Vorladung des Gerichts

Eltern von kleinem Benito Mussolini droht Ungemach

Samstag, 26. Mai 2018 | 11:42 Uhr

Ärger für die Eltern des kleinen Benito Mussolini aus Italien: Ein Gericht in Genua hat sie einem Medienbericht zufolge vorgeladen, um mit ihnen über einen Wechsel des Vornamens ihres 14 Monate alten Sohnes zu sprechen. Einer in Italien üblichen Tradition folgend hatte das Paar sein Kind nach einem Großvater benannt.

Weil die Familie Mussolini heißt, ist der Name des kleinen Buben aber identisch mit dem des faschistischen Diktators, der Italien bis 1943 regierte. Das rief das Gericht auf den Plan, wie die Zeitung “Gazzetta di Parma” berichtete. Die Richter sorgen sich um das Wohlergehen des Kindes.

Viele Italiener erinnert der Fall an Debatten, die vor drei Jahren durch den Film “Il nome del figlio” ausgelöst worden waren. In der italienischen Adaption eines französischen Films wollte ein Mann seinen Sohn Benito nennen. Italienische Medien verwiesen zudem auf einen anderen Fall in Mailand: Dort lud ein Gericht die Eltern eines kleinen Mädchens vor, die ihre Tochter “Blu” (Blau) nannten.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Eltern von kleinem Benito Mussolini droht Ungemach"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
OrB
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

Stellt euch mal vor, wenn in Deutschland oder Österreich jemand sein Kind Adolf Hitler nennen würde!?
Recht viel Hirn vermute ich bei den Eltern nicht!

maria zwei
maria zwei
Superredner
22 Tage 23 h

OrB Adolf heissen viele in Deutschland und ob es den Nachnamen Hitler noch gibt ist gut möglich.
Der Nachname des Kindes ist und bleibt Mussolini, es geht um den Vornamen Benito den man ändern sollte

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
22 Tage 22 h

In den USA hat es so ein Fall gegeben. Wenn ich mich richtig erinnere hat darauhin ein Gericht verfügt dass das Kind zur Adoption freigeben wird.

OrB
OrB
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

@maria zwei
Es geht um die Kombination.

samy
samy
Neuling
22 Tage 16 h

Die Adolfs sein obo eigentlich olle vor 1945-50 geboren. Heutzutage hoaßt decht niemand mehr sein Kind Adolf, a wenn er sich net Hitler schreibt..

Landschaftspfleger
23 Tage 29 Min

Wenn die Justiz in Italien ihre waren Aufgaben erledigen würde, nämlich die Bestrafung und Verwahrung der echten Straftäter, dann hätten unschuldige Kinder und Familien nichts zu befürchten.

george
george
Tratscher
22 Tage 20 h

so ein schwachsinniger Kommentar macht mich besorgt…

Evi
Evi
Tratscher
22 Tage 19 h

Das unschuldige Kind wird sich sicher über seinen Namen freuen, meinst Du?

aristoteles
aristoteles
Grünschnabel
23 Tage 11 Min

wie kann man als eltern so ignorant sein und seinem kind so einen namen geben. na gut, wenn sie nach bozen ziehen, würde der knabe später einmal keine probleme haben. im gegenteil….

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Namen sind Schall und Rauch

mandela
mandela
Superredner
22 Tage 20 h

wie d.. muss man denn sein bei so einem Nachnamen diesen vornamen zu wählen?? dem kind zuliebe wprde ich das hirn mal einschalten..

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
22 Tage 3 h

Nun ich kann mir vorstellen, dass viele Italiener sogar stolz wären den Namen Musolini tragen zu dürfen….wie auch immer, seinen Namen und die Verwandtschaft kann man sich nur schwer aussuchen….😀😀😀

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

@Anduril61  Wenn man alle die den Vor – oder / und Nachnamen eines Kriegsverbrechers haben verbieten würde dann gäbe es wohl viele Namen zu verbieten.

AnWin
AnWin
Grünschnabel
22 Tage 20 h

…so ein Theater x so einem Bloedsinn!Warte auf ein Urteil zur Raeumung einer Wohnung schon ueber ein Jahr…

Angel
Angel
Grünschnabel
22 Tage 16 h

Wir leben in einen Staat wo Kriminalität und Sozial Schmarozzen belohnt wird. Bestraft wird der, der arbeitet und brav Steuern zahlt.

Laempel
Laempel
Tratscher
22 Tage 23 h

In vielen Dörfern, Städten und Ländern gibt es Personen mit gleichem Vor- und Familiennamen, was nicht selten für Verwirrung und Verwechslung sorgt und manchmal sogar stigmatisierend wirkt. Das sollten Eltern stets VOR der Namenswahl für ihr Kind bedenken. Eine nachträgliche Namensänderung ist nämlich nicht gratis und ein Nerven zehrender Behörden-Spießrutenlauf mit ungewissem Ausgang.

Mauler
Mauler
Grünschnabel
22 Tage 20 h

Jedem das seine…

lakro
lakro
Neuling
22 Tage 14 h

Ormes Kind, konn net dorfir dasses so dumme Eltern hot….koan Deutscher tat sich getrauen sein Kind Adolf zu hoasen wenn se in Nochnumen Hitler hetten weil se sich für ihmene Vergongenheit schamen. Leider isch ober dor Benito Mussolino für viele Italiener olm no a Held. Man woas jo net a mol wos der schiane Herr ols für Gräueltoten begongen hot weil viel zu wianig dorüber berichtet worden isch. In den Schualen wert olm lai übern Hitler glernt..von Mussolini, der nicht dor bessere wor, heart men nix…komisch

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

lakro Italien zahlt keine “Wiedergutmachung” wie Deutschland, deshalb redet man ja auch nicht darüber.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

der Nachname übt in Italien noch auf so Manchem große Faszination aus, und hat auch dazu beigetragen, dass jemand ins Parlament gekommen ist.

Koefele
Koefele
Tratscher
21 Tage 18 h

Ich glaube es wären andere Erinnerungen sowie Denkmäler  an den
Diktator zu beseitigen als der Namen eines unschuldigen Kindes.

wpDiscuz