

hosch recht renzio ,kolt dor die boschi mir welln se net ,de zeugt unfrieden

cooler Typ
cooler Typ
Neuling
11 Tage 7 h

los von Rom? I glab insere Politiker sein die gleichn Pfeifn!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

Wer jetzt noch den PD wählt, ist selber Schuld, wenn wir in ein paar Jahren eine ganz Normale Provinz Italiens sind, ohne Sonderautonomie.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

Normalerweise müsste die Süd-Tiroler-Volkspartei nach diesen Aussagen von PD-Renzi jede Unterstützung eine Absage erteilen.
Es sei denn, die SVP ist auch der Meinung, dass der Pass an die Österreichischen  Minderheit in einen fremden Staat, (Süd-Tiroler)  eine Provokation ist.
Italien, Nein Danke!

Terminator
Terminator
Tratscher
10 Tage 17 h

Renzi go home

mandorr
mandorr
Tratscher
10 Tage 15 h

Ich denke das beste wäre eine Abstimmung dann wäre der Spuk vorbei

wpDiscuz