Draghi sucht nach Mehrheiten

Draghi mit Bildung von neuer Regierung in Rom beauftragt

Mittwoch, 03. Februar 2021 | 14:15 Uhr

Acht Tage nach dem Rücktritt von Premier Giuseppe Conte bahnt sich eine neue Regierung in Rom an. Nach ausgedehnten politischen Konsultationen beauftragte Präsident Sergio Mattarella den früheren Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, mit der Regierungsbildung. Der 73-jährige Ökonom nahm am Mittwoch Mattarellas Auftrag bedingt an. Er muss prüfen, ob er eine Mehrheit auf die Beine stellen kann.

Mattarella führte ein 95 Minuten langes Gespräch mit Draghi, bevor er ihm den Regierungsauftrag erteilte. Dies gilt als eine ungewöhnlich lange Zeit. Draghi erklärte, Italien sei wegen der Pandemie und der Wirtschaftskrise mit schweren Herausforderungen konfrontiert. Daher sei es wichtig, eine solide Mehrheit aufzubauen.

Der gebürtige Römer muss sich auf Schwierigkeiten bei der Regierungsbildung gefasst machen. Die beiden stärksten Einzelparteien im italienischen Parlament – die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die rechte Lega – sehen Draghis Vorhaben, ein Fachleutekabinett zu bilden, mit Skepsis. Seit der Regierung von Mario Monti (2011-2013), die Italien eine strenge Sparpolitik aufgezwungen hatte, sind Fachleutekabinette im Land durchaus unpopulär.

Der 73-jährige Draghi droht die politischen Bündnisse in Italien zu spalten. Während ein Großteil der Fünf-Sterne-Bewegung ein Einheitskabinett unter der Führung von “Super Mario” entschieden ablehnt, sind ihre bisherigen sozialdemokratischen Verbündeten bereit, eine Regierung Draghi zu unterstützen. Auch die oppositionelle Mitte-Rechts-Allianz ist gespalten. Während die postfaschistische Partei Fratelli d’Italia (Brüder Italiens) auf Neuwahlen drängt, will die Forza Italia um den viermaligen Regierungschef Silvio Berlusconi einem möglichen Kabinett Draghi beitreten. Die Lega wartet auf das Regierungsprogramm Draghis, um zu entscheiden, ob sie die Fachleuteregierung unterstützen wird.

Die Kleinpartei Italia Viva, Auslöserin der Regierungskrise, betrachtet eine Regierung unter Draghi als “eine der besten Optionen für die Republik”. Schließlich hatte ihr Parteigründer Matteo Renzi in den vergangenen Wochen geschickt manövriert, um den parteilosen Juristen Conte aus dem Premieramt zu drängen – in der Hoffnung, Draghi an die Spitze einer Allparteienregierung zu hieven. Schon seit Anfang der Regierungskrise vor drei Wochen hatte Italia Viva hinter den Kulissen die Fäden für ein Einheitskabinett gezogen, in dem die Partei eine entscheidende Rolle einzunehmen hofft.

Ob es wirklich zu einer “Regierung von hohem Profil” mit der Unterstützung eines breiten Parteienspektrums kommt, wie es sich Staatschef Mattarella wünscht, ist noch eine offene Frage. Fest steht, dass der diplomatisch versierte Draghi auf all sein Vermittlertalent zurückgreifen wird, um ein tragfähiges Kabinett zu bilden, das Italien in Zeiten der Pandemie und der akuten Wirtschaftskrise vorgezogene Parlamentswahlen erspart.

Die Mailänder Börse feierte die politischen Entwicklungen in Rom. Nachdem Mattarella am Dienstagabend angekündigt hatte, Draghi mit der Regierungsbildung zu beauftragen, kletterte der FTSE-MIB-Index am Mittwoch um 2,5 Prozent auf 22.615 Punkte. Vor allem die Bankaktien legten kräftig zu. So stieg das Papier der Bank-Austria-Mutter UniCredit um 6,8 Prozent, jenes des Konkurrenten Intesa Sanpaolo um 7,3 Prozent. Die Bank BPM verzeichnete einen Anstieg um sechs Prozent.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

123 Kommentare auf "Draghi mit Bildung von neuer Regierung in Rom beauftragt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 4 Tage

Der nächste der nie gewählt wurde. Conte,Draghi, Von der Leyen das ist nicht das was ich mir unter einer Demokratie vorstelle.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

na und, waren die gewählte besser?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Und doch auch kein Wunderheiler 😂😂😂

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Die Gewählten habens jetzt schon 100 mal probiert und nicht geschafft. Die letzte Experten-Regierung war die letzte die irgentwas zu Stande brachte.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Jiminy Warum keine Neuwahlen,
ah jo, die Sessl wurden dezimiert .

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Blitz
und, würde sich was ändern?? NEIN! Was Italien dringend braucht ist ein KULTURWECHSEL!! 110 Milliarden Steuerhinterziehung, Korruption auf alle Ebenen, Bürokratie bis zum durchdrehen! Das muss sich ändern, dann wird Italien zur Weltmacht!

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Jiminy @Martin Es ist egal wer besser war das ist Objektiv, aber es darf in einer Demokratie niemals passieren das Ministerpresidänten einfach ausgetauscht werden! Das erschüttert die Demokratie in den Grundpfeilern.

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

kein Geistesblitz

Wahlkampf in der Pandemie?

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Faktenchecker Gute Ausrede, auch ein Wahlkampf stoppt keine Pandemie .😇

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

@forzafcs
in der Theorie hast du ja vollkommen Recht: in der Praxis wären Neuwahlen alle paar Jahre eher ein Problem…

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Richtig, es geht einzig ubd alleine um Finanzen!
D – ist nicht besser als I, da haben sie einen Buchhalter als Gesundheitsminister eingesetzt!
Die Logik wäre wenn man einen Arzt zum Gesundheitsminister machen würde!
🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Povera Italia wo gehst du hin! 😳😜😅

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 4 Tage

forzafcs: kannst ja einen besseren schon mal vorschlagen, die Minusdrücke werden deine Meinung bestätigen.

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 4 Tage

ich denke Draghi ist in Wirtschaftsfragen eine sehr kompetente Person

giovanocci
giovanocci
Tratscher
1 Monat 4 Tage

probieren kann er ja mal, schlechter kannst fast nicht werden, Italien ist sowieso 👎

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

forzafcs
maggioranza Ursulas Tage sind sicher gezählt.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
1 Monat 4 Tage

halihalo@

diese paar Monate hätte es auch CONTE III machen können, und dann endlich NEUWAHLEN!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ischJOwurscht
ja endlich Neuwahl, dann würde sich alles zum Besten ändern in Italien…….. 😆😅🤣😂🤣😂🤣😅🤣😂🤣😂😅🤣😂🤣😅🤣😂🤣😅🤣😂🤣😅

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 4 Tage

@ischJOwurscht
ja sicher aber der Renzi hat alles verpockt…hatte keine Mehrheit mehr..ist halt so…lassen wir uns überraschen wie es weitergeht… einigen dieser Regierung werde ich nicht nachtrauern

Zugspitze947
1 Monat 3 Tage

Jiminy: Weltmacht ganzsicher NIEMALS ! Dazu sitzt das DOLCE ITA viel zu tief !!!! Aber ansonsten hast du Recht allerdings vergisst du das Hauptübel= die MAFIA ist die grösste und teuerste Firma Italias !!!!! 🙁

Zugspitze947
1 Monat 3 Tage

ischJOwurscht: Unser gesunfdheitsminister Spahn ist allemal besser als 400 in der Römischen Regierung !!! Mach dir um Italia Sorgen, Deutschland schafft DAS schon ! 🙂

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Zugspitze947
Deutschland schafft das schon. Aber nur ohne den Gesundheitsminister und Co.

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

Wali weiß es. hahahaha……………………..

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

Walli schafft das! (Zitat Angela Merkel)

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
1 Monat 3 Tage

forzafcs … da bin ich deiner Meinung forzafcs! Matarella hätte mit Conte gehen müssen. Er hat bis jetzt keine fähige Regierung zusammengebracht, und hat Neuwahlen verhindert. Es kann nicht sein, dass in einem Staat eine Person entscheidet, ob Neuwahlen sind oder nicht.

Zugspitze947
1 Monat 3 Tage

Waltraud: Träum weiter ,die Regierung macht gute Arbeit und wird bis zum Herbst im Amt bleiben ! Und danach wird es wieder eine UNIONSGEFÜHRTE Regierung geben,etwas besseres kann Deutschland und Europa gar nicht passieren 🙂

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Zugspitze947
Sie wissen jetzt schon, wer im Herbst regiert? Donnerwetter!Da würde ich doch gerade mal behaupten……🤔

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ja die Bankaktien in Mailand sind im Höhenflug und wem wird das wohl dienen?

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Jo bravo, der werd ins in leschtn Euro a no ausn Sock ziehn!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

25% iva ahoi

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 4 Tage

…danke, des hot ins der Renzi ingebrockt…
😜

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

Dagobert aber ja bei IT bleiben wollen.

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

So a bledsinn von Kommentar

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
1 Monat 4 Tage

dagobert@

ich sage nur !1

Prodi oder Monti 2!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
1 Monat 4 Tage

doolin@

womöglich, hat sich RENZI gedacht, als er die REGIERUNG zu fall gebracht hat, dass er die *consultationen* machen würde! ;-))))))))))))))))))))

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
1 Monat 3 Tage

so-sig-holt-is@

das wird nch im Sommer kommen!!!! MwST. von 25% in ITA! :-((((((((((((((

faif
faif
Superredner
1 Monat 4 Tage

….und weiter gehts mit unnötigen macht/postenschacher ….einfach nur mehr peinlich,…. der großteil des volkes hat kaum geld zum überleben und die da unten streiten was das zeug hält….

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

“….italien braucht jetz a funktionierende regierung …..” sog er!
italien hat seit johrzehne a funktionierende regierung gebraucht, nit mocht- und geldgeile mafiaobleger!
ps: es kimmt a nix bessers noch, ob mit oder ohne wohl, de hoffnung brauchn mir nit hobn!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

kaum Geld zum Überleben…? ahhh deswegen haben alle Handy giga illimitati, Netflix und einen oder gleiche mehrere Hunde!

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@Jiminy hehe, sel isch wohr und donn schickn se no ihre hunde zan friseur, der wiederum muant, er hot an systemrelevanten beruaf 🙈🤣

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

….und wann werden die Politiker in Italien wieder vom Volk gewählt? Renzi und seine Partei wurde auch nicht vom Volk gewählt und hat das Sagen…… Diktatur!?!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Das ist ja die Narrenfreiheit in der Demokratie. Da ist fast alles möglich.

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Man sieht dass du einfach keine Ahnung hast was eine Diktatur ist.

planB
planB
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Jetzt wo es um die Verteilung von hunderten Milliarden geht übernimt die Finanzelite wieder das Ruder.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

wieder? Die Finanzelite hat seit langer Zeit das Schlusswort, weltweit! Geld regiert die Welt!

Name
Name
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Eine Regierung Draghi, mit vielleicht echten Profis als Minister für die jeweiligen Bereiche, ist die einzige Lösung für Italien – auch wenn sie damit de facto unter eine europäische Verwaltung gestellt werden

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 4 Tage

das sehe ich auch so. Italien hat keine fähigen Politiker und wenn ja, dann ist das Volk leider unfähig die Richtigen zu wählen.

PuggaNagga
1 Monat 4 Tage

Na bitte…😱
Ober isch jo gleich.
Welche Regierung talien hot, sel isch komplett gleich, a wenns koane hot. Es kimp jo dechter is gleiche ausser: und sel isch Casino!

hoffnung
hoffnung
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Hoffentlich keine Kopie von Monti – das Schrecklichste was es je gegeben hat!!!!!

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

hoffentlich nicht. Dann sind wir ,, Normalen,, verloren ……er wird auf seine reichen Kapitalisten schauen

nixischfix
nixischfix
Tratscher
1 Monat 4 Tage

es ist einfach zum ko..en was die sich erlauben! Unsereiner wird zur Kasse gebeten wenn man mit den Tourenski in die falsche Richtung geht und die kriegen es nicht Mal auf die Reihe in solchen Zeiten auch nur ein bisschen Zusammenhalt an den Tag zu legen… ein Staat ohne Zukunft…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

So ein Kindergarten.
In einer der grössten Krisen des Landes stürzt ein Politiker mit dem Verhalten eines egoistischen, sturen Kindes das Land in die Krise.
Schickt diese Sesselkleber nach Hause, damit bei Neuwahlen viele nicht mehr zum Zug kommen.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

@ so ist das..
bin bei dir…aber
? wer ? soll “schicken”?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Oje, da kommen wir vom Regen in die Traufe.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Draghi , der Spezialist für Nullzinsen und Inflation.

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 4 Tage

die banken wirds freuen.!
bin gespannt ob italien mal wieder einen gewählten an vorderster front haben wird..?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

Welche Partei hast du denn gewählt? Ist die mit in der Regierung?

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Neumi hast es also verstanden dass man die regierung früher mahl gewählt hat??

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ jochgeier Nein, wann war das denn? So weit ich weiß, konnten und können wir für Parteien stimmen, die sich dann zusammenraufen oder auch nicht.

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Neumi das schlüsselwort heißt WAHL was dann kommt machen die parteien. scheitern sie und es werden cheffs von aussen als retter an die spitze gehoben kann man das ja einmal hinnehmen aber wenns zur gewohnheit wird hat das mit wählerwillen rein gar nichts zu tun da kannst du noch so den schlauen raushängen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ jochgeier es gelten immer noch die Verhältnisse der letzten Wahl. Du willst NOCHMAL wählen … ok. Aber die sich aktuell in Verhandlung befindenden Parteien wurden gewählt, daran ist nicht zu rütteln.

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Neumi das mag sein, hab aber keine partei als ministerpräsident oder minister in erinnerung, das waren und werden immer personen sein. wenn aber die person an der spitze von einer oder mehreren parteien willkürlich eingesetzt werden kann dann hat das mit wählerwillen rein gar nichts mehr zu tun. die jüngsten beispiele wie monti, conte, von der leyen lassen wahlen als farce dastehen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ jochgeier Der Wählerwille bestimmt die regierenden Parteien. Wenn du das italienische Wahlgesetz ändern willst, ist dieser Kommentarbereich die falsche Anlaufstelle, dann musst du schon selbst in die Politik.

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 4 Tage

Wenn Mario Draghi kommen muss, dann können wir uns vorstellen wie tief Italien in der 💩 steckt.

pinko_pallino
pinko_pallino
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Jetz hots 12 gschlogn! Gute Nacht Italia!

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Meine persönliche Meinung, er ist einer von den einzigen der uns aus der Schuldenmiserie helfen kann. Ist meine Meinung. Minsudrücker können gerne auch die persönliche Meinung oder jemanden vorschlagen. 👍

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ Vranz
Aus der Miserie kann leider niemand mehr helfen ,das einzige was es vielleicht noch abzuwehren gibt dass uns nicht alles vom Staat abgenommen wird um einigermaßen den Schuldenberg zu mindern,ich weiss nicht aber gibt es immer noch viele die Tag und Nacht träumen??es kann einfach nicht so weitergehn,Schmarotzer an allen Ecken und der Staat vielmehr als nur Pleite.

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Total einverstanden!! Bonus für Roller, Bonus für Urlaube, Bonus für Auto usw für dijenigen die es nicht nötig haben. Wer kann Geld hat, kauft auch trotz Bonus kein Auto. Arbeitslosengeld für die, die nicht arbeiten wollen! Hier sollte man besser kontrollieren. Ich arbeite den ganzen Tag, bekomme “fast” weniger als Leute die das Arbeitslosengeld, Mietbeitrag, Familien und Kindergeld genießen. Da ist was falsch dran.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Vranz falschen job gewählt?? Ich arbeite im Normalfall auch Ganztags, manchmal auch 7/7, in der Saison, außer Saison zwangsweise Arbeitslos, mein Lohn in der Saison höher als bei Arbeitslose, Mietbeitrag fehlanzeige Familien/Kindergeld auch

quilombo
quilombo
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Vranz, Draghi hat in den 90er Jahren die Privatisierung der besten staatlichen Firmen vorangetrieben, mit dem Ergebnis, daß der Staat um vieles ärmer geworden ist, aber die Dienstleistungen der Firmen unter den Privaten sich nur verschlechtert, aber die Preise in die Höhe geschnellt sind.
Wenn sie dann pleite gingen, kamen trotzdem wir Steuerzahler dran den Karren aus dem Dreck zu reißen. Siehe die Privatbanken, für die der Staat über Nacht 5 oder 6 Milliarden bereit hielt.
Draghi war in der Führungsregie bei Goldman&Sachs, genau wie Monti. Da sind Zweifel über ihn schon berechtigt.

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 3 Tage

….ffalscher job….sieht so aus. Ist es aber gerecht?

Vranz
Vranz
Tratscher
1 Monat 3 Tage

berechtigt ja, gibt es aber bessere Nachfolger? Wenn ja, wer könnte das sein?

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 4 Tage

Siamo fritti ! Na habediere.

Observer
Observer
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Das könnte Draghisch werden!!

corona
corona
Superredner
1 Monat 4 Tage

hahahaha! der isch guat! kannt der spruch va 2021 werdn…🤤😭😜🤣

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

bella italia wie es leibt und lebt! wos taten mir lei ohne insre super Regierung de seit jahren nitnol mear de poor johr gschofft? olle schaugen lei af macht und mear plotzwärmer, das volk und der staat sein 2t ranging

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Warum ist Matarella so gegen Neuwahlen??? Das muß wol seinen Grund haben… 
Jedenfalls ist das für mich keine Demokratie mehr. 
Viele Länder haben und hatten Neuwahlen, sogar die USA, die ja auch schwer an der sogenannten Pandemie leidet.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Die USA hatten keine Neuwahlen, das waren ganz normale geplante Wahlen.
Der Unterschied ist für ungeplante Neuwahlen braucht es Monate der Vorbereitung in der Zeit Italien ohne Regierung wäre.

ines
ines
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Um Gottes Willen!

Hontz
Hontz
Neuling
1 Monat 4 Tage

Jetzt haben wir den Salat

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 4 Tage

War es nicht Draghi, der den Sparern mit der nullzins Politik den letzten Cent aus der Tasche gezogen hat?

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 4 Tage

Olls hoffnungslos verloren…

Tanne
Tanne
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Das Posten-Karussell fängt an sich zu drehen.Hoffentlich bleibt keiner auf der Strecke, denn Arbeitslose hat die Bananenrebuplik Italien mehr als genug.Unglaublich was sich dieser Staat leisten kann.Die EU sollte diese Krise, diesen Schlamassel mit Milliarden unterstützen, damit von diesen Herren und Damen niemand leer ausgehen muss.  

corona
corona
Superredner
1 Monat 4 Tage

Nomen est omen. Draghi wird die Finanzdrachen in Italien bedienen. Nullzinsen, Inflationsankurbelung zur schleichenden Enteignung des Mittelstandes, usw.
Das Bild zum Artikel ist gut gewählt: ein teuflisches Grinsen… mi vengono i brividi! 😁🙈😱

corona
corona
Superredner
1 Monat 4 Tage

Sobald die nächsten Wahlen sind und Renzi von der politischen Bühne verschwindet, mach ich ne Proseccoflasche auf!😜🍸

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

@corona…
die frage ist nicht ob wahlen sind oder nicht…
die frage ist, wen, was, willst denn wählen…?
grönemeyer wird wohl recht haben… kinder an die macht… kann auch net viel anders sein..

corona
corona
Superredner
1 Monat 4 Tage

@ahiga
sell war sicho bessa. kindo homm an gerechtigkeitssinn. mein bui tat do bank olls nemmen und in die ormen leit gebn. sell wsret amol eppas, ha?! 😁😉😎

Krabbe
Krabbe
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Vom Regen in die Traufe!

planB
planB
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Und die Parteien die Italien in den letzten Jahrzehnten heruntergewirtschaftet und selbst alles aufmarendet haben (FI, PD, Lega) werden ihn unterstützen.

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
1 Monat 4 Tage

jetzt kommt.es wie bei Monti Steuern in die Höhe Pension Jahre erhöhen und alles wird teurer

mystischerdachs
1 Monat 4 Tage

Er wird im Gegensatz zu anderen Politikern mindestens etwas von Wirtschaft verstehen.

Savonarola
1 Monat 4 Tage

nehmts frisch in Monti und die Fornero

Kurti
Kurti
Superredner
1 Monat 4 Tage

Neuwahlen!!! SOFORT!!!

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Draghi hat doch nur Zahlen und die Banken im Kopf. Einfach nur ein Dilemma.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 4 Tage

Wir könnten doch denn Kim aus Nordkorea fragen, ob er auch Italien so nebenbei mit regieren könnte.
Wenigstens hätten wir eine Regierung, zwar nicht gewählt aber doch stabil.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Italien aus dem Dreck Ziehen schafft niemand ,auch nicht Supermario

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 4 Tage

@anonymous…hast du eine Alternative? Alle anderen versprechen niedrigere Zinsen, mehr Gehalt,….die Versprechen kann aber keiner einhalten. Ein Draghi, man halte von ihm was man wolle, gibt aber wenigstens nicht Versprechen ab, die er nicht halten kann sondern sagt offen heraus, dass es eine harte Zeit werden wird….wer das nicht versteht…

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

itz wearts olaweil nou netter tztztz

hundekot
hundekot
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

o dio mio… olm wenna muansch konn nit letzer wearn…

Laempel
Laempel
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Rettung oder Gefahr für Italien?
Wenn man sein Lächeln betrachtet, wird einem mulmig. Das Lächeln eines echten Draghi. Hoffentlich täuscht dieser Eindruck, sonst sind auch noch unsere letzten Euros in höchster Gefahr. Die Sparzinsen hat er ja schon zu EZB-Zeiten abgeschöpft. Und als technischer Regierungschef mit ebensolchen Mitarbeitern hätte er viel mehr ‘Handlungsspielraum’ als ein vom Volk gewählter Verantwortungsträger.

mystischerdachs
1 Monat 4 Tage

“What ever it takes” Iatz kimmt do Besitza van €👌

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ forzafcs
Na ja mit dem Fallobst was sich so rummtummelt hilft auch wählen nix,der eine besser als der andere 🤑.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
1 Monat 4 Tage

… Alles wie gehabt …
Die Finanzen haben gesiegt!
Gott sei Dank (oddr müssten wir wohl Mattarella danken!? 😜)
EIN ZWEITER MARIO MONTI!

eines ist jetzt schon fix, MwSt. und allgemeinene Steuern werden heuer wieder steigen! Habe ich es schom gesagt!?
MARIO DRAGHI SEI DANK! 🤣🤣🤣🤣😳😓😩😫😤

Chrys
Chrys
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Traurig wenn man all die Kommentare hier liest. 
Traurig wenn die Menschen der Meinung sind, dass es so weitergehen kann. Wie lange glaubt ihr denn hätte Europa noch Milliarden reingeschickt die hier ganz einfach im Gießkannensystem verteilt werden und vor allem niemand bereit gewesen wäre, jemals zurück zu zahlen?  
Der Haushalt muss einfach irgendwann wieder einmal ins Lot gebracht werden, andernfalls geht alles Pleite und wenn das jemanden egal ist, dann ist ihm wirklich nicht mehr zu helfen. Und immer nur die Probleme auf unsere Kinder abwälzen kanns doch auch nicht sein. 

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ein Land in den Händen von Bankern … wenn die Dummheit der Menschen ihr Maximum erreicht.

StevieWonder
StevieWonder
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Draghi war Chef der EZB. Der Mann weiß sehr wohl wie man das Land wirtschaftlich auf Vordermann bringt. Wenn Sie eine Ahnung hätten wie die Ökonomie eines Landes funktioniert, dann würden Sie anders denken. Die EZB ist quasi der Hauptmotor der die europäische Wirtschaft am Laufen hält. Durch die EZB ist die EU in der Lage Boom-Zeiten und Krisen-Zeiten zu verstärken/abzufedern. Ohne eine Zentralbank würde das gesamte System nicht funktionieren. Die Zentralbank ist nicht der Feind einer Institution, die ähnlich wie ein Staat funktioniert…

doco
doco
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@forzafcs
es bleibt leider keine andere Möglichkeit denn in Italien wird die Demokratie mit Füßen getretet leider es ist nur noch zum ko….zen vor der Wahl heißt es zum Wohle des Volkes danach gilt nur noch das Eigeninteresse und die Partei.

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Immer ganz nach dem Motto “einer wird uns schon retten” – Berlusconi, Renzi, Salvini, Conte und jetzt halt Draghi. – Wenn sich gewisse Mentalitäten innerhalb der Bevölkerung nicht ändern, kann auch ein einzelner Politiker nichts ausrichten. Die Kraft zur Veränderung kommt meist aus dem Kollektiv egal wer an der Spitze steht.

Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Für was braucht es eigentlich noch gewählte Politiker?
Sollen doch gleich die ganzen Experten übernehmen. Dann wissen wir zumindest wie wir dran sind und Politiker könnten demütig auf Arbeitssuche gehen.

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Italien kannt so a Erfolgreiches Lond sein… Tourismusbranche boomt, auch sonstig viel Ware usw. alles wird von Inkompetenz kaputtgemacht

Luchtiga
Luchtiga
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Das Foto sagt schon alles!!

wpDiscuz