Neue Phase der Zusammenarbeit

Italien und Malta verhandeln über Anti-Migrationsstrategie

Freitag, 29. März 2019 | 10:40 Uhr

Nach dem Fall des von Migranten gekaperten Handelsschiff, das am Donnerstag in La Valletta gelandet ist, wollen Italien und Malta eine gemeinsame Strategie zur Bekämpfung der Schlepperei entwickeln. Maltas Botschafterin in Rom, Vanessa Frazier, wurde zu einem Gespräch im Innenministerium eingeladen, verlautete es aus Kreisen um den italienischen Innenminister Matteo Salvini.

“Italien und Malta wollen eine neue Phase der Zusammenarbeit beginnen. Bald sollen konkrete Vorschläge zur Bekämpfung der illegalen Migration und des Menschenhandels im Mittelmeer entworfen werden”, berichtete das Innenministerium in Rom. Die Gespräche zwischen Italien und Malta beginnen, nachdem die EU die Flüchtlingsrettung mit Schiffen im Rahmen der Mittelmeer-Mission “Sophia” wegen des Streits um die Flüchtlingsaufnahme mit Rom vorläufig eingestellt hat. Eine von den Mitgliedstaaten ausgehandelte Kompromisslösung vom Mittwoch sieht vor, das Mandat der Mission zwar zu verlängern – allerdings ohne den Einsatz von Schiffen. Dafür soll die Luftüberwachung über dem Mittelmeer ausgebaut werden. Der “Sophia”-Einsatz würde ohne Mandatsverlängerung am 31. März enden.

Die italienische Regierung wollte seit Monaten erreichen, dass die Mission nicht mehr automatisch alle geretteten Flüchtlinge nach Italien bringt, und forderte dazu eine Überarbeitung der Einsatzregeln. Rom drohte deshalb, die Verlängerung des “Sophia”-Mandats zu blockieren.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Italien und Malta verhandeln über Anti-Migrationsstrategie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

Sehr gut, weitermachen. Endlich werden Nägel mit Köpfe gemacht. Beste Regierung seit Jahrzehnten!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

wünsche dir stark, dass du nie von der Hölle flüchten musst!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 10 Min

wie war der joint…???…🤯

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 8 Min

…………

traktor
traktor
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@iuhui
hast du beweise für die hölle??
oder alles bkah blah???

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@falschauer du scheinst ja Experte zu sein als “Grüner” Weltverbesserer. Wie viel hast du schon gespendet? Oder bist du auch einer der seine leerstehenden Wohnungen vermieten muss?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

@sakrihittn wenn du es genau wissen willst zu weihnachten jedes jahr 1000 euro und meine leerstehenden wohnungen vermiete ich nicht eine stelle ich jedoch kostenlos zur verfügung, aber nicht deinesgleichen sondern einer flüchtlingsfamilie….ist deine neugierde nun gestillt….

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

@sakrihittn was den weltverbesserer anbelangt bin ich mir ganz sicher diesbezüglich wesentlich mehr getan zu habe wie du…übrigens vergiss den morgigen termin in verona nicht dein vorbild lässt sich dort auch blicken

denkbar
denkbar
Kinig
21 Tage 9 h

@falschauer. chapeau!!!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@falschauer nur schade das nur linksradikale hier ihrer Meinung kund tun dürfen, daher wissen wir woher der Wind weht.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
21 Tage 38 Min

@sakrihittn wie bitte …..?? rauch doch deinen joint weiter….hier ist der großteil brauner sumpf von wegen linksradikal, du bist wohl farbenblind….uns wenn du mit linksradikal mich meinst, dann bist du voll daneben!!!

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
19 Tage 21 h

träum weiter weil Salvini + Co sonst gar Nichts auf die Reihe kriegt. Die grössten Probleme sind die Wirtschaft-Politik-Mafia und Steuerhinterziehung 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
19 Tage 21 h

@sakrihittn er hat mehr Ahnung als du Hirn 🙁

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

@Zugspitze947 einziger Politiker der bis jetzt die meisten Wahlversprechen umsetzt. Deswegen wird er die nächsten Wahlen haushoch gewinnen. Und das ist gut so.

Tabernakel
21 Tage 18 h

“Italien und Malta verhandeln über Anti-Migrationsstrategie

Übersetzung = Unterlassene Hilfeleistung.

denkbar
denkbar
Kinig
21 Tage 9 h

@Tabernakel. Beide gehören von den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Tabernakel
17 Tage 17 h

Aber so was von.

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

Diese Zusammenarbeit funktioniert sicher bestens, ebenso wie seit geraumer Zeit jene zwischen der sizilianischen und der maltesischen Mafia.

Staenkerer
21 Tage 18 h

tjo, ba der forderung italiens de ankommenden flüchtlinge auf de eustaaten aufzutoaln, hot de eu woll kläglich versog! schaugn wie long es dauert bis spanien des a fordert? oder müßn de nit olle gholtn de sem unkemmen?

zombie1969
zombie1969
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Ausweg aus dem Martyrium
Jeder “Flüchtling”, der Libyen in Richtung seiner Heimat verlässt, kann gehen. Auch dem einfältigsten muss klar sein, dass Europa ihn nicht braucht, nicht will und ihn nicht dauerhaft mit Sozialhilfe versorgen kann. Wer auch immer diese Menschen aufnehmen will, soll alle Aufwendungen selbst begleichen und nicht dreist versuchen, die Kosten anderen Bürgern andienen zu wollen.

wpDiscuz