"Diskriminierendes Verhalten"

Italien fordert von Österreich Ende der Reisebeschränkungen

Donnerstag, 21. Mai 2020 | 06:50 Uhr

Italienische Parteien fordern von Österreich ein Ende der Reisebeschränkungen nach Italien. Die rechte Lega warf Österreich “diskriminierendes Verhalten” vor.

“Italien besteht aus 20 Regionen, die meisten weisen einen niedrigeren Reproduktionsfaktor auf als einige österreichische Bundesländer. Italien wie eine einzige Sperrzone zu behandeln, ist diskriminierend”, sagte der Südtiroler Lega-Abgeordnete Flippo Maturi.

Kritik ertönte auch seitens der Trentiner Parlamentarier der Lega, die eine Anfrage an den italienischen Außen- und an den Tourismusminister richteten. “Österreich sollte loyaler sein und die Grenzen öffnen. Wenn Österreich noch die Grenzen geschlossen halten will, soll es dafür Verantwortung nicht nur gegenüber Italien, sondern auch gegenüber Brüssel übernehmen. Wenn man so weitermacht, wird das Schengen-Abkommen bald vollkommen außer Kraft sein. Die italienische Regierung und die EU sollen protestieren”, so die Trentiner Parlamentarier. Sie forderten einen europäischen Plan für den Neustart des Tourismus. Dabei solle jegliche Form von illoyaler Konkurrenz bekämpft werden.

Auch die oppositionelle Forza Italia um Expremier Silvio Berlusconi sprach von “Diskriminierung” gegenüber Italien in Sachen Reisebeschränkung. Die Forza Italia-Parlamentarierin Deborah Bergamini rief das italienische Außenministerium auf, Druck auf Österreich für die Aufhebung der Reisebeschränkungen auszuüben. “Italien ist nicht Europas Lazarett”, sagte Bergamini.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

103 Kommentare auf "Italien fordert von Österreich Ende der Reisebeschränkungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
10 Tage 10 h

Gesundheit geht vor….

Einsiedlerin
Einsiedlerin
Neuling
10 Tage 10 h

Ich kann mich und meine Nächsten im nenachbarten Ausland genauso mit Abstand halten, Gesichtsschutz und Hände waschen schützen! Und umgekehrt! Das hat mit den Grenzen nichts zu tun!

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
10 Tage 10 h

Sperr dich ein und wirf den Schlüssel aus den Fenster.

nikname
nikname
Tratscher
10 Tage 10 h

vertand auch😉 Sind wir Mal ehrlich, hier geht es nur um die Interessen einzelner Staaten.

CH-1964
CH-1964
Grünschnabel
10 Tage 10 h

Wenn das so wäre würde alles ein wenig anders aussehen. Europaweit gibt es kaum wesentliche Unterschiede. Zieht man die Lombardei weg steht Italien deutlich besser da als Deutschland oder Frankreich. Alles reiner Protektionismus. Wer solche Freunde hat braucht keine Feine mehr.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

ein Mittelweg geht vor, denn eine Wirtschaft die zusammenbricht hat auch massive Folgen auf der kollektiven Gesundheit!!!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

genau

Cri
Cri
Tratscher
10 Tage 10 h

Einheimischer
Ob es dem Reichskanzler wirklich nur um die Gesundheit der Österreicher geht,sei dahingestellt.🤔

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

Gesundheit? man gibt ja in Österreich zu, dass man den Tourismus für sich haben will.

https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5802202/Coronavirus_Ministerin-Koestinger-erwaegt-Grenzoeffnung-fuer

Kurz hat diese Obszonität nie abgelehnt.

Staenkerer
10 Tage 8 h

do geats um politische ränkespielchen und long schun nimmer um gsundheit!

Gudrun
Gudrun
Tratscher
10 Tage 6 h

für Touristen soll der Brenner geschlossen bleiben !!!

Robby
Robby
Neuling
10 Tage 3 h

@Staenkerer um die Gesundheit ist es nie gegangen. Bin gespannt ob jemals rauskommt welche Sauerei hier vorgeht.🤬

Pepe
Pepe
Grünschnabel
10 Tage 2 h

@gudrun….i glab du wolltesch??? (Fragezeichen) am Satzende mochen und hosch di vertun oder??? Sonst hon i Zweifel am Verstand…… Mir leben vom Tourismus!!! Ausser du bisch Beamte oder Lehrerin oder Rentnerin….

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

CH-1964 wohast du denn Rechnen gelernt ? bist wpohl nach der 3 Klasse ausgschult ? Deutschland steht ganz EINSAM an der Spitze mit den Todesopfern. Italia ist auf dem Festland an der Spitze der Opfer 🙁

BoesiOesi
BoesiOesi
Neuling
8 Tage 20 h

Du musst nur schauen, wer oben alles erwähnt wird, da ist der Reichskanzler ein Weisenknabe dagegen.

genau
genau
Kinig
8 Tage 2 Min

@schwarzes Schaf

Traurug was mit der gezielten Panikmachetei angerichtet wurde.
Manche haben mittlerweile einen kompletten Dachschaden!😄

genau
genau
Kinig
8 Tage 39 Sek

@Jiminy

Da hadt du Recht!
Wir brauchen jetzt alle eun paar Monate um diese Stallhaltung der letzten Wochen zu verarbeiten…

Hexe40
Hexe40
Neuling
10 Tage 10 h

Hier geht es nicht um Gesundheit, sondern um das liebe Geld. Wenn die Touristen nicht nach Italien dürfen, hofft Kurz, dass sie ihr Geld in Österreich ausgeben. Kurz ist ein Populist, der keinerlei europäisches Gedankengut in sich trägt und noch dazu glaubt, dass sein kleines Land der Nabel der Welt sei. Die EU sollte dem mal die Leviten lesen!

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 9 h

“dass sein kleines Land der Nabel der Welt sei.””
AA ist viel kleiner und denkt das erst recht 🙂

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 6 h

Es geht um nichts Anderes als Geld. Gesundheit kann man natürlich als Alibi vorschieben. Sein Parteifreund Platter wird schon genügend Druck ausüben. Der unternimmt seit Jahren schon alles Mögliche, um Touristen die Durchreise zu vergraulen.

Daß Kurz & Co zu den Totengräbern des EU Gedankens zählen, ist auch nicht neu. Der zählt dort, in Ungarn, Polen, …, immer nur dann, wenn es um das Nehmen geht, beim Geben hält man sich vornehm zurück.

Nico
Nico
Superredner
10 Tage 4 h

I wurat Österreich aus der EU ausschließen 😂

sandra42
sandra42
Neuling
10 Tage 10 h

Hauptsache man kann in Österreich Urlaub machen was mit dem Tourismus in Südtirol passiert interessiert den Herrn kurz nicht außerdem sind die Infektionen in Italien auch zurück gegangen was ist mit denen die Urlaub dort gebucht haben darüber denkt man nicht nach

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 9 h

“was mit dem Tourismus in Südtirol passiert interessiert den Herrn kurz nicht ”

Das gehört nicht zum Aufgabengebiet eines österreichischen Kanzlers.

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 6 h

“Das gehört nicht zum Aufgabengebiet eines österreichischen Kanzlers.”

Da hört sich manches Statement aus Wien und Innsbruck aber anders an. Je nach aktueller Situation sieht man sich mal als “Schutzmacht”, mal nicht für Südtirol verantwortlich. Je nachdem, worin der aktuell größere Vorteil gesehen wird. Und aktuell geht es darum, Touristen davon abzuhalten, Geld durch Österreich hindurch in italienischen Provinzen auszugeben.

Daß es sich manches Bundesland selbst mit den Touristen verscherzt hat, Schwamm drüber. Man muß sich nur an die geldgierigen tiroler Gemeinden erinnern, denen das schnelle viele russische Geld mehr wert war, als treue Stammgäste.

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 2 h

Frank, dann zeigen Sie doch bitte auf, aufgrund welcher Verträge ein österreichischer Kanzler verpflichtet ist, , den Tourismus in AA zu fördern.

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 54 Min

Er ist zu gar nichts verpflichtet, soll sich aber auch nicht hinter Scheinargumenten verstecken, so einfach ist das.

In welchem Teil des Kommentars meinst Du etwas von einer Verpflichtung gelesen zu haben?

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
9 Tage 23 h

Von der fehlenden Verpflichtung hatte ich geschrieben, Sie nicht das Gegenteil bewiesen.

Und was “Scheinargumente” angeht: warum will Italien wesentlich früher öffnen als Spanien ?

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
10 Tage 10 h

Liebe Österreicher bleibt hart 😉

Pepe
Pepe
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Warum??? Kein mitgefühl für di leit de vom Tourismus (über)leben?

Gustl64
Gustl64
Neuling
10 Tage 10 h

ÖSTERREICH kann selber entscheiden. Solange in Italien due Pandemie nicht unter Kontrolle ist, wird es die Grenzen sicher nicht öffnen. Da wären ja alle Maßnahmen umsonst gewesenģ.

eli 67
eli 67
Grünschnabel
10 Tage 2 h

I glab eper die Pandemie hot Italien besser unter Kontrolle als Deutschland und Österreich.In Deutschland steigen die Neuinfektionen jeden Tag und die dürfen nach Östereich fahren.Blöder gehts woll nimmer 🤦‍♀️

Pepe
Pepe
Grünschnabel
10 Tage 2 h

I bitt di, do geats um gonz wos onders🙄🙄

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 1 h

eli67: wasfür dumme Meinung hast denn DU ? Österreich undDeutschland haben weltweit die BESTEN ZAHLEN ! Und keine generellen Ausgangsverbote ! Sei froh dass BEIDE Länder Italia Patienten gesund gepflegt haben 🙂

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
10 Tage 9 h

Doch, Italien ist das ökonomische und gesundheitliche Lazarett Europas! Und zwar schon seit langem. Sensationelle Staatsverschuldung, krankes und ineffizientes Gesundheitssystem, mafiöse Durchseuchung, Vetternwirtschaft und Reformverweigerung. Dafür will Italien Hilfe und Solidarität? Ja gehts noch???

Slotty
Slotty
Tratscher
9 Tage 7 h

ZDF (Zahlen Daten Fakten) bitte.
Bruttoverschuldung der vier wichtigsten Staaten Europas:
Deutschland: 2.063,17Mrd.€
Frankreich: 2.315,30 Mrd €
England: 2.054,18 Mrd €
Italien: 2.321,96 Mrd €
Das kranke und ineffiziente Gesundheitssystem lasse ich mal dahingestellt, denn in Deutschland und Österreich gibt es schon seit über 40 Jahre die Privaten- und die Kassenpatienten-System. Die Privatversicherungen haben in Italien erst in den letzten Jahren wirklich zugenommen.

Slotty
Slotty
Tratscher
9 Tage 6 h

Die mafiöse Durchseuchung, geiler Begriff, die gibt es, das stimmt, die gibt es mittlerweile auch in andere Länder Europas, und sie wächst ständig. Die Vetternwirtschaft, nun ja, ich weiß jetzt nicht was für dich die Vetternwirtschaft ist, aber die wurde in einem unseren Nachbarland erfunden und perfektioniert. Da kommen sogar wir Italiener ins schleudern.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

Diogenes: Danke endlich mal EINER der es wie ich ganz klar benennt ! Dieser MAFIÖSE Bananenstaat ist ohne FREMDES Geld verloren 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

Slotty: Du hast zumindest Teilweise FALSCHE ZAHLEN !
Deutschland Stand JETZT 1.964 Milliarden und GEHT eindeutig RÜCKWÄRTS ! Und diese Schulden stammen aus den Kosten der Wiedervereinigung ,denn die hat mindestens 2.000 MILLIARDEN gekostet.
Italien 2.398 MILLIARDEN Stand jetzt um 16.45 Uhr am Freitag. Und diese Schulden steigen jede SEKUNDE um mindestens 2.000 €
Obendrein muss man auch die Bevälkerungstzahl berücksichtigen da steht Deutschland nochmal um 20 % BESSER DA ! Also Wenn dann EHRLICHE ZAHLEN ! Die bekommt man von der Schuldenuhr Europa !!! 🙂

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
9 Tage 1 h
Slotty: schon wieder primitiv GELOGEN ! Denn nirgends auf der Welt ist die MAFIA so stark wie in ITALIA ! Sie ist die grösste Firma im Land und schöpft ca. 30 % des Wirtschaftsergebnises ab ! Kein GRoßprojekt kann gebaut werden ohne dass diese KRAAKE gewalrtig abkassiert ! MOSE in Venedig 1 MILLIARDE=bau steht still. Erdbebengebiet in Apulien hat bisher 600.000.000.00 € bekommen =gbaut wurde fast NICHTS ,die Bewohner hausen immer noch in den Hotels. Oh Doch SÜDTIROL hat sofort einen Kindergarten zum Glück mit eigenen Firmen gebaut der funktioniert ! usw usw ,also vergleiche Kein Land mit diesem Bananenstaat… Weiterlesen »
jerry-only
jerry-only
Grünschnabel
9 Tage 35 Min

Glaube da hat sich schon etwas verändert: https://www.smava.de/eurozone-schulden-uhr/
zu berücksichtigen wäre auch der Umstand in D, mit der “feindlichen” ÜBernahme der ex-DDR. Die so kein anderes europäisches Land mitmachen musste. Ich persönlich habe mittlerweile ca. 12.500,- € als Soli bezahlt, aber ich beschwere mich nicht. Auch wenn es langsam damit reicht.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 1 h

jerri: das war KEINE feindliche Übernahme=die DDR Bürger wollteb DAS und der Westen hat es finanziert ! Ja der SOLI ist nicht ohne ,aber war sinnvoll für die EINHEIT des Deutschen Volkes =Danke Helmut Kohl dem Einheitskanzler ! Er soll in Frieden Ruhen .

jerry-only
jerry-only
Grünschnabel
7 Tage 23 h

Zusgpitze: daher habe ich ja “feindlich” so geschrieben. Es hat ja auch die Mehrheit im Westen gewollt. Der Abwicklungsprozess, Treuhand etc. hatte dann aber doch etwas von einer “feindlichen” Übernahme.

apfele
apfele
Grünschnabel
10 Tage 10 h

hahaha… Österreich macht mit seinem Verhalten das Schengenabkommen kaputt. das ich nicht lache. ersten durchfahren darf man und zweitens wie lange kontrolliert denn Deutschland schon seine aussengrenzen….wann war da nochmals die Flüchtlingeswelle?..aaahhh 2015 und wer kontrolliert an seinen Grenzen im Jahr 2020 noch immer.( auch vor Corona) Hmmm, es ist Deutschland.

Europa zerlegt sich gerade selbst, nationalistische Bewegungen haben Hochkonjunktur.es wird nie ein vereintes Europa geben denn es gibt keine Politiker die es wollen, es gibt nur visionslose Politiker. ob es gut ist oder schlecht sehen wir in einigen Jahren.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

@apfele…Hauptsache, mal was bei SN gepostet. Als Neuling lernt man noch dazu, vorher recherchieren !

apfele
apfele
Grünschnabel
10 Tage 8 h

@Guenni was soll ich recherchieren? stimmt es nicht das Deutschland kontrolliert? stimmt es nicht das man durch Österreich durchfahren kann? bitte genaueres? wenn sie meinen das ich nicht weiss das Österreich zu Ungarn auch kontrolliert, liegen sie falsch….. übrigens auch das finde ich nicht richtig.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

@apfele…ein Teil der Aussengrenzen wird Coronabedingt kontrolliert. So wie fast in ganz Europa. Das Deutschland seit 2015 seine Grenzen, also durchgehend auch vor Corona, kontrolliert, ist eine Lüge !! Nichts anderes suggerierst du mit deiner Hetze

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 50 Min

Ich habe ja nun seit 2015 oft genug die deutschen Grenzen passiert, ob nach Österreich, Polen, Tschechien. Wie oft wurde ich dabei kontrolliert oder habe Kontrollen gesehen? Hmm, nicht ein Mal.

Also, erst Bildung erlangen, dann kommentieren.

apfele
apfele
Grünschnabel
9 Tage 18 h

@Guenni also dann frag ich mich warum ich bei Kufstein oder am Walserberg jedesmal durch deutsche Grenzpolizisten kontrolliert werde und sich Staus bilden auf der A12 dadurch. nicht weil Österreich kontrolliert sondern da Deutschland kontrolliert, Ausserdem sind die Kontrollen ausgeweitet worden auf kleiner Grenzen. das letzte Mal wo ich nach München gefahren bin würde ich geschlagene 30 min kontrolliert bei Scharnitz. komischerweise waren es immer deutsche uniformierte. also bezeichnen sie mich nicht als Lügner.

apfele
apfele
Grünschnabel
9 Tage 18 h

@Guenni da war noch kein Corona

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

apfele: So lange Bananestaaten wie Italia nicht wirtschaften können und keinerlei Reformen durchführen, wird es NIEMALS ein vereintes Europa geben können ! 🙁

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
10 Tage 10 h

….gehtes denn nicht darum Italien komplett auszuhungern, damit es sich Brüssel komplett unterwirft? Kanzler Kurz ein Handlanger unter dem Deckmäntelchen der EU? ……

Slotty
Slotty
Tratscher
10 Tage 8 h

Das kann schon sein, nur leidet Kurz unter Größenwahn. Was will Österreich schon der Italienischen Wirtschaft antun? Sie müssten die Einreise für alle anderen Europäer auch sperren, denn die Durchreise können sie nicht untersagen, wie auch? Wenn sie das probieren sollten, dann geht dieser Schuss dermaßen schnell nach hinten los, dass dem lieben Kurz sowas die Ohren wackeln werden. Ich kann auch verzichten in Innsbruck einkaufen zu gehen, aber ob sich Österreich erlauben kann auf die Einnahmen der Vignette und Brückenmaut von Millionen Deutschen, Holländer ecc. zu verzichten zweifle ich sehr stark.

Traumland
Traumland
Grünschnabel
10 Tage 9 h

Die komplette EU leidet unter solchen Diskriminierungen. Aber dass Tiroler und Südtiroler sich nicht uneingeschränkt besuchen dürfen grenzt schon an Hohn. Ich werde Tirol so lange boykottieren bis die Grenze zu Südtirol wieder offen ist.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

@Traumland…Tirol liegt eben in Österreich und Südtirol in Italien. Eigentlich ganz einfach zu verstehen

Traumland
Traumland
Grünschnabel
10 Tage 5 h

@Guenni
danke für die geopolitische Erklärung. Nichtsdestotrotz geht das autonome Südtirol doch immer wieder Sonderwege – warum nicht auch hier? Und Italien öffnet doch früher als der Rest von Eurupa. Allora…Forza Italia!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

Traumland wo bitte ist da FORZA=Peite wo man hinschaut ……… 🙁

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 10 h

Ich glaube nicht das im Sommer 2020 viele Deutsche Urlauber die Möglichkeit haben in den Urlaub zu fahren, deshalb streiten sich die Staaten um die wenigen Gäste. Und die Gesundheit wird vorgeschoben. Wenn man sich die Infektionszahlen in Südtirol anschaut zirka 270 auf ganz Südtirol mit zirka 520.000 Einwohner, liegt für mich eines ganz klar auf der Hand. In Krisenzeiten ist sich jeder selbst am nächsten.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

@Nik1..wie kommst du denn zu dieser Erkenntnis ? Weil sie kein Geld haben ?Das hält den “Reiseweltmeister” nicht ab. 🙈 Da wird solange verzichtet oder bei der Bank angeklopft, bis die Knete reicht. Schließlich gehen die Nachbarn auch in Urlaub, da kann man nicht zu Hause bleiben. Ist übrigens mit dem “neuen” Auto kaufen/holen ähnlich.

inQuarantaene
inQuarantaene
Grünschnabel
10 Tage 7 h

niki1

das was du geschrieben hast sind die Toten, nicht die infizierten, es sind leider mehr als “nur” 270!

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 6 h

@inQuarantaene aktuell gibt es 291 Verstorben wenn man von den gesamt Infizierten die Geheilten und die verstorben abzieht kommt man auf zirka 270. Heute habe ich noch nicht nachgerechnet🤓

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
7 Tage 8 h

Sonderbare Rechung und absolut unehrlich !!!!!! 🙁

meinungs.freiheit
10 Tage 9 h

Italien hat in bestimmten Regionen noch zuviele Neuinfektionen und Südtirol liegt dazwischen. Wenn dann müsste Italien diese abschotten und dann kann Österreich den Brenner öffnen.
Trentino hat auch noch einige Neuinfektionen….

Slotty
Slotty
Tratscher
10 Tage 7 h

Sag doch welche Regionen. In Italien sind heute noch 62.752 positive Fälle, von denen nur mehr 9.624 im Krankenhaus sind und von denen wiederum nur mehr 676 in Intensiv. Neuinfektionen in Itailen in den letzten 24h 665, von denen 294 (fast die Hälfte) in der Lombardei und 158 in Piemont, beide Regionen liegen nicht zwischen dem Brenner und den Urlaubsorten am Meer.
Quelle meine Daten ist die offizielle Seite vom Zivilschutz:
https://github.com/pcm-dpc/COVID-19/blob/master/schede-riepilogative/regioni/dpc-covid19-ita-scheda-regioni-20200520.pdf

kloando
kloando
Grünschnabel
10 Tage 6 h
1. Das ist das beste was Österreich für sein Volk tun kann, Grenzen zu halten. Da die Touristen die normalerweise nach Südtirol oder Italien fahren in Österreich hängen bleiben und dadurch die Arbeitslosenkrise abgefedert werden kann. 2. italien hat sich doch selbst mit dem generellen Lockdown in eine einzigen Krisengebiet gemacht und jetzt will Italien nicht so behandelt werden? Das muss mir mal jemand erklären. Mir geht das langsam auf die Nerven von Italien. Alle sind Schuld nur nicht die Italiener. Und dann hoffen sie auf Solidarität von den Europäern. Der Staat ist an der ganzen Miserie selbstschuld. Und dann… Weiterlesen »
Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
10 Tage 4 h

an sellan plötzin schreiben dumm und nochmal dumm

kuper06
kuper06
Neuling
10 Tage 4 h

Die Touristen werden nach Südtirol fahren allerdings ohne in Österreich anzuhalten ab dem 3. Juni dies ist erlaubt ! selber schuld Hr. Kurz

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

@Steinbock 1…zum Merken und gern Selberverwenden : Wenn dir jemand dumm kommt, lass ihn/sie auch wieder dumm gehen

jerry-only
jerry-only
Grünschnabel
9 Tage 22 h

@kloando: zu Pkt.1 enthalt ich meine Stimme, zu Pkt. 2 stimme ich zu 100% zu. Mit der Anmerkung, dass seinerzeit Contes Lockdown absulut berechtigt war, wenngleich er für die Lombardei schon 2 Wochen eher hätte passieren sollen.

hefe
hefe
Superredner
10 Tage 10 h

Ein Grund das ich bei den nächsten Wahlen wieder Lega wähle…….

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 9 h

efe

Nur zu 🙂

Server
Server
Tratscher
10 Tage 10 h

Das finde ich mal richtig tough! Stimmt auch, die jetzigen Coronazahlen lassen hoffen und würden eine Grenzöffnung sehr wohl rechtfertigen. Dies wäre aber für Österreich – touristenmäßig gesehen – eine Niederlage und das wird Kurz nicht akzeptieren.

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 4 h

Ich finde die ganze Corona Geschichte merkwürdig und undurchsichtig wer weiß was unsere großen Männer an der Macht im Sinn haben. Das werden wir wohl nie erfahren. Aber wahrscheinlich ist das auch gut so

eineins
eineins
Grünschnabel
10 Tage 9 h

Die durchreise durch Österreich isch jo nitverboten!!!

kuper06
kuper06
Neuling
10 Tage 4 h

So schauts aus egal ob Hr. Kurz die Grenzen ducht lässt. Wir können durch Österreich durchfahren. Es muss nur gewährleistet sein dass man auch ” durch ” kommt sprich die Grenze zu Italien auf ist und dies ist ab dem 3. Juni der Fall. Also freut Euch auf einen Urlaub in Südtirol mit Einschränkungen die es überall gibt. Wem das ner passt, bleibt doch daheim dann wirds net so voll !
bis bald in Südtirol und VG

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Dieser Kurz steht Orban näher als Europa. Ich halte den Typ für ein Risiko.
Als seine Koalition mit den Neofaschisten endete, hat er alles versucht die Regierung trotz Skandalen und menschenunwuerdige Maßnahmen aufrecht zu halten.
Dann wechselte er zu den Mochtegerneregierer, die Grünen, aus Gründen der Bequemlichkeit. Nun führt er sich auf als Gesundheitsschuetzer. Er ist nichts anders als ein opportunistischer Wendehals. In Berlin wird er noch stärker verachtet wie Schüssel seinerzeit. Merkel hat ihn längst entlarvt.

mandorr
mandorr
Tratscher
10 Tage 9 h

Die STF wird sicherlich auch energisch protestieren

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
10 Tage 8 h

ja aber bei unserem LH, wirst sehn 🙂
Alles was die Heilige Kuh und Vaterland Österreich macht IST NICHT FALSCH !! so stehts glaub ich in den Gremien der STF
Du siehst es ja hier schon: noch vor einer Woche schriehen die Deutschnationalisten hier: Grenzen auf Grenzen auf, koste es was es wolle, egal wie.
Und jetzt? “Recht hat er der Kurz” “er zeigt Weitsicht” und das wird noch so einiges kommen.
Sie lassen sich von der eigenen Ideologie blenden und realiseren es noch nicht mal. Einfach weiter machen lassen, das Resultat wird noch kommen

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
10 Tage 9 h

der Deutsche der will nach Italien bleibt nicht in Österreich dann bleibt er Zuhause

kuper06
kuper06
Neuling
10 Tage 4 h

man darf durch Österreich durchfahren warum verstehen dies net alle !!!
egal ob Hr. Kurz die Grenzen aufmacht.

Savonarola
10 Tage 9 h

zuerst die Hausaufgaben machen. Umgekehrt wäre es auch nicht anders. Aus welchem Land stammt der “sacro egoismo”?

Apocalypsis
Apocalypsis
Neuling
10 Tage 9 h

Lieber Herr Kurz! Darf ich heuer als Südtiroler im Juli also meinen Urlaub in Vorarlberg nicht verbringen?? Fahre schon seit 30 Jahren zu meinen Freunden ins Kleinwalsertal. Das wäre sehr schade.

romanok1966
romanok1966
Neuling
10 Tage 10 h

… und wer will schon auf die zahlreichen deutschen Touristen verzichten, die deshalb anstatt in Italien in Österreich ihren Urlaub verbringen.

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 8 h

Wenn Roma fordert, haben die Provinzen des Imperium Romanum zu parieren😀

vitus
vitus
Tratscher
10 Tage 7 h

Hier werden die wenigen Touristen einfach abgefangen, damit der österreichische Tourismus mit einem blauen Auge davonkommt.
Wo ist das vereinte Europa? Hier kehrt jeder nur vor seiner Tür.

Maurus
Maurus
Tratscher
10 Tage 4 h

Des sein Nachbarn. Zum kotzen

neidhassmissgunst
10 Tage 9 h

Ich würde jetzt unterscheiden zwischen den einzelnen Regionen Italiens. Theoretisch ist nur noch der Lombardei und noch 2 südlicheren Regionen abzuraten. (moderate Infektionsgefahr) Die restlichen Regionen sind mit Einhaltung der Mindestregeln SICHER.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
10 Tage 5 h

Leute, mit 3. Juni gian innoholb Italien die Innengrenzn au! Nuar werd des schun sechn, wia des zuageht! Sebm werdn miar va Italiener überfollen! Koan Wundo, dass Österreich die Grenzn zui losst! Tat i a!
Sebm hättn sie bis 3. Juni autian gikennt! Mit insre Zohln isch des koan Problem, donoch siech i des a kritisch!
Wos i obo net vorsteah, wenn do Kurz do so entscheidet, nuar solln die Osttiroler gfälligst a net durch Südtirol noch Nordtirol reisn terfn! Und ins des no als Verhondlungserfolg vokafn! So a Bleidsinn!

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
10 Tage 4 h

sie schreibm an plötzin die ausngrenzn gien a au lei Österreich lot zuo

Mauler
Mauler
Superredner
10 Tage 3 h

Lügen haben „Kurz“e Beine!

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
10 Tage 2 h

Lieber “Alto”, zeig’ mir Deine 🙂

Privatmeinung
Privatmeinung
Grünschnabel
10 Tage 32 Min

Offensitlicher kann es wohl nicht sein, dass Österreich – Kurz, den deutschen Tourismus in Österreich behalten will. Das hat nichts mit Corona zu tun. Dachte immer, dass man in der EU frei fahren kann, aber wenn das so ist, braucht es auch keine EU mehr… Bei der eventuellen EU Hilfe für Italien, ist Kurz auch dagegen. Da muß man wirklich alles überdenken…

BoesiOesi
BoesiOesi
Neuling
8 Tage 20 h

Überdenken? Ja genau, überdenken sollten wir so einiges.

Tschars
Tschars
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Ich lese nur von der Lega und Forza dazu Bunga Bunga Silvio komisch kann mir das jemand erklären🧐

jerry-only
jerry-only
Grünschnabel
9 Tage 22 h
Hat eigentlich ijemand den Text durchgelesen, wer da poltert?? Lega und der andere rechtspopulistische Rand!! Heute ist der 21.05, D sowie die Anrainer haben bilaterale Gespräche geführt und sich bis dato auf den 15.06 zur Grenzöffnung nach Schengenkriterien geeinigt. Auch für I wird das wohl ab dann gelten. Nur I ist vorgeprescht und meint ab dem 03.06 seine Grenzen zu öffnen, und das (und jetzt auch für die, die Angst vor Zahlen haben) trotz der noch höchsten aktiven Infektionszahlen in I im Vergleich zu allen anderen angrenzenden Staaten! Wieso sollte unter diesen Gesichtspunkten A seine Grenzen vor dem 15.06 öffnen??… Weiterlesen »
dolomiti-lucani
9 Tage 21 h

Südtirol ist so schön. Da kann der Kurz die Grenze noch lange dicht machen die Urlauber werden ein anderes Mal kommen. Es gibt übrigens auch noch andere Wege nach Südtirol nicht nur über Österreich.

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
8 Tage 9 h

Über die Schweiz und die Lombardei zum Beispiel

Kurt
Kurt
Kinig
10 Tage 3 h

“Ach Himmel es ist verspielt…”weint der Reichkanzler 😉

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Ne ne am besten zumauern und die Güter per Zug befördern 😂

eisern
eisern
Neuling
9 Tage 19 h

Bis jetzt war ich gern mit dem Motorrad in Österreich. In Zukunft werde ich versuchen mit einer Tankfüllung schnell durchzukommen

eisern
eisern
Neuling
9 Tage 22 h

VEREINTES EUROPA, willkommen in Zeiten des kalten Krieges. Diesmal ohne Atomraketen, einfach mal den Anderen die Existenz kaputt machen

BoesiOesi
BoesiOesi
Neuling
8 Tage 20 h
Jetzt tun sie wieder fleißig Daumen hoch drücken und zustimmen die Fähnchen-im-Wind-Südtiroler. Weil diejenigen die sich hier politisch aufregen (Lega und so…) ja so wahnsinnig europäisch sind. Ein Teil von euch ist so borniert und schleimig. Eines Tages kriegen wir Bürger Österreichs unsere Regierung so weit, dass diese keinen Finger mehr für euch krümmt, wenn euer Mutterland wieder mal sein Gesicht zeigt. Mir tuts leid für die schrumpfende Gruppe im Land die das nicht verdient hat und leid um unsere gemeinsame Geschichte, aber diese Schutzfunktion muss aufhören. Sonst wird das längst vergewaltigte Zusammengehörigkeitsgefühl noch lange auf kleiner, sinnloser Flamme köcheln.… Weiterlesen »
BoesiOesi
BoesiOesi
Neuling
8 Tage 20 h

Habt ihr immer noch nicht kapiert, dass man durch Ö durchfahren kann?? Wie oft muss das noch explizit erwähnt werden?? Wahrscheinlich muss man es auf Italienisch schreiben. Schwupps, lässt ihr euch wieder vor den Karren von Salvini spannen. Wie damals in Kastelruth. Im deppat sein in Bezug auf diese Schreier, sind wir immer noch ein einiges Volk in ST und AT. Wenn das das einzige ist was uns eint, dann gute Nacht.

gertilein
gertilein
Neuling
8 Tage 2 h

Unser Sonnenkönig Kurz mausert sich zu Gott, so ein Kanzler ist nicht gut für Europa!

wpDiscuz