Da hatte Romas Cristante (l.) noch Grund zum Lachen

Ein-Spiel-Sperre für Romas Cristante wegen Gotteslästerung

Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 11:55 Uhr

Bryan Cristante ist wegen Gotteslästerung während einer Partie in der italienischen Fußball-Liga Serie A für ein Spiel gesperrt worden.

Beim 5:1-Auswärtssieg des Erstligisten AS Roma gegen Bologna am Sonntag habe der 25-jährige italienische AS-Mittelfeldmann in der 23. Minute nach einem Eigentor zweifelsfrei eine blasphemische Äußerung von sich gegeben, teilte das Sportgericht der Liga mit. Das hätte die Überprüfung von Fernsehbildern ergeben, hieß es ohne weitere Angaben.

Cristante fehlt seinem Team damit am Donnerstag im Heimspiel gegen Torino.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Ein-Spiel-Sperre für Romas Cristante wegen Gotteslästerung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Ungebildet und überbezahlt ein Großteil der Kicker.

Faktenchecker
1 Monat 10 Tage

Das in dieses einem sakralen Staat wie Italien nicht geduldet wird…

@
@
Superredner
1 Monat 10 Tage

War der Schiedsrichter vielleicht ein Pfarrer? Wenn man die Flüche der Spieler hört, dann könnte man öfters von Gotteslästerung sprechen.Aber bei der Anzahl von Nationen im Profifußball uns den dazugehörigen Sprachen,wird oft nicht verstanden,was gesagt wird.

wpDiscuz