Viviani will über Etappensieg jubeln

Italienischer Bahn-Olympiasieger bei Österreich-Rundfahrt

Dienstag, 13. Juni 2017 | 20:10 Uhr

Die 69. Österreich-Radrundfahrt von 2. bis 8. Juli hat einen aktuellen Olympiasieger am Start. Der Italiener Elia Viviani, der bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro auf der Bahn Gold im Omnium gewonnen hat, kommt als Kapitän der italienischen Nationalmannschaft. Der 28-Jährige hat die Freigabe seines Teams Sky erhalten, gaben die Veranstalter am Dienstag auf ihrer Homepage bekannt.

Viviani will sich in Österreich den Feinschliff für die EM von 2. bis 6. August in Dänemark und einen Etappensieg holen. “Die Europameisterschaften sind ein wichtiges Ziel in diesen Jahr. Die Österreich Rundfahrt liegt zeitlich perfekt und ist von daher ein Meilenstein für die optimale Vorbereitung. Es gibt harte Berge bei der Tour, wo ich mir den Feinschliff holen möchte. Aber ganz klar will ich in Österreich um Etappensiege mitsprinten”, erklärte der Italiener, der 2015 auch schon einen Etappensieg beim Giro d’Italia geschafft hat.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz