Russell Crowe soll sein Kommen zugesagt haben

“Gladiator” kommt ins Kolosseum – Crowe als Gast erwartet

Dienstag, 15. Mai 2018 | 17:16 Uhr

Einst kämpften Gladiatoren im Kolosseum von Rom zur Belustigung des Volkes, jetzt wird das imposante Amphitheater aus der Antike Freiluftkino für einen guten Zweck. Kein geringerer Film als “Gladiator” mit Russell Crowe in der Hauptrolle wird dort am 6. Juni bei Nacht auf einer Riesenleinwand geboten – mit live gespielter Filmmusik, wie die Verwaltung des weltberühmten Bauwerkes mitteilte.

Mit dem Ereignis will das Kolosseum Geld sammeln, um bei der Ausrottung der Kinderlähmung zu helfen und das Bauwerk zugänglicher für behinderte Menschen zu machen.

Allerdings müssen Interessierte tief in die Tasche greifen: Die Tickets für bis zu 350 Zuschauer sollen zwischen je 1.500 bis 3.000 Euro kosten. Darin eingeschlossen: Eine private Besichtigungstour des Monuments und ein Buffet, das ein Michelin-gekrönter italienischer Koch zubereitet wird, wie Organisator Marco Patrignani sagt. Und auch ein Blick auf Crowe könnte drin sein: “Er hat uns gesagt, er wolle dabei sein”, sagte Patrignani. “Seine Anwesenheit ist zu 99 Prozent bestätigt.”

Der im Jahr 2000 veröffentlichte Film mit Crowe hatte dem Amphitheater einen massiven Besucherzuwachs beschert, wie Rossella Rea von der Kolosseum-Verwaltung auf einer Pressekonferenz am Dienstag sagte. Die Zahl sei von jährlich 2,5 Millionen auf nunmehr durchschnittlich sieben Millionen in die Höhe geschnellt.

Zu kommoderen Preisen zwischen 50 und 250 Euro soll der Film dann zwei weitere Male gezeigt werden, und zwar am 8. und 9. Juni im nahegelegenen Circus Maximus. Dort liessen die alten Römer Wagenrennen ausrichten.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz