Salvini erwartet konkrete Unterstützung von der EU

Italiens Migrationskurs zwingt EU-Partner zu Zugeständnissen

Sonntag, 15. Juli 2018 | 22:04 Uhr

Italiens Blockadehaltung in der Migrationsfrage hat EU-Partner zu Zugeständnissen bewegt. Am Sonntag erklärte sich Deutschland wie zuvor Malta und Frankreich bereit, 50 der insgesamt 450 Migranten aufzunehmen, die am Samstag im Mittelmeer gerettet worden waren. Außerdem nehmen auch Spanien und Portugal 50 Bootsflüchtlinge auf, twitterte der italienische Premier Giuseppe Conte am Sonntagabend.

Trotz der zugesagten Unterstützung war am Sonntag zunächst unklar, wann und wo die Geretteten an Land gehen können. Zwei Schiffe der italienischen Marine, “La Protector” und “Monte Sperone”, hatten am Samstag rund 450 Flüchtlinge aus prekärer Lage von einem Holzboot im Mittelmeer gerettet und in italienische Gewässer gebracht. Italiens Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini weigerte sich aber, sie ins Land zu lassen. Die Schiffe warteten am Sonntag weiter auf Zuweisung eines Hafens. Laut Medienangaben haben die Schiffe Proviant für zwei Tage an Bord.

Salvinis Taktik schien vorerst aufzugehen. Deutschland erklärte sich bereit, 50 Flüchtlinge aufzunehmen, und nach Angaben von Regierungschef Giuseppe Conte sagten auch Malta und Frankreich bereits zu, jeweils 50 Menschen ins Land zu lassen. Über die Bereitschaft Österreichs diesbezüglich war vorerst nichts zu erfahren. Aus dem Bundeskanzleramt hieß es auf APA-Anfrage am Sonntag, im Moment gebe es nichts zu vermelden.

Conte hatte in einem Brief an die Staats- und Regierungschefs der anderen 27 EU-Staaten “ein klares Zeichen” für Solidarität in der EU gefordert und die Bereitschaft, “die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, einen Teil der rund 450 geretteten Personen in einem Hafen zu empfangen oder sie aufzunehmen”. Conte schickte seinen Brief auch an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk.

Eine erste offizielle Absage kam am Sonntag aus Tschechien. Ministerpräsident Andrej Babis kündigte an, keine der geretteten Migranten aufnehmen zu wollen. Den italienischen Aufruf bezeichnete er als “Weg in die Hölle”. Eine solche Herangehensweise motiviere Schlepper und erhöhe deren Einnahmen, erklärte Babis via Twitter.

Er rief dazu auf, den Menschen in ihren Heimatländern zu helfen, um sie von einer Flucht abzuhalten. “Wir haben im Europäischen Rat durchgesetzt, dass das Prinzip der Umverteilung freiwillig sein wird, und daran halten wir uns”, sagte er. Tschechien, Ungarn, Polen und die Slowakei hatten sich strikt gegen die Umverteilung von Flüchtlingen nach einer Quote gewehrt.

In der Migrationskrise fühlt sich Italien allein gelassen. In den vergangenen Wochen hatte die Regierung aus der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtsgerichteten Lega schon mehrmals Schiffe mit geretteten Migranten auf dem Meer blockiert. Hilfsorganisationen wurde die Einfahrt in italienische Häfen verwehrt.

Obwohl seit Monaten signifikant weniger Flüchtlinge das Land erreichen – die Vorgängerregierung hatte die umstrittene Zusammenarbeit mit Libyen im vergangenen Jahr verstärkt -, feierte die Regierung die Unterstützung der EU-Partner wie einen Durchbruch. Transportminister Danilo Toninelli von der Fünf-Sterne-Bewegung twitterte, die Regierung habe in 45 Tagen mehr Ergebnisse erzielt als in vielen Jahren zuvor. Salvini twitterte: “Willen ist Macht.”

Alle Migranten sollen auf mehrere EU-Länder verteilt werden, so Conte auf Facebook. “Das ist die Solidarität und die Verantwortung, um die wir Europa gebeten haben. Die Resultate konkretisieren sich. Wir machen mit Entschlossenheit und im Respekt für die Menschenrechte auf diesem Weg weiter”, kommentierte Conte.

Der maltesische Premier Joseph Muscat führte ein telefonisches Gespräch mit Conte. Dabei bekräftigte er, dass Malta nicht für den letzten Fall des Fischerboots mit 450 Menschen an Bord verantwortlich sei, das in Richtung Italien unterwegs sei. Trotzdem habe Malta bereits signalisiert, Italien seine Hilfe anzubieten.

Das Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen kritisierte die erneute Blockade. Eine “gemeinsame, vorhersehbare und wirksame Einigung”, wie mit aus Seenot Geretteten verfahren werden soll, “würde Zeit sparen, das Leiden verringern und Politiker davon abhalten, in einen Wettstreit zu treten, wer am wenigsten Verantwortung übernimmt”, schrieb das UNHCR auf Twitter.

Auch Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi attackierte Salvinis Flüchtlingspolitik. Der Medienunternehmer übte im Interview mit der Mailänder Tageszeitung “Il Giornale” (Sonntag-Ausgabe) vor allem Kritik an der “Kooperation der Tätigen”, die Salvini mit Österreich und Deutschland starten will. Zudem meinte er, man dürfe das “Prinzip der Menschlichkeit” nicht aus den Augen verlieren, das in der italienischen Kultur verankert sei.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

65 Kommentare auf "Italiens Migrationskurs zwingt EU-Partner zu Zugeständnissen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

„In der Migrationskrise fühlt sich Italien allein gelassen.“
Immer diese Emotionen. Wären da nicht die Fakten. Salvini lügt wie gedruckt.

klosi
klosi
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ahh do linke ivo… Suuuper… Konnsch jo mit an schiffl mit ummin 🤧

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
1 Monat 2 Tage

Die Fakten sind viel zu kompliziert. Da müsste man ja sein Hirn anstrengen!

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ivo loss es… 😛

typisch
typisch
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

so ist es

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

@klosi also verstehe ich richtig, jene die sich an den Fakten, sprich der Realität orientieren, sind links? Die dummen Vollpfosten, die blind den Populisten nachrennen, für die Tatsachen kaum eine Rolle spielen, weil sie verkappte Rassisten und Menschenfeinde sind, die sind entsprechend rechts.

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@ivo815 bei aller nächstenliebe gell… wir helfen alle gerne, kein thema!! Aber mach mal ne runde in Bozen!!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
@ivo815  welche fakten. ein zur aktuellen situation nichtssagendens diagramm? welche migration wird hier denn dargestellt ivo? es ist die gesamtsituation. italien hat ca 7% ausländer sind ca 5 millionen. Deutschland ca 10 millionen. in deutschland kommen aber fast die hälfte der migranten aus der EU. https://www.tagesschau.de/inland/auslaender-statistik-migration-101.html hier die statistik zum migrationshintergrund und deren ursprungsländer: https://curricula.mmlc.northwestern.edu/hamburg/2015s3/migranten-in-deutschland/ also ivo erkläre mir dein diagramm! wieviele migranten kommen woher? dann erkläre mir wie das mit der flüchtlingswelle über mittelmeer (das ist hier ja das thema) zusammenhängt.  eine statistik zur aktuellen flüchtlingswelle im mittelmeer. wieviele dieser flüchtlinge landen in italien, spanien, griechenland und wieviel zb. direkt… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@ivo
dann aber die anderen als lügner bezeichnen. selbst aber irgendeine statistik posten, die weder erklärt noch eine link enthält noch einen bezugszeitraum. sind hier die migranten vor 40 jahren aus italien und griechenland auch mitberechet? jene aus ex jugoslawien, den ostblock?

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ivo815 laut dir sein fakten und Realität.. gea mol durch bz nor sigsch wos insre nuien fochorbeiter in park so in gonzen tog treiben.. hem sigsch die wirkliche Realität und nit deine heilige scheinwelt der Zahlen und Statistiken! bz hot mor nia wirklich gfollen ober iaz meid is ao guat es geat vollkommen!

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@klosi und jeder den euch nicht passt würdet ihr am liebsten glech los werden!

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 1 Tag
@Mistermah mein Lieber, dass Italien den Löwenanteil zu bewältigen hat, ist Schwachsinn und das weißt du. Weswegen faselt der Bundesbasti denn sonst von Grenzkontrollen am Brenner? Das „Flüchtlingsproblem“ ist ein Witz gegen die wirklichen Probleme in diesem Land und übrigens auch in unseren Nachbarländern. Gibt es einen Bericht über Migranten, steht unser homophobes Forum Kopf, während ihnen der korrupte Staat in der selbem Minute Hab und Gut buchstäblich unterm Arsch weg stiehlt. Diese ganze Flüchtlingssuppe dient einzig und alleine um den Pöbel, wie dich und deine Freunde, abzulenken. Und ihr fallt täglich darauf ein. Menschen, die Flüchtende an Bahnhöfen willkommen… Weiterlesen »
Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@mistermah
Bist du zu faul ins Internet zu schauen.
In 1 Minute findest du alles. Und zu deiner Beruhigung 50 Prozent der Ausländer in Italien kommen auch aus Europa. Fast eine Million davon sind Rumäninnen. Eine von den wird dir in einigen Jahren deinen Hintern abputzen.
Früher haben sich die Flüchtlinge über ganz Europa verteilt. Sie sind dort hin wo es Arbeit gab. Jetzt wo wir alle Grenzen schließen bleiben sie eben in Italien. Deswegen wäre es nicht dumm ein paar Euro in die Integration zu investieren. Los werden wir sie nicht mehr. Das sollte mitterweile jedem klar sein.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
@ivo815  nönö ivo. das ankunftsland ist nicht deutschland. das sie dorthin wollen ist ja klar. lese den reiseführer. und wie du sagst, italien ist es nicht wert zu bleiben. aber darum geht es mir nicht. du darfst mir kein diagramm als fakt (in diesem zusammenhang) präsentieren, dass so nicht der wahrheit entspricht, den tür und angel für fehlinterpretation geöffnet ist, da weder eine beschreibung noch ein link zu erklärung der statistik vorhanden ist. das sind dinge die ich nicht durchgehen lassen kann. mit dem rest wirst du auch großteils recht haben. und menschenfeind kannst du auf alle beziehen, die mehr geld… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@ivo815 
Zitat:” Das „Flüchtlingsproblem“ ist ein Witz gegen die wirklichen Probleme in diesem Land …” „In der Migrationskrise fühlt sich Italien allein gelassen.“
du musst dich entscheiden. das sind nämlich zwei paar schuhe. flüchtlingsproblem oder migrationskrise. bei ersteren gibt es für gläubige menschen eine gewisse verpflichtung. zweitere muss kein land aufnehmen und schon gar nicht durchfüttern.

natan
natan
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ivo815 des wos bis jetzt mit den flüchtlinge passoert istist nicht helfen, das ust menschenhandel. mit den flüchtlinge haben schlepper und private hilfsorganisationen kapital geschlagen. Länder wie deutschland haben flüchtlinge, die ihnen nicht gepasst haben zurück in dem land geschickt wo sie den ersten asylantrag gestellt haben. Das hat mit menschlichkeit und hilfe nichts am hut, das ist menschenhandel

andr
andr
Superredner
1 Monat 1 Tag

@klosi hahaha der sitzt hahaha 😂😂😂

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Don Giovanni
na, oando va di vernünftigen im Forum😃

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@rechner
Ach du! Ich bin zu faul zu googlen? Zu deiner Information habe ich den Link gegeben woher die Migranten stammen. Stellt hier aus dem Zusammenhang gerissene Diagramme rein und du unterstellst mir ich sei zu faul. Solche Statistiken finde ich täglich noch und nöcher in den Medien. Aus dem Zusammenhang gerissen, grafisch manipuliert und unkommentiert, aber immer der eigenen sache dienend. Die meisten verstehen dies zu euer Glück nicht. Ich schau aber genau. Ertappt würde ich sage. Google selbst

Terlinger
Terlinger
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ich bin bei Gott kein Freund italienischer Regierungen, aber diese ist anscheinend die Beste zu sein die Italien jemals vorweisen konnte

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 1 Tag

Du mußt wahrlich ein Experte sein, denn bis dato weißt diese Regierung außer Unmenschlichkeiten, gar nichts auf. Aber vielleicht meinst du es auch ironisch in Bezug auf Geldwäsche und knapp 50 Mio € Schulden an den Staat von Seiten der Lega?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@terlinger
da hast du recht. aber das ist ja kein kunststück.
50 mio ivo? wo sind die 2000 milliarden schulden die die vorgänger den italienischen volk gestohlen haben? die zinslast die wir jährlich berappen dürfen?

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ivo815 aha und es isch menschlich, sein eigenes Volk des selber finanziellen und auf dem Arbeitsmarkt zu leiden hot im stich zu lossen? es unmenschlichste überhaupt wor jo die willkommenspolitik der EU am unfong! sie hot in de leit a folsche Hoffnung af sochen geben, wos es bei ins nit gib und dadurch hoben mear di Überfahrten gwagt und sein mear gestorben! hatten sie von unfong un gsog do geat nix, waren sicher wianiger ertrunken als bis iaz sein… also find i wor die willkommenspolitik der EU dor eigentliche unmensch!!

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@mistermah
Erstens die wurden nur teilweise gestohlen der Rest wurde verprasst mit Rentegeschenken, Bauruinen im Süden Korruption.
Zweitens und das darfts du nie vergessen war deine Lega fast 20 Jahre an der Macht mit deinem Freund Berlusco.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
@Rechner  verprasst für gute freunde ist bestohlen. du kannst es nennen wie du willst.. das volk wurde nie gefragt. und was heist hier meine lega? ich sage auch nicht deine freund der renzi oder dein ´PD usw. wenn du meine beiträge gelesen hättest, wüstest du dass ich die politik, ob rechts, mitte, links oder sonstwas, alle im gleichen topf sehe. es ist nur ein spiel mit eurer dummheit. die einen schaffen das problem, der andere löst es. aber alles war schon von anfang an klar. der sogenannte rechtsruck in europa ist weder populistisch noch spontan, sondern schon lange beschlossene sache.… Weiterlesen »
andr
andr
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ivo815 warum immer so persönlich

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 2 Tage
Salvini hat das gleiche Problem wie seine Vorgänger. Er bekommt das Mittelmeer nicht dicht und viel zu wenig Unterstützung seitens der Eu. Wobei die Eu in diesem Fall auf die Solidarität ihrer Mitglieder angewiesen ist. Alle schieben das Problem Richtung Süden. Deutschland nach Österreich, von dort nach Italien, die hätten gerne Lager in Libyen, die Libyer wollen Lager im Tschad. Sieht jemand eine Lösung. Migration kann man bremsen. Stoppen kann sie niemand. Wenns so weiter geht kommen in Italien 2018 unter 20.000 Flüchtlinge an Land und Italien ist damit gut bedient. Wenn Salvini die Libyer erzürnt werde es 40.000. Also… Weiterlesen »
PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Rechner
Politik ist nicht deine Stärke.
Lybien erzürnt? Wenn die nicht die Klappe halten fliesst kein Geld mehr. Mit diesen Staaten geht man ganz anders um, entweder die tanzen nach dem Willen der EU oder sonst wird jede Unterstützung und Entwicklungshilfe gestrichen, säntliche Investitionen europäischer Unternehmen werden blockiert. Es geht um Milliarden an Finanzspritzen ohne solch arme Länder wie Lybien in der Tinte sitzen. Mit Bitte und Danke sagen kommt man nicht weit!
Das ist ganz einfach.

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

@PuggaNagga erstens heißt das Libyen, sorry die Korrektur und zweitens gibt es keinen Libyschen Staat in dem Sinne. Seit Gaddafi von der Nato gestürtzt wurde, herrsch dort Chaos. Weswegen auch Pläne vom Bubenkanzler, dort Lager zu errichten, absoluter Topfen sind.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@ivo815 
das stimmt. libyen haben wir ja vernichtet. aber eine tolle un schutztruppe für die flüchtlinge wäre ja eine option. vielleicht spendiert ja trump noch eine mauer, oder besser die israelis fragen?

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@pugganagga man sieht einfach dass du von der globalen Situation keine Ahnung hast. Das sind Warlords. Was mit dem Volk passiert ist denen gleich. Entwicklungshilfe geht denen beim A…. vorbei. Die wollen Geld, Waffen und Macht. Um ihren Krieg weiterzuführen. Wenn sie es bei uns nicht bekommen rufen sie die Chinesen an. Die kommen mit allem was du brauchst vor allem wenn du 100 Millionen Tonnen Rohöl im Jahr liefern kannst.
Die hängen 0 an unserem Tropf. Wenn hängen wir an ihrem was Öl und die Flüchtlingsrückname betrifft.
Aber bei dir im Dorfgasthaus kannst dus den Libyern mal richtig zeigen!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@ivo815
gestürzt. . .😁

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

EU SOLL ENDLICH MAL AUFWACHEN

SO GEHT DAS NICHT MEHR !!!

m. 323.
m. 323.
Superredner
1 Monat 1 Tag

lange genug hat die linke nur zugeschaut und Geld eingesteckt…bravo Sall…

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 1 Tag

Lega-Wähler müssen zu den bescheuertsten Lebewesen auf diesem Planeten zählen. Erst wurden sie jahrelang mit Parolen gegen Terroni geködert und mit Abspaltung des italienischen Norden, vom unproduktiven Süden. Plötzlich ein 180-Grad-Schwenk und die Migranten ersetzen die Süditaliener als Feindbilder. Mündige Lemminge und kein Gramm Hirn in der Birne.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

es gibt sogar lebewesen, die seit jahrhunderten ausgebeutet und versklavt werden. ihnen wurden und werden die gesamten resourcen gestohlen, während ihre kinder verhungern und verdursten. stell dir vor was sie dagegen tun! sie laufen in scharen zu ihren peinigern und bitten um aufnahme und hilfe. aber sie kann ich noch verstehen, sie sind verzweifelt. aber es gibt sowas von bescheuerten lebewesen, die finden das noch gut!

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

In diesen forum kannst du mit fakten kommen, soviel du willst ! Die glauben nur mehr wenn salvini spricht , alles andere ist fake news ! Schau mr mal wie lange noch !

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 1 Tag

sog dor obergscheidigste oller gscheiden😂😂😂

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@felixklaus
Er wirs nicht liefern. Aber er wird Schuldige präsentieren und seine Unterbelichteten Fans werden ihm glauben.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@flexiklaus
Mit Fakten habt ihr lange genug das volk verarscht. Ob salvini es bringt oder nicht intressiert keinen. Dann reiht er sich eben neben seine Vorgänger. Das volk ist es schon gewöhnt und die Enttäuschung wird ein altbekanntes lächeln sein. Das ist nicht nur hier im Forum so, schau auf die Prozentzahlen…

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

der alte Greis benötigt wieder einen Prozess für seine vergangenen
losken Machenschaften damit er endlich die Klappe halten kann,einfach lächerlich diese Einmischung.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 2 Tage

Berlusconi redet über regieren das er Jahrelang gemacht hat und wo die Einwanderung stark angestiegen ist. Jemand der nur daran gedacht hat Gesetze zu verabschieben um seine Steuern zu senken und sein Vermögen zu vervielfachen….er hat gar nicht’s getan, in seiner Amtszeit! Deshalb Klappe halten.

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

Stimmt zusammeb mit der Lega die una jetzt alle rettet

klosi
klosi
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

S gonze Schiff zirugg Afrika… SCHIFF BESCHLAGNAHMEN.. KAPITÄN EINSPERRN.. SOLONG BIS KUAS MEHR ÜBRIG ISCH. PROBLEM GELÖST….

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@klosi und warum machen sie das dann nicht wenn es doch so einfach ist?

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 2 Tage

Vielleicht wäre es an der Zeit über eine Neuberechnung der Subventionen für die ehemaligen Ostblockländer zu reden. Italien braucht Geld für die Unterbringung und Integration der Migranten. So könnnte man große Geldmittel freistellen.
Ups vergessen Orban ist heilig. Der hat das Recht Rosinenpicker zu sein. Hauptsache er schimpft über Migration

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

italien braucht geld für die bewältigung der jugendarbeitslosigkeit. geld für fast 10 mio italiener an der armutsgrenze. geld für den abbau von 2000 milliarden an schulden die seine bevölkerung hat. dafür braucht italien geld oder es geht vor die hunde.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 1 Tag

dor orban wor dor gscheideste fa olle! er hot sich von unfong un nix sogen glossen… gedroht hoben sie ihm und wos isch passiert? nix hahaha, der locht in der EU in Gesicht, weil er woas die sem sein die bleden gwesen und nit er 😂

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

Findet ihr die Paradoxität in euren Aussagen nicht. Mittlerweile habt ihr gemerkt, Salvini wird das Mittelmeer genau so weing zumachen wie alle vor ihm. Jetzt fordert ihr mehr Hilfe und Solidarität von der Eu. Wenn ich euch jene Eu Staaten präsentiere die nur einstecken und 0 Solidarität zeigen machen die auch alles richtig. Was den jetzt?
Aber Schizophrenie ist weit verbreitet. Sogar Trumpeltiere haben es. Mach euch also keine Sorgen.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 1 Tag
@So sig holt is logisch, weil wenn Ungarn austretet, dann Polen, Tschechien und dann zum Schluss noch Italien und Österreich können sie sich die EU in die Haare schmieren. Aber das können sie nicht tun, denn dann geht ihnen ihr diktatorischer Plan nicht auf. Wenn die einzelnen EU-Staaten zu ihren Nationalstaaten zurückkehren dann haben sie verloren, denn dann haben sie nichts mehr zu sagen und die einzelnen Staaten entscheiden für ihr Volk selber. Und das ist die einzige wahre Demokratie! Das was wir jetzt erleben ist eine EU-Regierung die von außen gesteuert wird und sicher nicht zum Wohl der einzelnen… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Rechner 
in eurer? in meiner aussage spielt salvini keine rolle, sondern wo italien das geld am nötigsten hat, nämlich sich selbst zu retten. paradox ist zu sagen ein mann wird das mittelmeer nicht zumachen. wie soll das gehen, ein meer zu machen? es gab mal einen der hat es mit einem stock geöffnet und alle spazierten hindurch. war aber ein anderes kaliber und hatte tatkräftige unterstützung von ganz oben.
 wenn müsste es heissen italien zu machen. das mittelmeer gehört nicht italien nur ein teilchen davon.

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@sakrihittn Ungarn, Polen,Tschechien austreten? So ein Käse. Niemand hängt so am Eu-Tropf wir die Länder. Sie sind das China Europas. Produzieren billig und können den europäischen Binnenmarkt(der größte der Welt) Zollfrei beliefern. Das ist der Grund für den Aufschwung der Länder.
Noch dazu sind sie die größten Nettoempfänger in der Eu. Teilweise kommen 10 Prozen vom BIP aus dem Eu Topf.
Eine eingehendes Studium der Warenflüsse in Europa würde dir gut tun.
Jeder Ökonom würde dich auslachen.
Die gehen sicher sicher nicht!

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Mistermah 
deswegen wird auch hin und wieder ein Schiff landen. Italien braucht Geld, keine Frage. Aber die Flüchtlinge werden Italien sicher nicht Ruinieren. Da gibt es andere Kaliber.
Und vergiss die 4,3 Milliarden, die stecken zu 95 Prozent die Italiener ein. Und die Hälfte ist nach einem Jahr wieder beim Staat

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 20 h

@Rechner mag sein, aber sie sind nicht so dumm um sich um jeden Preis dafür erpressen zu lassen und ihre Identität auszulöschen. Geld macht nur die Leute blind die vor lauter Geldgier die eigene Mutter umbringen würden.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
1 Monat 2 Tage

50 zu Mutti Merkel, 50 zu Onkel Frankreich, 50 nach Malta…….  bleiben olm no300 de Italien koltn darf!   Wohrscheinlich muss Salvini no a zweites Stiefile kafn weil la af oan hot net gonz Afrika plotz!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

erstaunlich welche probleme s es dorstellt 450 auf den haufn restlicher eustaaten mit linksregierung aufzutoaln und wie leicht es bisher war xtausende dem bis vor kurzen li gsregierten italien aufzuhalsen!
mir scheint lings isch long nit der inbegriff von human, wie bis jetz behauptet, sonscht dürften es für de decht koan problem sein de 450 aufzunehmen … oder??

bern
bern
Superredner
1 Monat 2 Tage

Bringt sie zurück nach Afrika. Wir brauchen und wollen diese Wirtschaftsflüchtlinge hier nicht.
Erst wenn keiner mehr in ein Boot steigt, wird keiner mehr ertrinken.

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ bern aber das mach doch dieser Salvini. Der hat doch für alles eine Lösung

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

dass die Italiener speziell in den Nachkriegsjahren bis heute in den EU Raum und weltweit (USA …) migrierten und vielfach wirtschaftlich florierten und sich gut integrierten vergessen diese Hetzer und Populisten.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Die Hauptursache des des Migrantenansturms sollte doch mehr bekämpft werden.
Es werden dort permanent Kinder in die Welt gesetzt, die sie gar nicht ernähren können. Verhütung scheitert an den Traditionen. Genau da muss man aber ansetzen. Leben wie vor 200 Jahren geht heute nicht mehr!

 

Loewe
Loewe
Superredner
1 Monat 1 Tag

Salvini wird das in dieser Sache schon machen 😏

Rechner
Rechner
Superredner
1 Monat 1 Tag

Wer soll dann also helfen? Deutschland, Frankreich, Spanien und die Nordländer. Aber Österreich, und die Ostländer sollen nicht helfen. Nur Geld nehmen.
Hab ich’ s jetzt endlich richtig Verstanden? Ist nicht so einfach

andr
andr
Superredner
1 Monat 1 Tag

Keine Worte können zynische sein alls die von Berlusconi ein Millionär der von Humanität und Menschlichkeit spricht dabei geht es ihm nur um seine eigenen Interessen das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen ich habe ihn noch nie bei humanitären Anlässen gesehen un falso der sonderklasse

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Salvini ist Populistische und rühmt sich der Volksnähe. Er ist besessen und überzeugt von seinen Maßnahmen. Er bräuchte m.e.M. besonneneres und gemäßigteres Handeln. Hau Ruck Aktionen sind dem Studiumabbrecher eigen oder will er sich gerade deshalb bestätigen?

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

zugeständnisse sind der falsche weg.
massenrückführungen sind der einzig richtige weg

wpDiscuz