Ein Korken ins Auge stoppt Giro-Etappensieger Girmay

Giro-Etappensieger Girmay muss nach Korken-Malheur aufgeben

Mittwoch, 18. Mai 2022 | 11:20 Uhr

Durch ein kurioses Malheur bei der Siegerehrung ist der Giro d’Italia für Etappensieger Biniam Girmay vorzeitig zu Ende. Der Eritreer erlitt beim Öffnen einer Prosecco-Flasche auf dem Stockerl am Dienstag eine Augenverletzung, wegen derer der 22-Jährige nicht mehr weiterfahren kann. Der Korken traf den Fahrer des Teams Intermarché im Gesicht. Girmay hatte am Dienstag als erster Afrikaner mit dunkler Hautfarbe eine Etappe bei einer der drei großen Rad-Rundfahrten gewonnen.

Von: APA/sda

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Giro-Etappensieger Girmay muss nach Korken-Malheur aufgeben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 9 Tage

…Alkohol ist gefährlich, vor allem für Sportler…
😜

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

so ein Pech

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Üben, üben, oder Milch trinken .

wpDiscuz