Auf der Suche nach Ersatz für Importe aus Russland

Italien setzt auf Gas aus Algerien

Montag, 11. April 2022 | 12:26 Uhr

Rom – Die Regierung in Rom hält weltweit Ausschau, um Ersatz für Gas aus Russland zu finden. Gas soll unter anderem aus Algerien angekauft werden.

Medienberichten zufolge unterschreiben Ministerpräsident Mario Draghi und Außenminister Luigi Di Maio heute in Algier einen entsprechenden Vertrag.

Italien deckt momentan noch 40 bis 45 Prozent seines Gasbedarfs mittels Lieferungen aus Russland.

Auch Katar, Kongo, Angola, Mosambik und Aserbaidschan haben sich bereit erklärt, ihre Gaslieferungen nach Italien zu erhöhen, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Italien setzt auf Gas aus Algerien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mico
Mico
Superredner
1 Monat 16 Tage

aus algerien!… wo frauenrechte mit füßen getreten werden…. bravo italien…. wir haben so viel gas in der adria…. aber zu faul um es selbst zu fördern…..

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 16 Tage

In der Ägäis gebe es genügend Gas,leider haben sich unsere Freunde aus den USA die Rechte gesichert.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@selwol ebm, damit sie ihr Flüssiggas verkaufen können. Zwinckersmily

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 17 Tage

Das ist jetzt auch notwendig.
Allerdings wurde jahrelang verschlafen, Biomassekraftwerke, Solar und Windenergie auszubauen. Wieviel stehen Hotels ohne Solaranlage und wärmen den ganzen Sommer mit Gas das Wasser – hier sollte es eine empfindliche Steuererhöhung geben.

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

sehr von zu Hause aus auf ein Hoteldach mit ca. 30 Kollektorplatten

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 16 Tage

@tom
vielleicht bist du in Südtirol ?

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@meinungs.freiheit warum die Frage?

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

warum wird nicht das gas in italien gefördert?es fehlen ein paar zettel von der regierung, alles bereit…lieber von einem schlächterstaat zum nächsten irren…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 16 Tage

Tja, Renzi, einer der besseren Politiker die wir hatten, wollte ja früher mal aber den wollte die Bevölkerung nicht, da nicht gewählt und jetzt ist das Kind um Brunnen…

https://m.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/erdoel-und-erdgas-italiens-schatztruhe/10793356.html

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@N. G. bleib mir bloß weg mit die diesem Dampfplauderer. Große Klappe und nix dahinter. hat eine Reform pro Monat versprochen und nicht nal ein Reförmchen geschafft.

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

solange die abwärme verpufft wird und nur die mechanische energie genutzt wird wird das nichts mit geringem verbrauch! wie blöd und gleichgültig muss man sein? ganze städte könnten damit geheitzt werden… wir alle müssen dafür zahlen

wpDiscuz