84.934 Tonnen italienischen Unrats wurden 2018 entsorgt

Italien exportiert seinen Müll vor allem nach Österreich

Dienstag, 10. Dezember 2019 | 12:45 Uhr

Der größte Teil des aus Italien exportierten Mülls wird in Österreich entsorgt. 18,3 Prozent des gesamten Unrats, den Italien 2018 im Ausland entsorgt hat, landeten in Österreich. 2017 lag dieser Anteil noch bei 27,8 Prozent und 2016 bei 35,1 Prozent, geht aus einem neu veröffentlichten Bericht des Forschungszentrums ISPRA hervor.

465.000 Tonnen Müll entsorgte Italien 2018 im Ausland, 84.934 Tonnen landeten in Österreich. 2017 waren hierzulande noch 98.747 Tonnen Müll aus Italien entsorgt worden. Wegen chronischer Probleme mit der Müllentsorgung im eigenen Land ist Italien immer noch stark auf das Ausland angewiesen. Vor allem die Stadt Rom kämpft gegen Engpässe.

Derzeit ist der Transport von maximal 7.000 Tonnen Hausmüll aus Süditalien zur Zöchling Abfallverwertung GmbH in St. Pölten im Gange. Dabei handelt es sich um Hausmüll aus einer Aufbereitungsanlage im süditalienischen Battipaglia. Die Lieferungen erfolgen zu mehr als 90 Prozent auf der Schiene.

70.000 Tonnen Abfall hatte die Stadt Rom 2017 in der Müllverbrennungsanlage in Dürnrohr bei Zwentendorf (Bezirk Tulln) entsorgt. Daraus wurde Strom für 170.000 Haushalte in der Region und Fernwärme für St. Pölten erzeugt.

Trotz Schwierigkeiten landet in Italien weniger Müll auf Deponien. Der recycelte Anteil des Hausmülls wächst. 58,1 Prozent des italienischen Mülls wird wiederverwertet, das sind 2,6 Prozent mehr als 2017. In zehn Jahren hat sich der Anteil an recyceltem Hausmüll von 35,3 Prozent auf 58,1 Prozent stark gesteigert. In Venetien und Trentino-Südtirol werden mehr als 72 Prozent des Mülls wiederverwertet.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Italien exportiert seinen Müll vor allem nach Österreich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tschonwehn
tschonwehn
Superredner
1 Monat 17 Tage

Was macht Österreich mit dem Müll? Das Land nivellieren, also die Täler mit dem Müll auffüllen?

Savonarola
1 Monat 17 Tage

@ tschonwehn

wieso, steht der Müll auf italienischer Seite schon vom Meer bis auf den Brenner hinauf?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 16 Tage

Könntest du nicht einfach den Arikel lesen, bevor du solche Fragen stellst?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Und der ganze Dreck wird durch Südtirol gekarrt. Wahrscheinlich alles mit Euro 5 LKW s

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 17 Tage

Laut Bericht auf der Schiene zum Teil.

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Za 90% af schiene 👍🏻👍🏻

Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Abfälle aus Südtirol und Trient werden mit LKW nach Portugal für Verarbeitung gekarrt. Es lebe der Umweltbilanz. Darf ich bitte sarkastisch werden?

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 17 Tage

und wie viele Tonnen europäischer Müll wird in Asien “entsorgt”? Einfach nur mehr traurig!

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 17 Tage

Wieso nicht nach Bozen, dann wär endlich diese neue, sündhaft teure Müllverbrennungsanlage ausgelastet, und man könnte damit Energie erzeugen, um die dann verlängerte Landebahn zu beheizen, damit sie eisfrei bleibt!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Nicht Mal den eigenen Müll könnt ihr Entsorgen

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

anonymus=so ist es Aber Typen wie flaschauer -Eppendorf und andere sind ja sooooooo glücklich darüber ……… Aber das Erwachen kommt schneller als denen lieb ist 🙁

Staenkerer
1 Monat 17 Tage

na ioll! zuerst karrt man de lebensmittel von a noch b, von b noch c, von c noch d, usw bis es alphabet durch isch, und nor mocht man mitn müll es gleiche!

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Die vafancuulo strategie und ihr Ausmaß

nok
nok
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Ist von der Regierung noch etwas übrig geblieben?

wpDiscuz