Von 40 Prozent auf fast null runter

Italien möchte 2023 unabhängig von Russen-Gas sein

Donnerstag, 21. April 2022 | 11:43 Uhr

Rom – Italien möchte sich laut einem Medienbericht bis Ende 2023 praktisch unabhängig von russischem Gas machen.

Die Regierung gehe davon aus, dass das Land in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres fast vollständig unabhängig von Gaslieferungen aus Russland sein könnte, erklärte Umweltminister Roberto Cingolani der italienischen Tageszeitung „La Stampa“.

Die Strategie der Regierung ziele darauf ab, einerseits die volle Kapazität bestehender Gaspipelines mit neuen Verträgen zu erreichen und andererseits die Kapazität Italiens mit Flüssiggas zu erhöhen. Verträge über Gaslieferungen wurden etwa mit Algerien, Angola und der Republik Kongo geschlossen.

Derzeit bezieht Italien rund 40 Prozent seines Gasbedarfs aus Russland. Es wird zum Heizen und Kochen sowie zur Stromerzeugung genutzt.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Italien möchte 2023 unabhängig von Russen-Gas sein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Kinig
1 Monat 5 Tage

Noa gebb la Gas, wenn sell erreicht wearn soll, Alternativn startn, höchschta Zeit, ginui Bluitiga Euro in Putin ibbowiesn…..

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 5 Tage

Alternativen? Wer liefert so schnell und von welcher Diktatur hättest du es dann gerne?
Nicht nur fordern… Erst mal gucken….!

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 5 Tage

Warum sollte man die vernünftigste, günstigste, zuverlässigste und umweltfreundlichste Quelle zum Versiegen bringen?

Dieser Krieg gegen Russland wird jetzt schon seit knapp 10 Jahren von den USA gegen Russland angefacht.
DIESE sollten wir aus Europa raushalten!

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

dontschmuser@
meinst du das wirklich ernst mit der sauberen energiequelle??
ob du kohle, öl oder gas verbrennst, das co2 bleibt gleich!!!!
bitte informier dich bevor du von “sauberer” quelle schreibst

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 1 Tag

Wer spricht von “sauber”?
Ich spreche von “am umweltfreundlichsten”.
Und das ist das russische Erdgas im Vergleich zu Kohle, Erdöl, Frackinggas oder Flüssiggas aus den Wüstenregionen.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 5 Tage

Ich würde die Russen nicht zu 100% ausschließen. Das Problem ist im Moment vor allem der Putin, den wird es hoffentlich nicht immer geben.  
Gut ist eine Aufteilung des Risikos auf viele Lieferanten. Wenn ein anderer jetzt ausfällt, wie Algerien, dann ist auch wieder das Problem da. Mehrere Lieferanten mit jeweils 10-15% Anteil ist gut. 

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 5 Tage

Mir werns olle in dor Briaftasche gspiern, die wrklärung für die nägstn Preiserhöungen warn schun geliefort

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Realistischer wäre wohl ab 2035 oder später….

Typisch “fatto a tavolino” ohne Konzept!!!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Wenn es dann Krieg in diesen Ländern gibt, was machen wir dann? Was ist mit den Bürgerkriegen in ganz Afrika? Ach ja, das ist etwas anderes. Ist dort nicht auch alles voller Diktatoren?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

Ich glaub nicht, dass das so schnell möglich ist, aber ich lass mich gerne überraschen.

“Die Strategie der Regierung ziele darauf ab, einerseits die volle
Kapazität bestehender Gaspipelines mit neuen Verträgen zu erreichen und
andererseits die Kapazität Italiens mit Flüssiggas zu erhöhen.”
Ich lese hier leider nichts vom Aufbau alternativer Energiegewinnung.

Gas war eine aus finanzieller Sicht gute Entscheidung, als es der billigste Energieträger war, aber mittlerweile sind wir doch an einem anderen Punkt, oder?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 5 Tage

Manche sind leider blind für die Realität und gegebene Tatsachen geworden die man einfach nicht so schnell ändern kann!

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Keine Bohnen mehr für die Russen – kein Russen-Gas mehr!

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 3 Tage

Wie sieht es mit dem zukünftigen Gaspreis aus?
Mich würde interessieren wie die Preissteigerung aussieht? 
Dieser Krieg zwischen Rußland und der Ukraine dient meiner Meinung hauptsächlich die Geldentwertung voranzutreiben und, daß Alles Teurer wird. Wir Europäer sehen schlechten Zeiten entgegen! 

wpDiscuz