Es besteht Verdacht auf Abgasmanipulation

Fiat Chrysler rüstet 104.000 Diesel-Fahrzeuge um

Samstag, 20. Mai 2017 | 06:19 Uhr

Fiat Chrysler rüstet auf Geheiß der Behörden 104.000 Diesel-Fahrzeuge um, bei denen der Verdacht auf Abgasmanipulation besteht. Der italienisch-amerikanische Autobauer teilte am Freitag mit, bei den Autos neue Software installieren zu wollen. Nach Volkswagen hatte auch Fiat Chrysler Ärger mit den US-Umweltbehörden bekommen.

Diese werfen dem Autobauer ebenfalls bei Dieselfahrzeugen Verstöße gegen das Luftreinhaltegesetz vor. Nach Darstellung der Behörde EPA hat der Konzern illegal eine Software zur Manipulation von Schadstoffemissionen eingesetzt. Das Management wehrte sich vehement gegen diesen Vorwurf.

Der Fall Volkswagen hatte die EPA 2015 zu einer großangelegten Untersuchung von Diesel-Fahrzeugen in den USA veranlasst. Ein Ergebnis davon sind nun die Vorwürfe gegen Fiat Chrysler. Es geht um 104.000 Geländewagen von Chrysler, die seit 2014 verkauft wurden. Darin soll eine Software eingesetzt worden sein, die eine Überschreitung der erlaubten Emissionen ermöglichte. Nach Darstellung der Behörden hat der Autobauer diese Technologie nicht angemeldet.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Fiat Chrysler rüstet 104.000 Diesel-Fahrzeuge um"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

…illegale Software einbauen ist doch Betrug…oder nicht?… also nix besser als die Kollegen von VW… 😆

santina
santina
Superredner
5 Tage 6 h

@Dublin

Aus dem Artikel geht EINDEUTIG hervor, dass es sich um einen Verdacht handelt.
Dies unterscheidet FIAT von VOLKSWAGEN!

Umso ehrbarer ist es von FIAT; diesen Verdacht umgehend durch eine Umrüstung auszuräumen.

Jo73
Jo73
Grünschnabel
5 Tage 5 h

Santina, Sie hätten hier besser nichts geschrieben als so ein Schmarrn von sich zu geben. Nehmen Sie bitte mal ihre subjektive Italo Brille ab und bleiben neutral und sachlich.
Wahrscheinlich würde Fiat etwas umrüsten, wenn nichts dran wäre an der Manipulation. meine Herrn, manchmal kann man nur noch den Kopf schütteln über die Verbohrtheit mancher Menschen…..

santina
santina
Superredner
5 Tage 4 h

@Jo73 

VW-Betrug immer noch nicht verdaut?

Jo73
Jo73
Grünschnabel
5 Tage 2 h

Santina, genau diese dummen Antworten und Kommentare von Ihnen wie der obige machen sie einfach nur noch unglaubwürdiger und peinlicher. In keinem Kommentar dieser Zeit habe ich VW verteidigt, ich bin voll für die Verurteilung. Aber es muss mit gleichen Massstäben bewertet und kommentiert werden und vor Allem sachlich und objektiv. Und all das ist Ihnen schon lange abhanden gekommen.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
5 Tage 5 h

@ Jo73
Da haben SIE vollkommen Recht, wenn das so ist dann sind die genau so zu verurteilen ………..
die Wahrheit wird wohl so sein dass alle ordentlich Dreck am Stecken haben.Die Kunden sollten somit einfach weniger Karren kaufen das könnte dann allen Herstellern eine Lehre sein.

wpDiscuz