Göttlicher Beistand führte zur Rettung

Horror-Tage im Lift – Nonnen stecken fest

Dienstag, 09. Juni 2015 | 09:04 Uhr

Rom – In Rom saßen zwei Nonnen drei Tage lang im Aufzug einer religiösen Einrichtung fest.

Die Schwestern aus Neuseeland und Irland waren auf Besuch in der italienischen Hauptstadt, als der Lift am Freitagnachmittag wegen eines Stromausfalls plötzlich stecken blieb. Zwar haben die Nonnen um Hilfe gerufen, aber niemand hatte sie gehört, weil das Gebäude bereits leer gewesen sei.

Erst am Montag bemerkte ein Haustechniker die beiden Frauen im Lift und befreite sie mithilfe der Polizei.

Medienberichten zufolge hatten die Damen seit Freitag um ihre Rettung gebetet. Ohne Wasser und Nahrung waren sie bereits geschwächt. Mit einem Schock kamen die beiden Frauen ins Krankenhaus.

Von: ©lu