"Bergtourismus braucht Zeit, um sich organisieren zu können"

Italiens Alpenregionen fordern Öffnung der Skipisten

Dienstag, 29. Dezember 2020 | 14:50 Uhr

Sechs oberitalienische Regionen fordern von der Regierung in Rom Klarheit über die Öffnung der Skipisten. Laut der letzten Regierungsverordnung können die Skianlagen ab dem 7. Jänner in die Wintersaison starten, doch das wissenschaftliche Komitee CTS, das die Regierung im Umgang mit der Coronavirus-Epidemie berät, wehrt sich dagegen.

“Der Bergtourismus braucht Zeit, um sich organisieren zu können. Wir fordern von der Regierung Klarheit über das Datum, an dem die Skianlagen wieder öffnen werden”, hieß es im Schreiben der Regionen Piemont, Lombardei, Emilia Romagna, Venetien, Friaul Julisch Venetien und Trentino Südtirol. Ohne den Wintertourismus liege die Wirtschaft unzähliger Berggemeinden lahm.

Das technisch-wissenschaftliche Komitee der Regierung in Rom hat das Sicherheitsprotokoll für die Aufstiegsanlagen noch nicht genehmigt. Der Vorschlag, mit 80 Prozent der Kapazität bei Umlaufbahnen und mit 100 Prozent bei Sessel- und Skiliften zu starten, ging dem Komitee zu weit. Noch völlig offen ist, welche Auflagen für Hütten an den Pisten gelten sollen.

Mit einer Verordnung hatte die Regierung in Rom beschlossen, dass die Skipisten erst nach Ende der Weihnachtsfeiertage am 7. Jänner öffnen dürfen. Nach Ende der Weihnachtsfeiertage, wo ein Lockdown verhängt wurde, will Italien im Kampf gegen das Coronavirus wieder auf das Ampelsystem zurückgreifen. Dieses sieht die Einstufung der Regionen in drei Risikozonen vor. In den Gelben Zonen dürfen – anders als in den beiden anderen Risikogebieten – die Lokale tagsüber wieder öffnen.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

55 Kommentare auf "Italiens Alpenregionen fordern Öffnung der Skipisten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
irgendwer
irgendwer
Tratscher
19 Tage 18 h

fordern ??????????
zuerst müssen die Leute Hirn einschalten und zu Vernunft kommen !!!!

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
19 Tage 17 h

Ich kann nur für mich sprechen, frühzeitige Beendigung der Wintersaison, Sommersaison mager überleben, Wintereinkommen aktuell: 0, Erspartes: zuneige gehend, Ausgaben: fern von jedem Lockdown oder eingefroren, Steuern, Vorsteuern, Mieten, Heizung, Grundverpflegung uvm: 100%, Aussichten: schlecht, Corona: so langsam scheißegal, keine bessere Option

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

a poor aufpasser und a begrenzte zohl va togeskortn und hirn innscholtn nor kannts vieleicht gean 🤷🏻‍♂️

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
19 Tage 16 h

MrRobot: Danke hast für mich auch gesprochen, sicher auch für viele Andere, die einen mehr die anderen weniger, alle haben mühselig etwas gespart was jetzt langsam aber sicher zuneige geht wenn nicht schon lange fertig ist.

Zugspitze947
19 Tage 14 h

Reitatz und wer zohlt fdie Aufpasser ? Die Liftbetreiber haben nicht mal Pistenkontrolleure im Einsatz sondern MISSBRAUCHEN die Karpf und Finanzer für Ihre Dienste um höhere Gewinne zu machen ! DAS gibt es sonst in keinem Land !

Struppimaus
Struppimaus
Neuling
19 Tage 11 h

@Reitiatz sel hobm die Österreicher a gimoant….

olli
olli
Grünschnabel
19 Tage 17 h

nein, alle Skigebiete sollen die Wintersaison abhaken!

Leben geht vor!

Und kommt mir nicht wieder mit der Wirtschaft, Arbeitsplätze, etc. 
So ein Gejammere; noch ist keiner verhungert.

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
19 Tage 16 h

olli. verhungern?? das ist bestimmt das letzte was passieren wird, vorher zerbröselt die Famile/Ehe,dann ist das Haus/Eigenheim dran und dann hast so schleichen alles verloren was man mühselig aufgebaut hat, irgendwann laange danach kommt verhungern, aber villeicht bist ja selber eines Tages aus welchen Grund auch immer betroffen, muss nicht Corona sein, dann bitte denke an denen die vor dir aufgeben mussten

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
19 Tage 15 h

So eine dumme Aussage. Da sieht man, dass du von nichts eine Ahnung hast.

Fraser
Fraser
Grünschnabel
19 Tage 14 h

@olli net lei dass du 0 empathie hosch, aso epas konn la jemand sogn wos net direkt betroffn isch. Wie hoaßts so schien, wenn man nix gscheidis zi sogn ot, isch vielleicht oanfoch amo bessa 🤫🤐 zi sein!!

Hopp
Hopp
Grünschnabel
19 Tage 12 h

Du bisch wohl ban Lond ungstellt…

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
19 Tage 4 h

Keiner verhungert? Von was lebst du? Arbeitslosengeld gibst auch nicht ewig und davon will ich nicht leben… Steuern und Abgaben bezahlen sich auch nicht von allein

trulli
trulli
Neuling
19 Tage 18 h

sie fordern erst ietz di öffnung?? guet dasz ihmen nö eingfolln isch, befohr der winter umer isch….

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 18 h

Sie tun das aus gegebenem Anlass, weil in Rom derzeit in der Luft steht, das Verbot noch zu verlängern.

gogogirl
gogogirl
Grünschnabel
19 Tage 17 h

@Neumi hoffentlich wird verlãngert

Staenkerer
19 Tage 16 h

auftien! wer fohrn will soll fohrn, wem zuviel leit sein solls lossn!
de entscheidung ob man irgendwo hin will werd man ollm wieder selber treffn müßn (ober besser das ma es hoffentlich no selber entscheiden dorf, momentan zoag olles in richtung bevormundung in olleweil mehr sochn)!

sophie
sophie
Universalgelehrter
19 Tage 11 h

@Neumi
Wenn die Lifte nicht am 07.01.21 aufgehen dann können sie Ende Jänner auch zu bleiben, denn dann ist gleich Saisonschluss, bin nur gespannt wie die Wirtschaft das alles schaffen soll?????

koana
koana
Tratscher
19 Tage 18 h

Unter Auflagen natürlich öffnen. Wenn jeder sein Hirn einschaltet kann man auch ein wenig Pistenspass haben

Hotznplotz
Hotznplotz
Grünschnabel
19 Tage 17 h

Hirn isch leider Mongelwohre

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Sicher, nur das Wort WENN lässt nicht hoffen und auf Selbstverantwortung kann man nicht bauen.
Was viele noch nicht verstanden haben, eine Pandemie lässt sich nicht planen, weder zeitlich noch räumlich.

AnderStiagngl
AnderStiagngl
Grünschnabel
19 Tage 16 h

Hotznplotz ba dir oder? 🙂

Kingu
Kingu
Grünschnabel
19 Tage 14 h

Man hat ja gesehen, wie gut sich über Weihnachten die Menschen an den Regeln halten, ansonst wäre Südtirol orange jetzt. So haben wir wieder Infektionszahlen, weit weg von der nächste Stufe, besser gesagt schaut er derzeitig so aus, dass unsere Provinz, bis die Impfkampagne zu Ende ist, nie wieder grün wird. Auch die Skipistenbetreiber sind alles andere als gut vorbereitet oder hätten funktionierende Schutzkonzepte, wie die ausschauen hat uns Österreich gezeigt.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

@Kingu
Leider folgen auf die grossen Sprüche der Wirtschaft immer wieder die ernüchternde Praxis und fehlende Sicherheitskonzepte, die deren Glaubwürdigkeit untergraben.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

das ist ein pandemonio

nok
nok
Superredner
19 Tage 17 h

Und die Friseure dürfen arbeiten und können auch den Abstand einhalten.

kann man muss man aber nicht verstehen…

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
19 Tage 17 h

Superredner du musst nicht hingehn zum Frisör!!

Fraser
Fraser
Grünschnabel
19 Tage 14 h

@Fochmonn du musst auch nicht skifahren wenn du nicht willst!

nok
nok
Superredner
19 Tage 14 h

@Fochmonn
logisch geh i hin….

nur nicht verstehen, die einen können arbeiten und die anderen nicht….

xXx
xXx
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Ja, ich ärger mich auch jedesmal über die Menschenmassen die beim Friseur schlange stehen… 🤦🏻‍♂️

AnWin
AnWin
Superredner
19 Tage 17 h

…aufsperren und Infektionszahlen wieder durch die Decke!!!😁

Fraser
Fraser
Grünschnabel
19 Tage 14 h

@anWin di Zohln sein mit geschlossenen skigebietn anet bessa wortn, also? Pumpvolle Geschäfte und Einkaufszentren passn obo oder? Virus treibt sich ja hauptsächlich am Berg an der frischen Luft rum👍

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

lei die kronkn testn ,war a ne möglichkeit

monia
monia
Tratscher
19 Tage 16 h

Also wenn es in Österreich funktioniert dann wird es auch bei uns klappen!

Impfstoff muss schneller produziert und verteilt werden dann sind wir das Problem endlich los!

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
19 Tage 15 h

Um Ihnen eine Idee zu geben: In Deutschland wird der durchschnittliche Wintersportler unter 60 Jahren erst 2022 geimpft.

Italo
Italo
Superredner
19 Tage 13 h

Monia) Jo ba die Össis klopts Super so a quatsch sein mir decht no gscheider

irgendwer
irgendwer
Tratscher
19 Tage 16 h

@Horti
Lebensmittel einkaufen ist notwendig…hingegen in einer Gondel sitzen nicht …..
in der Gondel sitzen tun faule Läute …..Schneeschuhe oder Tourenschi anschnallen und zu Fuß gehen ist viel gesünder !!!!!

guenne
guenne
Tratscher
19 Tage 15 h

Aber bei der Intelligenz, welche herum ist, noch gefährlicher.

Mico
Mico
Tratscher
19 Tage 17 h

schlaft weiter ihr politiker… und wartet bis alles den berg runter geht… kein Konzept..kein plan… tolle landespolitik…

Storch24
Storch24
Kinig
19 Tage 11 h

Mico@ die Politik wartet auf schlaue Köpfchen wie sie, die ihnen einen perfekten Plan vorlegen

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
19 Tage 18 h

schleinen mitn impfn nr kemmr glei olls auftian.
obr wenn di lkw mit di impfdosen wegn 2 flockn schnea nimmr noch italien kemmen werts mitn schleinen e widr nicht

Horti
Horti
Tratscher
19 Tage 17 h

Einkaufen in einem grossen Supermarkt ist gefährlicher als zu zweit in einer 4-Gondel .

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
19 Tage 17 h

Die können Fordern was Sie wollen, aber zum Glück werden Entscheidungen von anderen getroffen.
Bergtourismus? 😂
Ganz Europa ist in Lockdown, Regierungen haben bereits bis Mitte März einen negativen Reisehinweis herausgegeben, sodass Urlauber nicht versichert sind und für mögliche Skiunfälle bezahlen müssen. Also: Über welchen Bergtourismus sprechen wir hier?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

So schlecht konns net stion mit die Schigebiete!  wenn man sich amol unschaug, wieviele Millionen sie kop hom um ibon Summo wiedo noie Pisten zu bauen, obwohl die letzte Wintersaison kurz ausgfolln isch …… noa holtit sich is Mitgefühl mit so manchem, sehr in Grenzen!    

oasterhos
oasterhos
Tratscher
19 Tage 8 h

@tante: blöd halt nur dass ein Skigebiet oft der Wirtschaftsmotor in einem Ort ist…

eineins
eineins
Grünschnabel
19 Tage 16 h

Des isch lei mehr lächerlich soll mir uaner erklären wesholb beim einkauf(schlange an der kassa) winiger gefohr isch als bei der kassa fin lift im freien? und sischt wur man schun derichten wia in die freizeitparks lei online tikets zi verkafen sell glab i miasit technisch möglich sein.

Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
19 Tage 18 h

Bravo!

irgendwer
irgendwer
Tratscher
19 Tage 15 h

@Monia
was nützt Impfstoff wenn sooooo viele gegen das Impfen sind !!!!!!

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
19 Tage 15 h

von was sollen die saisonangestellten leben?ohne einkommen..vom schnee

falschauer
19 Tage 13 h

wenn man über den brenner schaut, wo anscheinend immer alles besser sein soll, dann graut mir vor dem gedanken, dass bei uns die skigebiete öffnen sollen, die rechnung präsentiert bekommt dann immer die allgemeinheit

Roger01
Roger01
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Das Problem sind nicht die Pisten und sicher auch nicht die Lifte das Problem sind die Hütten dort müsten die Leute mehr Vorsicht walten lassen und die Abstände einhalten.
Die Pistenpolizei sollte einfach mehr die Hütten kontrollieren denn für einen Wirt ist es nicht leicht seine Kunden und Freunde zurechtzuweissen denn die nehmen das nicht ernst…vieleicht keinen Alkohol aufschenken…
Wenn jeder seinen Beitrag gibt steht einer Öffnung sicher nichts im Weg….. es ist halt mal heuer so !!!!

Two
Two
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Alle schon die Vorbereitungen für die grossen Silvesterpartys erledigt? Hier in den VAE gibts vor dem Riesenfeuerwerk ein tolles Dinner, mit anschliessenden Tänzen und Festlichkeiten. Hoffe für euch dass sie wenigstens die Pisten aufmachen. Hält doch kein Mensch aus das ganze Eingesperre. Lasst es euch gut gehen.

Sonnenstrahl2020
19 Tage 15 h

Irgendwer@ du arbeitest ganz sicher nicht im Tourismus. Tourenskigaenger sind nur Einheimische…

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
19 Tage 11 h
Johannes
Johannes
Tratscher
18 Tage 23 h

Wir brauchen keinen Wintertourismus, denn dieser bringt uns nur wieder Corona und dann sitzen wieder abertausende zu Hause ohne Einkommen und hunderte Betriebe sind zu! Die die im Wintertourismus arbeiten, sollen entschedigt werden damit der Rest arbeiten und geöffnet bleiben kann! NEIN ZU DEN TOURISTEN!!!

Wiedehopf
Wiedehopf
Neuling
18 Tage 11 h

schaut mal Westwärts. Die CHer haben die Skigebiete offen zumindest die meisten Kantone. War selbst Skifahren in GR, alles top organisiert Restaurants zu, nur take away. Anstehen mit Maske geht gut. ImVerhältnis zum Vorjahr wenig Leute. Ansteckungsgefahr fast null. Bin CHer.

wpDiscuz