Furchterregender Juve-Jubel: Tormann Buffon und Stürmer Higuain

Higuain rettete Juventus Sieg gegen Inter Mailand

Sonntag, 29. April 2018 | 01:05 Uhr

Gonzalo Higuain hat Juventus Turin vor einem Rückschlag im Kampf um den Titel in der italienischen Serie A bewahrt. Der argentinische Fußball-Nationalspieler erzielte am Samstag in der Schlussphase den 3:2 (1:0)-Siegtreffer für Juve gegen Inter Mailand und sicherte seinem Team damit die Tabellenführung.

Zunächst war die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri auswärts früh in Führung gegangen, gab die Partie aber trotz Überzahl zwischenzeitlich aus der Hand.

Douglas Costa brachte den Titelverteidiger schnell in Führung (13.). Inters Matias Vecino sah kurz danach die Rote Karte (15.). Trotzdem drehten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit durch einen Treffer von Mauro Icardi (52.) und ein Eigentor von Andrea Barzagli (65.) das Spiel. In der Schlussphase gelangen dem Meister jedoch noch zwei Treffer durch Juan Cuadrado (87.) und Higuain (89.).

Juve hat in der Tabelle damit zunächst vier Punkte Vorsprung auf SSC Napoli. Der Verfolger kann den Rückstand am Sonntag mit einem Sieg in Florenz aber wieder verkürzen.

Von: APA/dpa