Jack Huston dreht in Rom

Dreharbeiten für Ben Hur-Neuauflage in Rom im Gange

Mittwoch, 03. August 2016 | 12:37 Uhr

In der römischen Filmstadt Cinecitta laufen dieser Tage die Drehabreiten für die Neuauflage des Historienfilms “Ben Hur” mit dem britischen Schauspieler Jack Huston (“American Hustle”) in der Hauptrolle auf Hochtouren. Eine 500 Meter lange Arena wurde für die Szene des bekannten Wagenrennens aufgebaut. Zum Cast zählt auch Oscar-Preisträger Morgan Freeman.

Toby Kebbell (“Planet der Affen – Revolution”) spielt Ben Hurs Gegner Messala. Die Iranerin Nazanin Boniadi übernimmt die Roller der Esther. 1.800 Statisten beteiligen sich an den Dreharbeiten. Der aus Kasachstan stammende Filmemacher Timur Bekmambetov (“Wanted”) hat für mehrere Szenen die süditalienische Stadt Materia gewählt, in der Mel Gibson im Jahr 2004 seinen Jesus-Film “Die Passion Christi” gedreht hatte.

“Viele Jugendliche kennen William Wylers Ben Hur-Film aus dem Jahr 1959 nur vom Fernsehen. In vielen Ländern der Welt wie Russland und China ist die Geschichte unbekannt. Daher haben wir uns zur Neuauflage entschlossen”, berichtete der Produzent Sean Daniel nach Angaben italienischer Medien. 90 Millionen Euro kostet der Film.

“Unser Ben Hur ist keine Neuauflage von Wylers Film, der elf Oscar-Preise erhalten hat, sondern eine neue Verfilmung des Buchs von Lew Wallace des Jahres 1880. Ko-Drehbuchautor John Ridley hat vor allem die Familienbeziehungen, die Kraft des Glaubens und vor allem die Versöhnung in den Mittelpunkt gestellt, während das Original vor allem auf Rache setzte”, berichtete Daniel.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz