180 Migranten an Bord des Schiffes

Flüchtlinge auf “Ocean Viking” dürfen auf Sizilien landen

Sonntag, 05. Juli 2020 | 17:57 Uhr

Das Rettungsschiff “Ocean Viking” hat von den italienischen Behörden die Genehmigung erhalten, auf Sizilien zu landen. Die 180 Migranten an Bord des Schiffes werden am Montag im sizilianischen Hafen Porto Empedocle eintreffen, teilte die Hilfsorganisation SOS Mediterranee, die das Schiff betreibt, am Sonntag per Twitter mit.

Am Samstag hatten die italienischen Behörden noch mitgeteilt, die Migranten sollten an Bord des Quarantäneschiffes “Moby Zaza” gehen, das vor Porto Empedocle vor Anker liegt, um dort zwei Wochen in Isolierung zu verbringen. Am Sonntag wurden bei den Migranten Abstriche genommen.

Ein italienisches Ärzteteam war am Samstag an Bord der “Ocean Viking” gegangen und hatte festgestellt, dass es keine kritische sanitäre Situation an Bord gebe. Die Crew der “Ocean Viking” hatte am Freitag den Notstand ausgerufen. Die Situation auf dem Schiff habe sich derart zugespitzt, dass die Sicherheit der Geretteten und der Besatzung nicht mehr gewährleistet werden könne, teilte SOS Mediterranee mit. 44 Menschen hätten die Absicht geäußert, sich selbst und anderen Schaden zuzufügen.

Die Migranten waren laut der NGO zwischen dem 25. und 30. Juni aus dem Mittelmeer gerettet worden. Unter ihnen sind demnach auch 25 Minderjährige.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Flüchtlinge auf “Ocean Viking” dürfen auf Sizilien landen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
inni
inni
Tratscher
1 Monat 5 Tage

… und Italien ist immer wieder der Depp unter den EU-Mitgliedstaaten ❗️

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

inni Die wollen nach D.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Sag mal
das interessiert doch niemandem! Slogangs wie die von “inni” bringen mehr Zustimmung.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Jiminy 😅IT stellt Sich gern als Opfer hin.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Sag mal
Unsere Deutsch-Nationalisten im schönen Land Südtirol auch. Müsstest du eigetnlich am besten wissen?

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

warum werden die nicht umgehend zurück ins sichere marroko gebracht?

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 4 Tage

@ traktor do passiert nix , man kant mol probiern mir mit a schiff onni zu ihmene,nor wersch zruggschickt oder überlebsch es net tat i sogn.

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 5 Tage

14 Tage Quarantäne und weiter nach Berlin zu Mutti , wir schaffen das.
Das Boot Beschlagnahmen und eine 6.stellige Strafe an die Besitzer.

Hausverstand
Hausverstand
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wann hört es endlich auf dieses Problem!??Wann??????

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Wann Europa den Afrikaner zurück gibt was ihnen gestohlen wurde: Bildung, Ausbildung, Kultur, Rechte und jede Menge Rohstoffe!

schwejk
schwejk
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage
Den Afrikanern wurde Bildung gestohlen? Laut Volker Seitz, einem ehemaligen deutschen Botschafter in mehreren Ländern Afrikas wurden in den meisten afrikanischen Ländern seit dem Ende der Kolonialzeit keine öffentlichen Schulen mehr gebaut. Die Schulen, die gebaut wurden, stammen von kirchlichen und weltlichen Hilfsorganisationen. Die wenigen Reichen, die es sich leisten können, lassen ihre Kinder im Ausland studieren. Was die Rechte anbelangt, kann man nur sagen, dass die Kolonialzeit seit mindestens einem halben Jhd. zu Ende ist; Zeit genug, ein funktionierendes Rechtssystem aufzubauen. 2015 hat Afrika erstmals mehr Handel mit China als mit der EU+USA getrieben, eine einseitige Schuldzuweisung an Europa… Weiterlesen »
inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Jiminy@

Sag das vor allem den Franzosen, Amerikaner und neuerdings auchvden Chinesen!

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
1 Monat 4 Tage

schwejk@

… Das wissen nur jene die sichbmit diesem Thema befassen…

Thema signoraggio

L’ esercizio delle funzioni di politica monetaria genera un reddito monetario denominato « reddito da signoraggio »

Die Ausübung der währungspolitischen Aufgaben erzeugt monetäre Einkünfte, die gemeinhin als Seigniorage-Einkünfte » bezeichnet werden!

Darin sind die Fronzosen wahre meister!
Die Fronzosen unterjochen dadurch ca. 1/5 der Bevölkerung Afrikas!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 4 Tage

@in Quarataene,
stimmt, da ist was dran

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

@schwejk besorge dir mal ein Geschichtsbuch und eines über Wirtschaftspolitik, lies sie und du wirst verstehen müssen, wie absurd das ist, was du hier zum besten gabst

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

zuerst quarantäne!!!

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

44 drohen sich ubd obdre eppas unzutien? sem ghearatn de woll a zqongseinzuweißn, oder? ober do öffnen de drohungen tür und tor!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 4 Tage

Wenn jemand tatsächlich Hilfe sucht, darf er/sie nicht auch noch drohen!

Horti
Horti
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Interessant wäre zu wissen ob die Pässe haben oder nur Ihre Handys dabei haben.

OrchideenMaedchen
1 Monat 5 Tage

holt salvini zurück !!!!!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Nichts gegen die Migranten, doch einmal ist genug. Jeder Konzertsaal ist einmal voll, jede Kirche, jede Sportarena; es werden keine Leute mehr reingelassen. So ist es mit Europa, es sind zu viele aufgenommen worden. Nun müssen weitere Ankömmlinge zurückgeschickt werden.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die bleiben vorerst alle in Italien, wie gehabt. Die EU hat jetzt keine Zeit, sich um eine gerechtere !!! Verteilung der Flüchtlinge zu kümmern. Da dreht sich derzeit alles um viel Geld 💰.

Trotzerin
Trotzerin
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage
Und in Italien bleiben sie hängen …..soll sich mal die EU überlegen u. Aufnahmen übernehmen . Immer muß Italien dafür herhalten u. Gelder auch noch für diese Menschen aufbringen . Gibt es nicht schon genug arme Menschen hier , die nicht bis ans Monatsende kommen ….Wo bleiben da die vielversprochenen Hilfspakete ??? Immer nur gut reden u. dann passiert nichts . Hauptsache den Politikern geht es gut , die lassen es sich an nichts fehlen . Wieso nimmt man bei ihnen nicht mal Kürzungen vor ? Brauchen wir so viele Sesselhocker u. Gescheidredner , die nur abzuzocken u. sowieso schon… Weiterlesen »
neidhassmissgunst
1 Monat 4 Tage

In Nordafrika warten ca.20 Millionen Afrikaner auf die Gelegenheit der Überfahrt.  Auch diese die bereits in der EU sind versuchen normalerweise mehrere Familienangehörige so bald als möglich nachzuholen. Dabei ist nicht mal ihr eigene Existenz abgesichert. 

Jetzt in der Coronakrise wo der Arbeitsmarkt gekippt ist und viele neue Probleme dazugekommen sind muss an sich endlich was für die Zukunft der Einwanderung überlegen.  
Ich bin dafür in Gesamt-Nordafrika eine Entwicklung anzutreiben in Tourismus und Industrie damit sämtliche Personen dort bleiben. 

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 4 Tage

Ja, so müsste es gehen.

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

Du hast sicher auch Belege für deine absurden Zahlenspiele? Oder plapperst du nur unreflektiert die Sprüche der sog. AfD nach?

Roman
Roman
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Alle nach Österreich schicken, dann können weiterhin gegen alle Hilfen für  Südtirol u. Italien stimmen.

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 4 Tage
Tja, irgendwie traurig, seitdem die letzten Kolonialherren vor 5 Jahren Afrika verlassen haben kriegen die einfach nichts mehr auf die Reihe, sogar um einfache Brunnen bohren müssen westliche Hilfsorganisationen übernehmen, Milliarden an Hilfsgeldern die seit Jahrzehnten fliessen, wo versickern die ? Warlords, Stammesfehden, schlechte Schulbildung, korruppte Politiker….Die Menschen würden gerne teilhaben am westlichen Wohlstand, aber möglichst ihne einen Finger zu rühren….Sie könnten im Paradies leben, haben es aber selbst in die Hölle verwandelt, von nichts kommt nichts. Deutschland lag nach dem Krieg auch am Boden, aber die Menschen haben geschuftet und das Land neu aufgebaut….Immer den westlichen Staaten die Schuld… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

Auch an dir scheint die westliche Wirtschaftspolitik links vorbei zu gehen

shanti
shanti
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

So ein Witz!!

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Sollte heissen vor 5 Jahrzehnten…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 3 Tage

Es ist zum Schämen. Jetzt geht dieser menschenverachtende Handel um die Aufnahme der Mittelmeerflüchtlinge in die nächste Runde. 😡🤮 Was sind das für Politiker/Menschen, die sich so schäbig verhalten ? Ein Kuhhandel auf dem Rücken der Ärmsten und des EU Mitgliedes Italien.

wpDiscuz