Garagenwächter zerstört noble Karosse

Gas mit Bremse verwechselt: Ferrari ist Schrott

Freitag, 03. April 2015 | 13:24 Uhr

Anzio – In Anzio im Latium hat ein 38-jähriger Garagenwärter durch einen fatalen Fehler einen Ferrari 599 GTO in den Autohimmel befördert. Er verwechselte bei dem Wagen Gas und Bremse.

Von dem edlen Sportwagen wurden nur 599 Stück produziert. Zurzeit werden die Modelle für einen Preis von über 500.000 Euro gehandelt.

Der Garagenwächter sollte den Wagen für einen Holländer einparken, der mit seiner Frau an einem Fanclub-Treffen von Ferrari teilnehmen wollte. Doch der 38-jährige Pechvogel kam mit dem halbautomatischen Getriebe des Supersportwagens nicht zurecht.

Laut einem Bericht der Dailymail verwechselte er das Gaspedal mit der Bremse und schoss mit der roten Göttin frontal in ein Geschäft.

Zumindest wurde durch das Missgeschick niemand verletzt.

Von: ©lu