In Lebensgefahr befindet sich niemand

Ermittlungen nach Rolltreppen-Einsturz in Rom

Mittwoch, 24. Oktober 2018 | 16:13 Uhr

Nach dem Rolltreppen-Einsturz in Rom am Dienstagabend, bei dem 24 Personen – mehrheitlich Fans des russischen Klubs ZSKA Moskau – verletzt wurden, laufen die Ermittlungen zu den Ursachen des Unglücks auf Hochtouren. Die Untersuchungen wurden von der römischen Staatsanwaltschaft und der Nahverkehrsgesellschaft ATAC, Betreiberin von Roms U-Bahnen, in die Wege geleitet.

Die U-Bahn-Station Repubblica im Zentrum Roms, in der sich der Unfall ereignete, wurde von der Polizei geschlossen. Die schwerverschuldete ATAC-Gesellschaft, die wegen des ineffizienten Nahverkehrssystem in der Hauptstadt immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritik gerät, versicherte, dass die Rolltreppe erst kürzlich kontrolliert worden sei.

Bürgermeisterin Virginia Raggi machte die ZSKA-Fans für das Unglück verantwortlich. Diese seien beobachtet worden, wie sie auf der Rolltreppe herumhüpften und tanzten, bevor diese einstürzte. Die meisten Menschen seien eingeklemmt worden und hätten Verletzungen an den Beinen erlitten. Videoaufnahmen aus der U-Bahn-Station zeigen, wie die Rolltreppe erst immer schneller wird und die Stufen dann anscheinend ungebremst dem Boden entgegenrasen.

Der Unfall nährt erneut Kritik am Zustand des öffentlichen Nahverkehrs in Rom. Fahrzeuge und Infrastrukturen gelten als veraltet. Im Mai war ein Linienbus in unmittelbarer Nähe des Trevi-Brunnens in Flammen aufgegangen. Die Nahverkehrsgesellschaft ATAC mit 11.000 Bediensteten steht vor dem finanziellen Zusammenbruch. Für ein beratendes Referendum wurden Unterschriften gesammelt, mit dem die Römer über die ATAC-Privatisierung abstimmen sollen. Damit hoffen die Initiatoren, mehr Effizienz in Roms öffentliches Verkehrssystem zu bringen. Bürgermeisterin Raggi, die der populistischen Fünf Sterne-Bewegung angehört, wehrt sich jedoch gegen die Privatisierung.

Die Stadtchefin hatte vor ihrem Amtsantritt im Juni 2016 eine “Revolution” versprochen, welche die größte öffentliche Verkehrsgesellschaft Europas in ein effizientes Unternehmen verwandeln werde. Die vorhergesagte radikale Umwandlung ist bis jetzt jedoch komplett ausgeblieben. Täglich kämpfen Einwohner und Touristen in der Ewigen Stadt mit einem veralteten U-Bahn-Netz, einem ineffizienten Linienbus-System und mit unpünktlichen und unzuverlässigen Verkehrsmitteln. Ebenfalls ist es der 40-jährigen Raggi nicht gelungen, Probleme wie Müllentsorgung und Sauberkeit in der Stadt in den Griff zu bekommen.

Am Samstag ist vor dem Rathaus auf dem Kapitol-Hügel eine Protestkundgebung gegen die Gemeinde geplant. Eine spontan entstandene Bürgerbewegung ruft die Römer zur Revolte gegen die “unerträglichen Zustände” in der 3,5-Millionen-Metropole auf.

Nicht nur die Hauptstadt kämpft mit veralteten Verkehrsinfrastrukturen. Die Probleme Italiens in diesem Bereich wurden im August auf dramatische Weise deutlich, als beim Einsturz einer Brücke in Genua 43 Menschen ums Leben kamen. Die Regierung aus Lega und Fünf Sterne-Bewegung will jetzt 15 Milliarden Euro für Investitionen in Infrastrukturen locker machen. Größere Investitionen im Infrastrukturbereich seien dringend notwendig, weil Italien in den vergangenen Jahren an der Instandhaltung von Brücken und Straßen sehr gespart habe, verlautete es aus der Regierung.

“Italien muss nicht nur Straßen und Brücken, sondern auch Schulen sowie gefährdete öffentliche Gebäude dringend sanieren”, sagte zuletzt der Staatssekretär und Lega-Spitzenpolitiker Giancarlo Giorgetti, Vertrauensmann von Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini. Um diese Großprojekte zu finanzieren, will Italien sein Defizit steigern, wogegen sich die EU-Kommission jedoch heftig wehrt. Am Dienstag hatte Brüssel Italiens Haushaltsplan für 2019 mit einem Defizit von 2,4 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) zurückgewiesen.

Der Rolltreppeneinsturz in Rom am Dienstagabend mit 24 Verletzten, darunter mehrere Fans des russischen Klubs ZSKA-Moskau, sorgt für Verstimmung zwischen Italien und Russland. Für Empörung sorgten in Moskau die Worte des italienischen Innenministers Matteo Salvini, der ohne Umschweife die ZSKA-Fans für das Unglück verantwortlich machte.

Als “betrunkene Pseudo-Fußballfans” bezeichnete der Chef der rechten Lega die Moskauer. Salvinis Partei bekräftigte ihren Plan, Fußballklubs für die Sicherheitskosten rund um die Stadien aufkommen zu lassen. Prompt kam die Reaktion des Präsidenten der Sportkommission der russischen Duma, Mikhail Degtiarow. Salvini müsse sich bei den russischen Fans entschuldigen, die bei dem Unfall schwer verletzt wurden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Ermittlungen nach Rolltreppen-Einsturz in Rom"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ausischmeiser
ausischmeiser
Grünschnabel
23 Tage 20 h

kennen die walsch uebrhaubt ebis gscheits mochn amol brückn amol nit und rolltreppn a nit wohl kochn kennen sie guat und gscheit redn a tunnels kennen sie a nit mochn🤔

neidhassmissgunst
23 Tage 20 h

#ausischmeiser

Du bist der Komentator des Jahres, echt orginell und orginal mit Dialekt und Rechtschreibfehler aber direkt und treffend. Dein Kommentar zu Reinhold Messner der froh ist dass STFund F abgewatscht wurden ist  genial. Dies ist die Meinung des Jahres.
Eine Empfehlung an die Redaktion dies zu honerieren.

sunnn
sunnn
Grünschnabel
23 Tage 18 h

@neidhassmissgunst “mit Dialekt und Rechtschreibfehler”

“orginell “, “honerieren” Wenn schon grammar Nazi, dann ohne Heuchelei

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Wer frei von Fehlern ist der werfe den ersten Stein!
(*honorieren)

genau
genau
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

@neidhassmissgunst

Ja bitte bei VORAUSGEACHICKT abdrucken👍👍😄😄

ahiga
ahiga
Tratscher
23 Tage 15 h

das sie es nicht können stimmt auf keinen fall. Schau dir mal die autobahn in ligurien an..Das ist eine einzige brücke und ein einziger tunnel…
nur bei der wartung, da versagt das komplette system.
da sind zuviele häuptlinge (abzocker) und meistens zuwenig  indianer ( arbeiter mit hirn)

m69
m69
Kinig
22 Tage 18 h

PuggaNagga @

Ich weiß nicht wer von unseren 3 Linken Schreibern den 1. Stein werfen wird, unnütz Sie aufzuzählen….

Ich tue es sicher nicht…
Da ich nicht frei von Fehlern bin, und mir das auch bewusst ist.
Bin eben ein Realist! 😎

Sun
Sun
Superredner
23 Tage 19 h

Rom mit Millionen von Touristen lassen unmengen an Geld liegen und ist nicht imstande Infrastrukturen zu erneuern. Ist wohl einzigartig in Europa.

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
23 Tage 19 h

hier geht es darum, dass etliche betrunkene ZSKA Idioten auf Druck diese Rolltreppe zerstören wollten . . und nicht um Instandhaltung von Infrastrukturen !

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Oh da täuschst du dich!
Berlin ➡️ Millionen Besucher und marode Strassen, zerfallene Gebäude usw. Diese Stadt ist bankrott trotz sprudelnden Steuereinnahmen!

Sun
Sun
Superredner
23 Tage 16 h

@kleinerMann es gibt blos in Rom betrunkene? grins

Sun
Sun
Superredner
23 Tage 16 h

@PuggaNagga bissl weit hergeholt dieser Vergleich..

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
23 Tage 11 h

@sun
Warum?
Beides sind Metropolen und die jeweiligen Haupstädte der Länder. Beide Städte haben pro Jahr Millionen Besucher.

Staenkerer
23 Tage 10 h

@PuggaNagga sell stimmt! i honn erst vorgestern a poor bilder von deutsche schuln gsechn: zum schämen!!!!
das schüler wechselweiße alle 2. toge untericht hobn weil klassenzimmer so marode sein das se nit benutzbor sein! sem hearsch ober nie solche anfeindungen …. isch jo es gelobte deutschlond … und nit italien!!

idenk
idenk
Grünschnabel
22 Tage 22 h

@PuggaNagga

Hmmm genau so gefällt mir Berlin, diesen speziellen Scharm was nur Berlin zu Bieten hat. Zwar man ja immer noch den Unterschied von Ost und West merkt. Jedenfalls wird in Berlin extrem investiert zB siehe Warschauer Str, was da passiert 🤷🏾‍♂️🤦🏼‍♂️und ja leider auch Private, Mietpreise🙄😬

m69
m69
Kinig
22 Tage 18 h

PuggaNagga @

Das ist aber die Schuld von Merkel!
Die große Bk. 😄

ahiga
ahiga
Tratscher
22 Tage 16 h

warst schon mal in frankfurt, im bankenviertel? was bei uns evtl noch eine parkbank wäre ist dort die deutsche bank, dresdner usw.
da liegen die drogati am tag auf den gesteigen rum…

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

Rom ist zum Kotzen, aber wegen dem Kolosseum wird alles verziehen.

ahiga
ahiga
Tratscher
22 Tage 15 h

zum kotzen? mit abstand eine der geilsten städte europas. Deutschland hat halt nix vergleichbares, nit mal annähernd

sunnn
sunnn
Grünschnabel
23 Tage 22 h

S’geat obwerts mitn Landl.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

Wenn eine abwärts fahrende Rolltreppe (per Not-Aus) abrupt stehenbleibt, ist das übel genug. Wie man sie dazu bringt, schneller zu laufen, ist mir allerdings rätselhaft.

m69
m69
Kinig
23 Tage 19 h

2. Post

Fachkräfte am Werk? bei der Wartung?

aristoteles
aristoteles
Superredner
23 Tage 18 h

af de treppn sollet man net amanonderhupfn. de russn solln in schodn zohln

nuisnix
nuisnix
Tratscher
23 Tage 21 h

Wenn die Russn kemen, werds gfährlich…

GTH
GTH
Tratscher
23 Tage 16 h

dass auf der rolltreppe getonzt und kupft geworden isch ist a fehlinfo, auf la repubblica isch a video zu sechen wia die rolltreppe auf unmol unkontrolliert geschwindigkeit aufnimmt und die leit zu tol rauschen …

ma che
ma che
Tratscher
23 Tage 9 h

I sig afn Video la wia di Rolltreppe schun ban ochnrutschn isch. Wos vorher wor sig men net!

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
23 Tage 21 h

Es lebe der Sport . . .

m69
m69
Kinig
22 Tage 18 h

KleinerMann @

Das sang schon ein österreichischer Sänger.
Es lebe der Sport, er mocht uns fit und mocht uns hort! 😎 😁

ahiga
ahiga
Tratscher
23 Tage 15 h

hier wird dauernd von strassen geredet. Wo sind diese denn??
ich kenne keine einzige strasse welche über mehr als 5 km komplett in ordnung ist. Eigentlich haben wir eher safaristrecken als strassen.
(autobahn ausgenommen, aber die wird ja auch nochmal extra bezahlt und bricht trotzdem zusammen.
Dafür haben wir kfz zulassungs-und umschreibgebühren, strafen usw wie bei vollkranken tyrannen

Storch24
Storch24
Superredner
22 Tage 23 h

Man soll nicht immer itslien, Instandhaltung ….. die Schuld geben. Wie dich betrunkene Fans benehmen und zerstören, weiß man

wpDiscuz