Melonis erster Auftritt nach dem Wahlsieg

“Italien wird sich mehr um sich selbst kümmern”

Sonntag, 02. Oktober 2022 | 08:02 Uhr

Rom – Erstmals seit ihrem phänomenalen Wahlsieg ist Giorgia Meloni von der Partei Fratelli d’Italia am Samstag öffentlich aufgetreten.

Beim Fest des Landwirteverbandes Coldiretti in Mailand hat die voraussichtlich künftige Regierungschefin Italiens unter anderem auch die Energiekrise in Italien und Europa thematisiert. Meloni hat eine europäische Lösung gefordert. Es sei falsch, dass die Staaten viel Geld ausgeben, um den Menschen unter die Arme zu greifen, und gleichzeitig Spekulationen am Energiemarkt weiterhin möglich seien. Man müsse die Spekulationen unterbinden.

Außerdem kündigte sie an, dass sich Italien künftig mehr um eigene Angelegenheiten kümmern werde. Das nationale Interesse müsse wieder an oberster Stelle stehen. Das bedeute keine negative Haltung gegenüber andere, sondern eine positive gegenüber sich selbst, so Meloni. Bei ihrem Auftritt am Fest der Landwirte machte sie sich außerdem für mehr Regionalität und lokale Versorgung stark.

Über ihre Ministerliste schweigt sie sich jedoch weiterhin aus. Ein Treffen mit Forza-Italia-Chef Silvio Berlusconi soll harmonisch verlaufen sein und es gab Signale zur konstruktiven Zusammenarbeit. Spekulationen gibt es hingegen zu Lega-Chef Matteo Salvini. Er hatte nämlich bislang das Innenministerium im Auge gehabt. Nun wird Medienberichten zufolge darüber spekuliert, dass er sich mit dem Landwirtschaftsministerium zufrieden geben könnte.

Von: luk

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Targa
Targa
Superredner
2 Monate 5 Tage

Recht hat sie. Italien soll sich mehr um eigene Probleme kümmern und das ist für Italien eine sehr kluge Aussage! Wir haben selbst genug Probleme und müssen uns nicht noch zusätzlich Probleme aufhalsen!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

So ist es.

Ninni
Ninni
Kinig
2 Monate 5 Tage

Wie wärs Meloni ? Mal Gas bohren gehen ?

bern
bern
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Rom soll sich mehr um Italien kümmern und Südtirol in Ruhe lassen

ANTONIO
ANTONIO
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Ninni..Sie hat es erwähnt..

Herrbert
Herrbert
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

Italien hot fast 1000 Bohrinseln im Meer rund um den Stiefel und es werden nur 7 ( trivelle ) genützt. Die Kroaten sein net zu faul und holen sich es Gas des am adriatischen Meeresgrund lagert schun auer, ober Italien isch eben zu faul dafür. Bananenstaat.

ANTONIO
ANTONIO
Tratscher
2 Monate 4 Tage

Herbert, das will doch die Meloni doch machen..

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 4 Tage

Targa dann soll sie aber mal anfangen etwas positives zu bewegen seit den Wahlen wird nur um die Sessel in Rom gestritten altro chè Meloni!

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 4 Tage

ANTONIO,dauert 3 Jahre bis es überhaupt was bringt! Bis dahin zahlen wir uns weiterhin dumm und doof!

Black Lady
Black Lady
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

Klingt mal nicht schlecht…..
Wenn daraus positive Ergebnisse für die Bevölkerung werden, hat sie bereits den ersten guten Schritt getan……

So ist das
2 Monate 5 Tage

Sobald EU Milliarden weniger fliessen, denkt sie sicher um, denn Italien ist leider schon lange nicht mehr in der Lage, sich nur um sich selbst zu kümmern.
Italy first ist eine Utopie 🤔🙃

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 5 Tage

Black Lady meint Ihr etwa Die meint UNS ST?Glaube kaum dass Sie Was für Uns tut.

spotz
spotz
Tratscher
2 Monate 5 Tage

ach was, was soll schon passieren, wenn italien fällt ist die eu wares mit der eu

bern
bern
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

@spotz
Italien ist nur noch ein teurer Klotz am Bein der EU. Ein kleiner Nettozahler wie Österreich ist wichtiger als ein großer Geldempfänger wie Italien.

genau
genau
Kinig
2 Monate 5 Tage

@spotz

Nja ohne EU eürde es mit diesem Staat nicht sehr gut ausschauen!😄
Wenn wählt ihr eigentlich bei den Neuwahlen im Januar?😄

@
@
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

@bern
Immerhin ist Italien Nettozahler im der EU. Zuerst recherchieren bevor man Fakes verbreitet.

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 4 Tage

,Italy: Europa please HELP!!!!!

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 3 Tage

Ohne Europa,wäre Italien längst “Pleite”,wie damals Griechenland.Bruttosozialprodukt:,ITALIEN 155 % verschuldet,prost,Mahlzeir!

NurMalSo
NurMalSo
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

Ich fürchte es wird so kommen: wenn es um Schulden und Geld geht, soll die EU/EZB zahlen und immer Italy first…sonst…Was soll denn diesmal bitte besser werden? Woher soll das Geld für die Wahlversprechen kommen?
Nationalismus führt die EU in die Bedeutungslosigkeit und wir sind diesbezüglich auf dem besten Weg. Kleinstaaterei ist zudem ein wirtschaftliches und finanztechnisches Desaster. Die EU müsste sich schnellstens vereinigen und die Staaten zu Bundesstaaten werden…

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
2 Monate 5 Tage

@NurMalSo: Stimmt, besonders angesichts der aktuellen und zukünftigen Herausforderung wäre alles Andere Selbstmord. Mit Nationalismus können wir weder die Klimakrise noch die Probleme der Steueroasen noch die vielfältigen Abhängigkeiten von China und anderen Diktaturen angehen oder einen akzeptablen Wohlstand und unsere Freiheiten sichern. Ein Blick zurück zeigt auch, dass Protektionismus längerfristig dem eigenen Land am meisten Schaden zugefügt hat, weil keine ausreichende Weiterentwicklung erfolgt (gerade Italien kann viele Beispiele liefern). Eine engere Kooperation unter Partnern ist die Zukunft. Und das ist mit starken nationalistischen Sprüchen nicht vereinbar.

Waltraud
Waltraud
Kinig
2 Monate 5 Tage

Italien wird sich mehr um sich selbst kümmern: ist doch gar nicht so schlecht. Sollten sich unsere ein Beispiel nehmen. Erst mal Ordnung im eigenen Land schaffen.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Sie liegt im Trend der Zeit. Trump hat es vorgemacht.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
2 Monate 5 Tage

@PeterSchlemihl: man sieht es auch hier in diesem Forum: Beschimpfungen, starke Worte und Hass gehen vor inhaltlicher Argumentation und dem Versuch, die jeweils andere Seite zu verstehen. Die Sprache bereitet den Weg zu Gefühlen und Gefühle bereiten den Weg zum Handeln!

Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

@selbstbewertung
Du solltest deinen Nick in Selbstgespräche ändern…

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Schluiferer_sepp: das ist ein treffendes Beispiel für das, was ich geschrieben habe! Genau das habe ich nämlich gemeint!

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 4 Tage

Nicht lange!Zumindest nicht im Italocasino!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
2 Monate 5 Tage

Wenn sich auch die anderen EU Partner nur mehr um sich selbst kümmern, ist Italien bankrott, falls sie das meint ….Wir leben in einer Gemeinschaft von geben und nehmen zum Vorteil aller!

Doolin
Doolin
Kinig
2 Monate 5 Tage

…um wen hat sich Italien bisher schon gross gekümmert?…
🙄

inni
inni
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Meloni, a Frau mit Kolioni … 😜

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

inni@

kolioni schreibt man so =) coglioni! ;-))))

inni
inni
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

und in der Einzahl schreibt man so =) coglione! ;-))))

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Nein wir müssen solidarisch sein

algunder
algunder
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

solong sich italien um sich selber kümmert geat mir sell guat
haubsoch sie geat INS TOROLER net aufn die keks

raunzer
raunzer
Superredner
2 Monate 5 Tage

Die Sprüche der Frau sind schon mal eine Hausnummer. 
In Brüssel würde man ein Fass aufmachen wenn Italien sich endlich um sich selbst kümmern würde.

Lana2791
Lana2791
Superredner
2 Monate 5 Tage

Genau …hoff sie dersetzt sich durch! De gonzn Beiträge miaßn ausgesetzt wern ! Egal in welcher Sparte, Wohnung, Auto , Wirtschaft ..usw! Seits de Beiträge gib isch olm ols tuirer gwortn , die Leit kriag jo die Unterstützung , nocher konn men jo mitn Preis nochfohren…

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 3 Tage

Ober nit mit dr MELONI!! sel konsch dr oschreibn!

StreetBob
StreetBob
Superredner
2 Monate 5 Tage

Isch nit long hear….. hot man a fan an ondern schreienden Politiker aus Übersee gheart…. Hot a nix gebrocht….

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Das mit den Spekulationen am Energiemarkt unterbinden anstatt diese zuzulassen und gleichzeitig Milliarden an Unterstützung zu verteilen ist genau das einzig Sinnvolle

faif
faif
Superredner
2 Monate 5 Tage

….das klingt schon sehr nach trump kopie….

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 3 Tage

Das ist aber die Wahrheit mit diesem maroden Italien.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 5 Tage

können Sie Sich gar nicht leisten.Hahahaha

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Sag mal@

mal sehen, außer Meloni hat einen Zauberstab, den ich noch nicht gesehen habe!

pustramannl
pustramannl
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

wio i ollm gsog hon.. richtig so..die richtige kimp an die mocht..

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

“phänomenalen Wahlsieg” ???
Dieser Wahlsieg ist ausschließlich aufgrund des Wahlgesetzes und/oder der Unfähigkeit einer Koalitionsbildung der anderen Parteien zustande gekommen. 
Dieser Wahlsieg ist wohl eher ein “phänomenaler Zufall”. 

Terminator
Terminator
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Bravo!!

felixklaus
felixklaus
Superredner
2 Monate 5 Tage

Wenn es ums geld ausgeben geht soll die EU das regeln da soll man zusammen halten und sonst Italien zuerst !!! Wenn Deutschland 200 Milliarden ausgibt um strom und gas billiger zu machen, das geht natürlich nicht , das wöre ja Deutschland zuerst !

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Der Ansatz ist gut, ob sie diesen aber auch weiterhin verfolgen wird, das ist sehr fraglich, ob ihr ihre Parteikollegen nciht in den Rücken fallen werden, das wird sich zeigen!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

hahaha dor salvini dor bauernminister 😂

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Meloni auf den Spuren der abgewählten britischen 🏀 Kopie. Viel Glück in der “Selbstständigkeit”. Natürlich ohne die großzügigen Gelder der anderen EU Staaten. Und nicht vergessen, vorher noch die Schulden bei der EU zurückzuzahlen….

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
2 Monate 5 Tage

🍉 VersteherInnen, alles gut und schön, dass ihr euch auf den italienischen Nationalstolz besinnt, aber welche Länder der EU soll diesen für “uns” bezahlen? Italien zahlt noch nicht einmal die Zinsen, geschweige die Tilgung für vergangene Kredite der EU zurück. Italien ist insolvent nur die Gelder der EU halten uns über Wasser. Nationalstolz muss man sich auch monitär leisten können.
Zitat Verfasser unbekannt, evtl. A. Schopenhauer:
“Wer nichts hat, worauf er stolz sein kann, ist halt stolz auf seine Nationalität, für die er nicht das Geringste kann/getan hat.”

TirolerSued
TirolerSued
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Glaube hier hat so mamcher vergessen daß das EUgeld ja auch wiederum unseres ist, sprich, die ganzen EUbeiträge sind verschuldetes Geld aller (abgesehen daß diese ganzen Beträge real gar nicht existieren)

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 3 Tage

Treffender Kommentar CHAPEAU!!!

perigord
perigord
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Italien ist wie kein anderes Land in Europa so hoch verschuldet und wird auf die Eu Gelder auf alle Fälle angewiesen sein deshalb wird es mit italy first nicht so einfach werden , jetzt hat sie ja noch nicht mal angefangen zu regieren und muss erst beweisen wie sie es besser machen möchte

obemar
obemar
Neuling
2 Monate 5 Tage

Man vergisst welchen Wohlstand uns die EU gebracht hat.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
2 Monate 5 Tage

meloni als erste bundeskanzlerin wird das machen.

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
2 Monate 5 Tage

@Hausdetektiv, Bundeskanzlerin? Sie meinten Ministerpräsident (Presidente del Consiglio dei Ministri)

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

In ein paar Monaten werden wir sehen,was weiter geht-Nur mit Sprüchen allein kommt man nicht weit.Ich denke in Italy wäre genug zu tun,also Fräulein:An die Arbeit!!!

Zumsel
Zumsel
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

Zum Schluss kümmert sich jeder Politiker wieder nur um sich selbst…

TirolerSued
TirolerSued
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Es gibt außerhalb der SVP auch noch andere Politiker ….

klablueter
klablueter
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

Ob was faul an der Sache ist, wird man erst merken wenn konkrete Richtlinien angesprochen werden und da ist genau zu beobachten was für direkte oder indirekte Konsequenzen Diese haben.

Observer
Observer
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

Wenn sie sich darum kümmert, dass die wesentlichen EU-Nettozahler (die im Verhältnis zur ihrer Bevölkerung sehr viel zahlen!!) nicht wieder ein Aufbauprogramm finanzieren dürfen, dann gerne.

Benno
Benno
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

Das Ahrntal muss sich mehr um sich selbst kümmern! Tölderer Staatsbürgerschaft lebe hoch!

anonymous
anonymous
Kinig
2 Monate 5 Tage

Dann soll sie auch den eigenen Müll selber endsorgen U nicht teurer ins Ausland transportieren

wpDiscuz