Unteroffizier der Alpini wegen Rassismus zu 15 Monaten Militärgefängnis verurteilt

„Ein Marokkaner verdient es sich nicht, im Heer zu dienen“

Samstag, 25. Juni 2022 | 08:02 Uhr

Belluno – Mit dem Eintritt in die italienische Armee hat sich Karim Akalay Bensellam, dessen Vater aus dem Marokko nach Italien eingewandert war, seinen Lebenstraum erfüllt. Nach dem Besuch der Militärakademie von Modena und einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in Turin wurde er zum Siebten Regiment der Alpinibrigade „Julia“ nach Belluno versetzt.

Damit gelang es ihm, zum ersten Offizier der Alpini mit maghrebinischen Wurzeln aufzusteigen. Auf die Ernennung zum Hauptmann folgten bis zur Beförderung zum Major bei einer Alpinieinheit im Aostatal weitere Karriereschritte. Außerdem kann Karim Akalay Bensellam auf mehrere Auslandseinsätze verweisen, insbesondere in Afghanistan, wo er als Kontaktmann zur lokalen Bevölkerung eingesetzt wurde.

Sein Erfolg stieß aber einem Unteroffizier, Carmelo Lo Manto, der es offenbar nicht ertragen konnte, dass jemand mit seiner Herkunft eine Uniform der Alpini trägt und im italienischen Heer Karriere macht, sauer auf. Gegenüber Militärangehörigen bemerkte der 47-jährige, ursprünglich aus Canicattì bei Agrigent stammende Hauptfeldwebel immer wieder, dass Hauptmann Bensellam es nicht verdiene, eine italienische Uniform zu tragen. Er sagte auch immer wieder, dass der Offizier mit marokkanischen Wurzeln auf der Militärakademie „einem wahren Italiener den Platz weggenommen“ habe.

Instagram/Alpini

„Dieser Marokkaner wird auf die eine oder andere Weise dafür bezahlen“, so eine wüste Drohung des Unteroffiziers. Laut mehreren Zeugen und der späteren Anklageschrift fügte der Unteroffizier „bei Fahnenhissungen und Trainingseinheiten in Anwesenheit zahlreicher Militärangehöriger“ dem „Ruf von Hauptmann Bensellam“ immer wieder Schaden zu. Doch zwischen Lo Manto und seinem Vorgesetzten herrschte schon seit geraumer Zeit böses Blut. Im Zuge der Auseinandersetzungen kam es sogar zu Handgreiflichkeiten. Ein nach einer Anzeige des Unteroffiziers gegen Karim Akalay Bensellam eröffnetes Verfahren endete „wegen Geringfügigkeit“ mit einem Freispruch.

Im Laufe dieses militärgerichtlichen Verfahrens trugen mehrere Alpini dem Hauptmann aber zu, dass er vom Hauptfeldwebel ständig rassistisch beleidigt wurde. In der Folge geriet der 47-Jährige ins Visier der Militärgerichtsbarkeit. Nachdem das Militärberufungsgericht von Rom Carmelo Lo Manto wegen fortgesetzter Verleumdung zu einer in einem Militärgefängnis zu verbüßenden Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt hatte, bestätigte der römische Kassationsgerichtshof diesen Richterspruch. Die Richter des Höchstgerichts rechneten gleich wie ihre Kollegen des Militärberufungsgerichts dem Angeklagten den erschwerenden Umstand an, dass er „die Tat zum Zwecke der Diskriminierung und des ethnischen, nationalen und rassischen Hasses begangen hatte“.

stnews/luk

Der Hauptfeldwebel bestritt zwar stets jegliche Verantwortung und behauptete, dass er Beweise für seine Unschuld habe, aber angesichts der Aussagen von vier Zeugen sahen es die Höchstrichter als erwiesen an, dass Carmelo Lo Manto die ihm zur Last gelegten Taten auch wirklich begangen hatte.

Beobachter werten das Verfahren vor dem Militärgericht als bahnbrechend. Diesen Stimmen zufolge zeigt die italienische Gerichtsbarkeit mit diesem Urteil, dass im italienischen Heer kein Rassismus geduldet wird.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "„Ein Marokkaner verdient es sich nicht, im Heer zu dienen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
1 Monat 20 Tage

ich frage mich, wie ein Eingewanderter oder jemand mit Migrationshintergrund dazu kommt, Italien so zu lieben, dass er zum Militär geht und dort der nazione italiana die Treue schwört.
Aber das ist ein weitergreifendes Phänomen; die sind oft nationalistischer als die Italiener selber. Südtirol kommt das nicht zugute.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 20 Tage

Du verkötperst den Gedanken, dass sich Ausländer weder integrieren noch mit Italien identifizieren könnten und genau darum, weils von deiner Sorte zu Viele gibt, gibt es diese Auswucherungen!
Geh in dich, überdenke deine Meinung und komm dann wieder und schreib was Vetnünftigeres!

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Savonarola, so ein schwachsinniger Kommentar..Der junge Mann ist in Italien geboren oder aufgewachsen, seine Herkunft ist egal. Ich finde es schön, dass er sich so gut angepasst hat.

Tina234
Tina234
Tratscher
1 Monat 20 Tage

so ähnlich war es früher bei der Army in Amerika, bei den Soldaten anderer Hautfarbe nicht aktzeptiert wurden oder wie es in Europa hier ist wenn eine in einen Männerberuf arbeitet

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Savonarola, ich frage mich wieso jemand der so eine große Abneigung gegen Italien hat, sich ausgerechnet einen italienischen Nick aussucht.. Gibt es denn keine berühmte Persönlichkeit im Alpenland? Mir fällt gerade eine ein die gut zu dir passen würde.. 😄

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

N. G Egal wieviel minus du bekommst, von mir bekommst du 1000 Daumen nach oben.. 👍

Kinig
1 Monat 20 Tage

Was für ein Dummer Kommentar. Sein Vater ist in Italien eingewandert und der Sohn hier geboren. Also ist er mit Leib und Seele Italiener .

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 20 Tage

einen italienische nick name, obo keine Ahnung:

Wenn der Ausländer auf italienischem Staatsgebiet geboren ist, kann er die italienische Staatsangehörigkeit erwerben, wenn er von Geburt bis zum Erreichen der Volljährigkeit ununterbrochen ordnungsgemäß in Italien ansässig ist

falschauer
1 Monat 20 Tage

schaug in spiegel du bist nicht viel besser, genau deinesgleichen sind das problem

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 20 Tage

@Tina234 Das selbe findet in der amerikanischen Polizeiarbeit täglich statt! Schwarze werden 20 mal so oft kontrolliert und 10 mal so oft erschossen wie Weisse! Warum? Jeder weiß es!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

@N. G. DIE Minus KLICKER sind das Fundament jeder Demokratie, Gesetzgebung unf dessen Ausführung!
Ich könnte heute nicht schlafen ..!

Savonarola
1 Monat 19 Tage

@N. G.

was wäre das dann für eine Sorte?

Savonarola
1 Monat 19 Tage

@ANTONIO

ach ja, die übliche Keule. Wird immer geschwungen, wenn man sonst keine Argumente hat

Savonarola
1 Monat 19 Tage

@Jefe

ich habe nicht von der Staatsbürgerschaft gesprochen

Savonarola
1 Monat 19 Tage

@falschauer

wer wäre denn meinesgleichen?

falschauer
1 Monat 19 Tage

@Savonarola

blödere frage kannst du wohl nicht stellen, du solltest dich doch selbst am besten kennen, mir reichen deine kommentare um mir ein bild von deiner einstellung zu machen

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Savonarola Muss man das dir wirklich nich sagen? Genau das ust dich das Problem das du nicht mal weißt welchen Bullshit du verzapft!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 19 Tage

Ich denke mal die Eltern haben ganze Arbeit in der Erziehung des Knappen geleistet und ihm Werte vermittelt. Einfach ausgedrückt man spuckt nicht ins Teller aus welchem man isst.
Solche Personen haben mehr Respekt (und eventuell Hilfe) verdient als jene die unsere Werte und Traditionen mit Füßen treten, jeglichen Blödsinn anstellen und sogar noch mit Steuergeldern unterstützt

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Savonarola deinesgleichen sind Menschen die andere Menschen nach ihrer Hautfarbe beurteilen, denn dieser Mann ist von Geburt an Italiener, was sonst auser seiner Hautfarbe könnte dich triggern?
Deine Einstellung ist die Definition von Rassismus, dass sind deinesgleichen und jeder von euch tut ach so unschuldig, seit ihr aber nicht.

Zugspitze947
1 Monat 18 Tage

N.G.Weil Hetzer und Lügner wie TRUMPL das Volk aufhetzen und die Waffenlobby unterstützen 🙁

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 20 Tage

Das italienische Militär, die Polizei, ist genau wie in Deutschland, von gewissen politischen Strömungen durchsetzt!
Es ist zum Schämen, denn sie spiegelt wieder , was in der Bevölkerung wirklich gedacht wird.
Stammtischegespräche, es ist zum kotzen was da besprochen und geäußerten wird! Der Albtraum jeder Demokratie und Menschlichkeit und das jeden verdammten Tag an dem sie das eigentlich ungeschoren tun dürfen , da freie Meinungsäußerung!

falschauer
1 Monat 20 Tage

👏👏👏

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

@falschauer Danke!

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 19 Tage

du kimmsch dou jo ah ungeschoren dovun, mit deindo Meinungsäußerung….🤦🏻‍♀️

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 19 Tage

da sind wir doch tatsächlich mal einer Meinung 😉

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

@xXx D würdest wahrscheinlich staunen wie oft wir einer Meinung in einem persönlichem Gespräch wären. Denn die paar Zeilen die man hier schreiben kann ersetzen ein weit aus differenzierteres Gespräch bei weitem nicht und es liegt in der Natur der Dinge , dass man dann missverstanden wird.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Tata Hey, fühlst du dich ertappt? Beim Blödsinn reden mit deinen Kumpels brum Bierchen? Nich schlimmer wärs beim Kaffee, da nüchtern!?

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 20 Tage

Ojeoje das italienische Militär.
Verherrlichung des Faschismuß noch bei so manchen gegenwärtig, Kriegsverbrechen nicht aufgearbeitet usw.

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

glaube dich haben da einige nicht verstanden..
dreifachen daumen hoch von mir 👍👍👍

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

i hon mi in meiner Militärdienstzeit a von an italienischen Mareschiallo ummanonderkommandiern lossn miaßn … 😜

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 20 Tage

Deine Meinung würde behaupten, dass es keinen Unterschied macht ob ein Italiener einen Südtiroler oder einen Italiener einen Marokkaner demütig.
Frage, hast du duch dabei gut gefühlt? Weitere Frage, glaubst du für einen zwar hier geborenen aber ausländischen Soldaten ist das erträglicher? Vielleicht bekommt dieser es doppelt ab? Was für eine selten dämliche Ausage! Wenn du es nicht für gut befunden hast, warum sollte dieser Mann das ab können?
Und nebenbei, jeder der einberufen wurde, weiß welch ein unmenschlicher Quatsch damals aufgeführt wurde! Und heute das Selbe?

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 19 Tage

hosche amol awin folgn gimisst!!!

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

N.G. tut mir leid, aber Ihre Sätze sind nicht verständlich. Was genau wollen Sie mit Ihrem ersten Satz sagen … 🤔 … und was mit Ihren unverständlichen Fragen❓

P.S. Humor und Gelassenheit sind wohl nicht Ihre Stärken❗️

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@inni
Wohl eher von einem “maresciallo”😝!

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 20 Tage

Solange de mit Migrationshintergrund noch keine hohen Ministerposten bekleiden (wie z. B in Deutschland!) geht’s ja noch, abr i befürcht des werd ba ins a no kemmen😱

Hustinettenbaer
1 Monat 20 Tage

Oh ja, Nico, wir sind am A….
Kaum war Cem Minister, wurde der Mettigel geschützte Art.

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 19 Tage

Dann erklär mir mal warum eine in Italien geborene Person, die hier aufgewachsen ist und die selbe Schulen besucht hat wie “reine” Italiener , deren Eltern eingewandert sind, ein schlechterer Minister sein sollte wie der “reine” Italiener?
Bin gespannt wie du das ohne Rassismus hin kriegen willst, oder outest du dich gleich, wäre zumindest ehrlich.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

@xXx Für die Typen sind ihre Aussagen nicht rassistisch! Das bemerken die gar nicht! Das nennen die gesunden Menschenverstand.

Hustinettenbaer
1 Monat 19 Tage

Also ich geb zu, ein ordentliches Päckchen an Vorurteilen/Rassismus rumzuschleppen 🥴. Etwas Gewichtserleichterung bringt Selbsterkenntnis, -ironie und schallendes Gelächter – über mich 🤣.

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Lustig dass Canicattì, wo der italienische maresciallo herkommt, in etwa gleich hoch wie Algier und Tunis liegt.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@Dolomiticus…. habe ich mir auch schon gedacht. Ein Sizilianer bei den Alpini ist nicht weniger exotisch…

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 20 Tage

„einem wahren Italiener den Platz weggenommen“
… weil sich ja alle darum reißen 😅

Als wahrer Italiener sollte er aber auch eh vor Gericht zu seinen Aussagen stehen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

Viele Süditaliener gehen zum Militär wril sie sonst keine Arbeit finden. Wurd mir von ihnen oft erzählt.

Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Könnte ja auch ein Spion sein

mandorr
mandorr
Superredner
1 Monat 20 Tage

Fast genau so schlimm wie ein ähnlicher Mobbingfall vor einiger Zeit im nördlichen Ausland !!

Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

A oanziger Kindergarten des gonze…🤦🏻‍♂️

Zugspitze947
1 Monat 18 Tage

Ich habe Gott sei Dank in diesem Herr NIE gedient 👌😝

wpDiscuz