Südtiroler Attentäter nicht ausdrücklich erwähnt

Italiens Präsident fordert Festnahme von noch flüchtigen Terroristen

Sonntag, 09. Mai 2021 | 08:50 Uhr

Nach der Festnahme von neun ehemaligen italienischen Linksextremisten in Frankreich vergangene Woche urgiert Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella, dass auch andere im Ausland noch flüchtige Terroristen festgenommen würden. Die noch in Österreich und Deutschland lebenden ehemaligen Südtiroler Attentäter nannte er dabei nicht ausdrücklich.

Im Interview mit der römischen Tageszeitung “La Repubblica” (Samstagsausgabe) dankte Mattarella dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron für die Unterstützung bei der Festnahme der Ex-Mitglieder der linksextremistischen Terrororganisation Brigate Rosse (Rote Brigaden) in Frankreich. “Ich hoffe, dass das Gleiche denjenigen geschieht, die sich der italienischen Justiz entzogen haben und ihr Leben auf der Flucht in anderen Ländern verbringen. So viele Menschenleben wurden zerstört, mit irreparablen Wunden in den Familien, die ihre Existenz erschüttert sahen”, sagte Mattarella.

“Der Rechtsstaat, die Italienische Republik, war in der Lage, den Terrorismus zu besiegen und dabei die Grundrechte immer vollständig zu garantieren, ohne Ausnahmegesetze. Viele der Verantwortlichen für diese Verbrechen sind, nachdem sie ihre Strafe verbüßt haben, seit einiger Zeit wieder frei – dank der Vorteile der italienischen Gesetzgebung”, sagte Mattarella. “Der Kampf gegen den Terrorismus ist eine Verpflichtung für alle Demokratien. Ich danke Präsident Macron: Mit seinem Beschluss (die italienischen Ex-Terroristen festzunehmen, Anm.) hat er seine Freundschaft mit Italien bestätigt und zugleich seinen Respekt für unsere Demokratie bezeugt”, so Mattarella.

In Bezug auf den linksextremistischen Terrorismus in den 70er und 80er Jahren in Italien meinte Mattarella, dieser habe die Italiener “zu einer Wahl zwischen dem Leben und den Trägern des Todes gezwungen”. “Es gab kein Zögern in der Antwort des italienischen Volkes, das seine Loyalität zu den Werten der Verfassung bekräftigte. Auf den Versuch, Anschläge als Instrument der politischen Auseinandersetzung zu nutzen, haben die demokratischen Institutionen, die Parteien und die sozialen Kräfte der Gesellschaft ohne Zögern reagiert”, sagte der Präsident.

In Südtirol wurden vom 20. September 1956 bis zum 30. Oktober 1988 361 Anschläge verübt, die insgesamt 21 Tote, davon 15 Angehörige der Ordnungskräfte, und 57 Verletzte zur Folge hatten. 2018 hatten die Kinder des Südtiroler Aktivisten Heinrich Oberleitner ein Gnadengesuch an Mattarella gerichtet. Oberleitner, der im deutschen Gössenheim lebt, gehörte zu den “Pusterer Buam”, die für Anschläge in den 1960er-Jahren in Südtirol verantwortlich zeichneten. Die Staatsanwaltschaft Brescia stimmte dem Gnadengesuch zu, die Entscheidung liegt jetzt beim Staatspräsidenten.

Wegen der Anschläge in der Feuernacht 1961, bei der rund 40 Strommasten gesprengt worden waren, und weiterer Attentate erhielten der heute 77-jährige Oberleiter und andere “Pusterer Buam” genannte Südtiroler Aktivisten langjährige Haftstrafen. Oberleiter wurde der Mord an einem Carabiniere vorgeworfen. Deswegen kann der nach Österreich geflohene Oberleiter nicht mehr nach Südtirol einreisen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

94 Kommentare auf "Italiens Präsident fordert Festnahme von noch flüchtigen Terroristen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tanne
Tanne
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Freiheitskämpfer sind keine Terroristen! Und die Süd-Tiroler Freiheitskämpfer auch keine Italiener, somit ist alles gesagt!
Ein Hoch auf unsere Helden, die Freiheitskämpfer!

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 9 Tage

es isch schian dass es leit wia di gib de sou denkn und es a sogn !!

Igbo
Igbo
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Osama bin Laden ist dann auch Freiheitskämpfer oder wie? Die Hamas auch Freiheitskämpfer? ETA auch Freiheitskämpfer? In dem Moment wo Unschuldige ums Leben kommen, hört der Freiheitskampf aber ganz schnell auf.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 8 Tage

@algunder find ich auch👍

Ame
Ame
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@lgbo so tief sind wir schon gesunken,das die südtirol Aktivisten von den eigenen Leuten auf eine Stufe mit osama bin Laden und Hamas gestellt werden! Zum schämen… nach deiner Logik hat es in der Weltgeschichte noch nie Freiheitskämpfer gegeben, nur Terroristen!

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Igbo Unschuldige???? Noch heimtückischen Verrat a Lond zu kriagn des a Komplett ondore Kultur und Sproche hot, sem nor hingian in Leit durch unrechte Gesetze Haus und Hof nemmen zur Auswanderung zwingen ihre Sproche auzwingen und wenn sell olls nicht nutz mit Folterung kemmen isch für die allso unschuldig??? Entwedor du hosch keine Ahnung von Geschichte odor irgend a ondors Problem

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Ame de wos selche Kommentare ogebn wia der Kollege ibor den du so schockiert bisch kon seine Wurzeln net in den Lond hobn. Mi wundorts obor olm mehr das Leit so ibor ihr Lond wettorn und die Bewohner so in Dreck ziachn kennen sogor mitn Bin Laden vergleichn obor decht do Lebn kennen.

Schneehuhn
Schneehuhn
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Gut geschrieben

falschauer
1 Monat 8 Tage

pumpser sein pumpser egal welcher zweck ihrer terroristischen tat zugrunde liegt

tester
tester
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Echt iaz
Dafür ist einzig und alleine Hitler schuld, er hat Südtirol dem Mussolini geschenkt, damit er in Tschechien einmarschieren konnte.

Ame
Ame
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@tester du machst es dir ein bisschen zu einfach! Sprich mal mit Kroaten und slovenen aus Istrien wie es ihnen nach der zwangsbeglückung durch Italien ergangen ist…hat da auch ein Hitler Schuld? Unsere Leute waren so und anders verloren unter dem italienischen Faschismus, dass einzige was uns geretten hat war,so blöd es klingt…der 2te Weltkrieg und sein Ausgang!

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

@falschauer tua Faktn nennen net irgendwelche schlaun möchtegern Sprüche klopfn wenn schun Kommentiern tuasch. Odor hosch koane Argumente

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Igbo ohne die Südtiroler Freiheitskämpfer sähe Südtirol heute ganz anders aus! Und vieleicht wäre es besser sich mehr mit den Südtiroler Geschichte auseinander zusetzen. Um genauer Bescheid zu wissen

falschauer
1 Monat 8 Tage

@Echt iaz

stell di nit bled du woasch genau wos i muan

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Ame
Und wer hat Euch gerettet? Ich glaube, ohne USA hätte es keine Rettung gegeben.

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 7 Tage

@falschauer des mit die Faktn stot deie klugn Sprüche isch für die onscheinend zuviel verlong. Wieso wundert mi sel iaz iborhsup net

Faktenchecker
1 Monat 7 Tage

Dann könne die ja auch vor Gericht komnmen. Unschuldige brauchen nicht zu flüchten.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 7 Tage

faktenchecker@

da könntest du RECHT haben, denn in Italien gilt ja bekanntlich:

“la legge è uguale per tutti”, wer das im ernst glaubt der wird sicher seelig!

Faktenchecker
1 Monat 6 Tage

@ischJOwurscht

Warum beschimpfst Du den italienischen Staat?

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 6 Tage

Faktenchecker@

Das tue ich bestimmt nicht, aber dieser Satz von “oben” ist nur eine Floskel, denn abgesehen von Mord, ist vor allem ausschlaggebend welchen Anwalt du dir LEISTEN kannst, bei einer Anklage die keine Bagatelle ist!!!

Denn das ist die WAHRE DEMOKRATIE!

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 9 Tage

sou
nun lasst die spiele beginnen
jetz hoasts auf zu stian und grod für insere do zu sein
koste es was es wolle!!
freiheit für süd-tirol

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

“koste es was es wolle!!”
Wer so was sagt, hat im Normalfall keine Ahnung davon, wie viel er zu verlieren hat.

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Neumi
im vergleich zu dem um wos es geat net viel!!

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Neumi wer sel sog woas für wos er sich einsetzt und wos es wert isch für eos er sich bemüht. Und in den Foll wos derjenige wos de Leit de fo in Dreck gezochn wern für insor Lond geleistet hobn

Koste es was es wolle👍👍👏

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 8 Tage

@ algunder danke für’s Bestätigen meiner Aussage.

jagerander
jagerander
Tratscher
1 Monat 9 Tage

dann bitte auch die Carabinieri verfolgen die gefoltert haben und gegen die Menschenrechte verstossen haben.gleiches Recht für alle.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 9 Tage

jagerander@

(…) gleiches Recht für alle ..

Das ist in Italien eine LEERE Worthülse!

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

…mit dabei die politischen, militärischen Hintermänner von ganz oben angefangen.

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
1 Monat 9 Tage

… wo wären wir Südtiroler heute, ohne diese Aktionen… ?  
Hoffe auf einen neuen Staatspresidenten.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 9 Tage

privatmeinung@

dem stimme ich dir zu!
Weg mit diese *ALT Kommunisten!*

inni
inni
Superredner
1 Monat 9 Tage

Tatsache isch, dass der Mörder vom Carabiniere Tiralongo olm no frei isch. Die domoligen politischen Umstände sein koane Rechtfertigung, an 24-jährigen wehrlosn Carabiniere hintertückisch aus der Dunkelheit außer zu derschiaßn, der afn Balkon a reine Zielscheibe wor. Eine wahre Heldentat von dem „aufrechtn Tiroler“ aus den Reihen der Freiheitskämpfer.

Savonarola
1 Monat 8 Tage

solche Helden haben die Geheimdienste = Staatsterrorismus zur Genüge.

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

Denk amol lei gonz a bissl noch bevor selche Kommentare schreibsch. Wiedo sein die Aktn von der Tat bis heint unter verschluss? Wieso isch von seiten der Regierung nia bestritten wordn das dor Italienische Geheimdienst an den Mord schuld hobn kon

Es gib nor gonz blede de des sogor no glabn das die Südtiroler des gewesn warn

tester
tester
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Echt iaz
Des glabsch ober a lai du!

Ame
Ame
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@tester oh Mann,i glab mit dir zi redn mocht koan Sinn! Fa do soche 0 ohnung

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

@tester meine Faktn sein klor beleg und kennen sogor von greastn kritiker wia dir nochgelesn wern. Du präsentiersch jo net amol irgendepas an Faktn lei irgendwelche haltlose selbst zomgschriebene Argumente

inni
inni
Superredner
1 Monat 9 Tage

Tanne „ Freiheitskämpfer sind keine Terroristen! „

… und Carabinieritöter keine Mörder, gell … ? !

Tanne
Tanne
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

©inni Die Beziehungstat an den Karabinieri war Mord, nur eben nicht von einen Freiheitskämpfer, weil der keine Beziehung zu der Geliebten des Karabinieri hatte. Vermutlich war es ein Kollege des Ermordeten, dafür Sprechen die vielen Beweise die zu Gunsten des Täters Spurlos verschwunden sind.

inni
inni
Superredner
1 Monat 8 Tage

Schäm dich für so eine schäbige und verleumderische aus der Luft gegriffene Behauptung. Hast überhaupt keinen Anstand und keine Ehre. Einfach nur schäbig.

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 8 Tage

@inni schäbig sein deine Aussogn, ontwirt bitte amol af die Faktn wos i untor dein ondorn Kommentar gschriebn hon idor konsch sel net?? Du stellsch irgendwelche behauptungen au und wenn die nor rechtfertigen sollsch tuasch nicht ondors als Leit beleidigen. Des isch gleich schäbig wie die Folterknächte de du do grot frei verteiligst

Ame
Ame
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Nach der italienischen Logik Freiheitskämpfer als Terroristen abzustempeln müssten sie ihren super freiheitshelden Garibaldi auch als Terroristen bezeichnen!

Savonarola
1 Monat 8 Tage

auch Cesare Battisti, Damiano Chiesa, Oberdan e compagnia bella waren also Terroristen

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 8 Tage

savonarola

ja!

Slotty
Slotty
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Savonarola
Warum sollen die und Garibaldi mit Trrroristen gemeinsam habe? Der einzige der diese Bezeichnung „verdienen“ würde ist Oberdan.
Bitte nicht eure Ignoranz als Tatsachen verkaufen.

falschauer
1 Monat 8 Tage

@Slotty 👏👏

Ame
Ame
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Slotty warum ist Garibaldi ein Freiheitskämpfer und die puschtra buim Terroristen? Bitte um erklärung

Savonarola
1 Monat 9 Tage

während italienische Staatsbürger in Ägypten festgehalten, gefoltert und umgebracht werden, während im Mittelmeer auf italienische Fischer geschossen wird, während der Aussenminister und die Regierung sich darüber in vornehmes Schweigen hüllen, zieht es der Herr Staatspräsident vor, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf andere Themen zu lenken.

Guri
Guri
Superredner
1 Monat 9 Tage

Ohne diese Männer ,wenn auch tote mit nichts zu rechtfertigen sind , hätten wir keine Autonomie , und keine deutsche Sprache mehr . das Fundament unser Südtiroler ist auf deren leid und Opfer gebaut .

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Nor nemps amol die gonzen Mafiosi fest….dem hobs genug zu tian….ober mit die gratis Milliarden von der EU ,allen voran Deutschland, isch iatz leicht grosse Sprüche zu klopfen…

tester
tester
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@brunner
Warum Deutschland, die haben und kriegen doch am meisten von der EU. Denke mal an die teilweise Sanierung der deutschen Bank nach dem Griechenland-Bankrott. Von den ganzen Gelder der EU die damals an Griechenland geflossen sind, sind fast alle Gelder direkt an die deutsche Bank geflossen. Griechenland hat von diesen Geldern reichlich wenig gesehen!

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

tester : SO ein absoluter QUATSCH ! Due feutsche Bnak hat sich selbst saniert und Griechenland hat sich auch selbst durch diese riesigen Kredite erholt nachdem man ja Jahrzehnte von den eigenen Milliardären nicht mal Steuern eingehoben hat ! Also erzähl hier keine LÜGEN 🙁

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@tester
das ist Unsinn. Deutschland zahlt am meisten für die EU von allen Ländern. Und Italien und Griechenland und, und, und haben den Nutzen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Zugspitze947
stimmt!

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

So tragisch Tote durch Anschläge sind,von den 21 Totesopfern gehen eine große Zahl auf Kosten des Italienischen Geheimdienstes und NICHT auf unsere Freiheitskämpfer zurück ! Würde man die Akten der Geheimpolizei Digos usw endlich nach 60 Jahren veröffentlichen kämen da horrende Geschichten heraus ! Einiges wurde schon eindeutig wiederlegt aber leider von der Justiz NICHT verfolgt und aufgeklärt ! Warum wohl nicht ??? Also lasst die Toten in Frieden Ruhen und die nicht ordnungsgemäß verurteilten Geflohenen endlich ihre letzten Tage in der Heimat verbringen 😢👌 DAS wäre die Aufgabe des Staatspräsidenten ! 👍

tester
tester
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Zugspitze947
Nun, es könnte Gladio und nicht Digos gewesen sein, Gladio war ja eine Stay behind organisation der NATO für Mitteleuropa, aber hauptsächlich für Italien. Die Attentate, die damals den Brigate Rosse zugeschrieben wurden (Bologna, Piazza Fontana, usw) gehen ja belegter weise alle auf das Konto von Gladio und nit Brigate Rosse. Deshalb könnten diese par Typen ruhig in Frankreich bleiben, die stören wirklich niemanden!

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage
tester:Damit,also mit den LINKEN in Italia habe ich mich nie befasst ! Mir reichen die Ungeheuerlichkeiten die gegen unsere deutsche Volksgruppe in den 50-60er Jahren von den Italia Behörden und der Executive angestellt wurden ! DAS allein hat gereicht dass ich als 18 Jähriger sofort nach Abschluss meiner Tischlerlehere LEGAL über Nacht mit der Vespa die Heimat verlassen musste und in Deutschland mit meinem Heimweh klarkommen musste ! Aber im Nachhinein war es absolut RICHTIG ! Denn ich hätte beim Militär in Süditalien sicher den absoluten Horror erlebt . Ich durfte wenigstens Jährlich LEGAL 30 Tage nach Südtirol Einreisen wobei… Weiterlesen »
Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Zugspitze947: Bravo, sehr treffend und gut geschrieben

DAICH
DAICH
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Jo73
Wir Deutschen sollten uns da eher etwas bedeckt – und raushalten, da wir ja nicht ,,nur,, die ganze Welt in Brand gesetzt, Nachbarländer überfallen bzw annektiert haben, sondern auch noch durch zweifelhafte Bündnisse ( Mussolini) quasi unsere eigenen Leute ( deutschsprachige Südtiroler) verkauft haben, womit den Südtirolern auch nicht geholfen war!!

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Oder “los von Rom”, endlich mal und die Gschicht hat a Loch

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 9 Tage

Zu schamen de Aktion, er soll SEINE Terroristen de gefoltert, gequält und gemordet hobn und dorfir no vom Staat mit an Orden belohnt wordn sein strofn und nor kon er probiern nosmol epas zu sogn

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 9 Tage

Mattarella ist *NICHT* mein Präsident!

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 9 Tage

Wichtiger wäre für Italien mit dem faschistischen Gedankengut aufzuräumen; Italien muß sich international gesehen schämen, hat bis heute seine Verbrechen gegen die Menschenrechte nicht aufgearbeitet.

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

meinungs.freiheit: Das habe ich schon hunderte Mahle angeprangert ! Diese Faschistische FOBI und regelrechtes Anbeten der größten Faschistischen Schandmäler Europas in Bozen sind der Beste Beweis dafür dass Italia NICHT bereit ist seine Vergangenheit und Verantwortung aufzuarbeiten ! Es ist eine Schande in Europas Mitte dass sich eine Gründernation der EWG-EU Das erlauben darf. 🙁

Zugspitze947
1 Monat 6 Tage

Eure Minuszeichen bestätigen wie armselig der Horizont von Vielen Italo-Südtirolern ist ! Euch ist nicht zu helfen 🙁

inni
inni
Superredner
1 Monat 8 Tage

I frog mi longsom, ob des lei mehr a Forum der Südtiroler Freiheit und reaktionärer Patrioten isch … 🤔

falschauer
1 Monat 8 Tage

das war ja zu erwarten es sind immer die fünf phanatischen hanseln und nicht mehr, am besten in zukunft ignorieren dann können sie sich selbst beweihrauchen

nemesis
nemesis
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Nicht nur das Forum dieser Seite…

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

falschauer falls du mich auch meinst :ich bin KEIn STFler ! Aber als Ultner 1947 geboren und Sohn eines erfogreichenJägers dessen Haus man durch die Carabinieri öfters durchsucht hat und dabei die Arme Mutter mit 4 kleinen Kindern in der Stube mit der Maschinenpistole bedroht hat ist dieses Thema mir sehr wichtig. Denn da kursieren wirklich horrende Lügengeschichten und DAS dulde ich nicht ! Diese ganze Sauerei des Ital,Staates müsste wirklich bald mal ordentlich aufgeklärt werden ! 🙁

falschauer
1 Monat 7 Tage

@Zugspitze947

ich habe nicht dich gemeint und was du da schreibst ist auf jeden fall eine sauerei, rechtfertigt jedoch in keiner weise terroristische aktionen

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage
falschauer: Nach meinem Verständniss waren DAS KEINE terroristischen Aktinen sondern echter Freiheitskampf ! Jedenfalls die Gruppe um Sepp Kerschbaumer (Er Ruhe in Frieden ) hat sich sehr bemüht dass ja keine Menschen verletzt werden. Es gibt ja das Buch: ES GAB KEINEN ANDEREN WEG von Günther Obwegs, und so war es leider ! 🙁 Nur ein Beispiel aus den Tagebüchern von Hans Dietl: Im Jahre 1952 wurden vom Regionalpolitiker ODRIZZI in der Region Trentino-Südtirol (Alto Adige ) von 180 Millionen Lire nur 30 Millionen Südtirol zugeteilt den Löwenanteil von 150 MIO erhielt Trient obwohl Südtirol den grösseren Bevölkerungsanteil in der… Weiterlesen »
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Mit dem Quatsch können sie jetzt aufhören. Sein alles nun alte Herren und sollen in Ruhe leben können.Habe einen Bericht gesehen der mich sehr berührt hat und zwar wie Steger die Tochter und Frau des Carabinieres getroffen hat.Die Aussage der Tochter: sie waren alle Opfer einer vergangenen Zeit!

inni
inni
Superredner
1 Monat 8 Tage

… dann hast sicher auch gesehen, wie die Tochter den Siegfried Steger direkt gefragt hat, ob er ihren Vater ermordet hat. Er hat das nicht verneint sondern ausweichend erklärt: „Wir waren im Krieg“ … das sagt schon viel. Sollte er es wirklich gewesen sein, dann frage ich dich, Trina, ob du der Meinung bist, das man den alten Herrn in Ruhe leben lassen sollte? … lies mal das Buch „Siegfried Steger – Die Puschtra Buibm“, dann kannst dir ein Bild von ihm machen.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@inni meine Grossmutter ist aus Mühlen ich glaube ihren Erzählungen. Danke für den Tipp werde mir das Buch kaufen um mir eine neutrale Meinung zu bilden!

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

Trina 1: Wenn du dich informieren willst musst du schon mehrere Bücher lesen ! Besonders DAS von Hans DIETL dem Stellverteter Magnagos und absoluten Heimattreuen Politiker seiner Zeit ! Er hat über seine GANZE Zeit täglich Tagebuch geführt und absolut wahrheitsgetreu die ganzen Ungeheuren SCHIKANEN der Ital, Behörden festgehalten ! Leider ist sein Buch von Hans Karl Peterlini einem agesehenen Journalisten schon lange vergriffen ,ich würde dir meins gerne leihen,aber ein kennenlernen ist hier leider nicht möglich……… 🙁 HT 🙂

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Zugspitze947 das ist lieb von dir,werde mich erkundigen ein Teil der Geschichte meiner Heimat. Meine Grossmutter hat mir viel erzählt. Stegers Heimathaus war das Dorfgasthaus von Mühlen.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Nur eine Frage: War Andreas Hofer auch ein Terrorist ?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 8 Tage

Den Begriff gab’s zu dem Zeitpunkt noch nicht (außerdem unterscheiden sich die Vorgehensweisen).
Ein Aufständischer? Aufwiegler? Landesverräter? Das waren zumindest die Anschuldigen, wegen derer er hingerichtet wurde, aus Sicht der Bayern und Franzosen ist die Antwort also: Ja.

Des einen “Freiheitskämpfer” ist des anderen “Aufständischer”.

Bei den Freiheitskämpfern er 60er ist zu beachten, dass die Zahlen so ganz und gar nicht stimmen.
Nach meinen Informationen kann ihnen nur ein einziger Toter direkt zugeschrieben werden, damals hatten hier noch andere ihre Finger mit im Spiel. Der Prozess war komplett einseitig und wurde in Abwesenheit der Angeklagen geführt.

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

Offline: Er war eindeutig ein FREIHEITSKÄMPFER,der ohne jede eigenen Interessen seine Heimat und das geeinte TIROL verteidigt hat. Nicht umsonst hat er gerade in Mantua wo er letzlich auf Wunsch Napoleons hingerichtet wurde Viele Anhänger gehabt die Ihn retten wollten. Aber auch im Ausland -Deutschland -England usw ist er nach wie vor hoch angesehen ! Er soll in Frieden ruhen vor ihm ziehe ich gerne meinen Hut 🙂

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Zugspitze947
ja, muss man so sehen. Wir sollten aber eines dabei nicht vergessen, Bayern war mit Frankreich verbündet. und das bayerische Königshaus (das ja eigentlich seine Wurzeln in der Pfalz hat) war von Napoleons Gnaden.

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

pfaelzerwald: ja das stimmt leider auch ! Die Bayern wollten den Tirolern einfach Ihre verbürgten Rechte beschneiden und DAS haben sich die Tiroler eben nicht gefallen lassen. 🙂

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage
Hallo nach Südtirol, von mir auch eine klare Weigerung die Aktivisten von damals als “Terroristen” in einen Topf mit den spinnerten Terrornetzwerken der roten Brigaden, der deutschen RAF zu werfen. Es hätte bei Verhaftung keine Chance auf ein faires Verfahren gegeben, Folter und Verschwinden in Gefängnislöchern wäre das Schicksal gewesen. Der Widerstand hatte in Faschismus/Nationalsozialismus seine Wurzeln, Südtirol war immer Verhandlungsmasse und Spielball von Mussolini und Hitler, es ging darum diesen unseligen Geist zu brechen. Es gibt übrigens ein schönes Zeitzeugendokument einer gebildeten Dame aus Catania mit Kulturwurzeln in Rom und Wien welche die Faschistenzeit mit den Katakombenschulen aus ihrer… Weiterlesen »
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Himmelherrgott,

Schnellkorrektur:
Der Widerstand hatte natürlich “im Kampf gegen” Faschismus/Nationalsozialismus seine Wurzeln.

Und Unrecht hatten sie ganz offensichtlich nicht, zahlreiche internationale Abkommen zum Minderheitenschutz sind gefolgt.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

Wäre doch ein interessanter Zug, die Verfolgung von Terroristen zu fordern (was ja eigentlich auch ok ist) und gleichzeitig die Südtiroler Aktivisten zu begnadigen.
Das würde vielen Schreihälsen aller Lager den Grund zum Schreien nehmen.

Aber irgendwie zweifle ich daran, dass es so weit kommen wird. Auf jeden Fall wird es keine einseitige Entscheidung geben, das mehr oder minder stabile Gleichgewicht wird Matarella nicht kippen wollen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 9 Tage

das darf doch nicht wahr Sein🤦🏽‍♀️

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 8 Tage

TV-TIPP: ICH WILL IHM IN DIE AUGEN SEHEN – DIE TOCHTER UND DER ATTENTÄTER. – YouTube

Tanne
Tanne
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

© neudhassmissgunst Die Tochter und der Attentäter? DieTochter und ein Freiheitskämpfer wäre korrekt.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 8 Tage

wie kann man nur .Der muss Alles was mit Südtirol zu tun hatt hassen.Warum tun Sich die Südtiroler Sich Das an?

BIERMANN
BIERMANN
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Mattarella hat nicht ausdrücklich die Südtiroler Freiheitskämpfer genannt..

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

Biermann: aber leider auch nicht ausgeschlossen ! 🙁

Lausr17
Lausr17
Neuling
1 Monat 8 Tage

ich finde es von südtirol news hier echt traurig, dass nicht gesagt wird, dass die anschläge eigentlich von gladio organisiert wurde und den linken in die schuhe geschoben.
vom italienischen staat erwarte ich nichts amderes

BIERMANN
BIERMANN
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Die Anschläge von damals haben nichts gebracht.. Südtirol ist immer noch Teil von Italien und die Südtiroler italienfreundlicher denn je.

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage
Biermann: da muss ich Dir ganz klar wiedersprechen,denn ohne diese Anschläge und Österreichs Landeshauptmann KREISKY wäre das Südtiolproblem NIE VOR DIE UNO in New Jork gekommen ! Dort wurde Italia dazu verurteilt den Südtirolern die verbürgten RECHTE auf die deutsche Muttersprache usw zu gewähren. DAS brachte dann nach langen Verhandlungen 1972 das PAKET und seither ist die rechtliche Lage geklärt. Allerdings versucht Italia immer wieder dieses Abkommen zu untergraben 🙁 Dieses Paket verhandelten :Magnago-Dietl-Benedikter und Brugger. DAS waren noch Politiker_Landsleute denen die Heimat und das Volk über Alles gingen und nicht das Geld wie es heute leider an der Tagesordnung… Weiterlesen »
andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Jeder sollte mal die geschichte südtirol lesen dann ein Urteil fällen, dann wirds schwierig

Zugspitze947
1 Monat 6 Tage

andr: stimmt absolut. Aber da selbst ALLE bisherigen Landesregierungen verhindert haben dass wenigstens die Jugend in den Schulen über die WAHRHEIT unterrichtet wird ist das sehr schwehr ! Es kursieren absichtlich jede Menge von Lügen Desinformationen und sogar die Wahrheit wird in der Presse teilweise verhindert 🙁

wpDiscuz