55-jähriger Trienter hat jetzt Probleme mit der Justiz

Haus besetzt – Cannabis kultiviert

Freitag, 19. Juni 2015 | 09:59 Uhr

Trient – Die Trienter Carabinieri haten einen 55-jährigen bereits polizeibekannten Mann angezeigt. Er soll ein Haus in der Ghiaiestraße in Trient besetzt und dort in zwei Räumen Cannabis unter Kunstlicht angebaut haben.

Dem Mann werden die Kultivierung von Rauschmitteln, Eindringen in ein Gebäude und Sachbeschädigung vorgeworfen.

Insgesamt entdeckten die Exekutivbeamten elf Marihuana-Pflanzen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Sie wurden unter drei Halogenlampen aufgezogen, ist Medienberichten zu entnehmen.

Der Hinweis an die Ordnungshüter kam vonseiten der rechtmäßigen Eigentümer des Gebäudes.

Von: ©lu