Italien hofft noch auf Abschluss der Serie A

Italiens Serie A legte als Deadline 20. August fest

Mittwoch, 20. Mai 2020 | 18:57 Uhr

Die Saison in der italienischen Fußball-Topliga Serie A soll bis zum 20. August beendet werden. Diese Frist legte das zuständige Gremium des italienischen Verbands FIGC am Mittwoch fest. Der vorgesehene Starttermin für die Saison 2020/21 ist demnach der 1. September. Die Saison ist wegen der Coronavirus-Pandemie seit 9. März unterbrochen, der Spielbetrieb soll frühestens Mitte Juni wieder starten.

Zwölf Runden stehen noch aus. Im Falle einer erneuten Unterbrechung schlägt der Verband alternative Formate wie Play-offs vor, um zum Beispiel Auf- und Absteiger zu ermitteln, die es in jedem Fall geben soll. Die ersten drei Ligen in Italien sollen der Entscheidung zufolge definitiv fortgesetzt werden, Amateurligen und die Wettbewerbe der Frauen unterhalb der Serie A dagegen sollen abgebrochen werden.

Ganz Italien war wegen der Corona-Krise am 10. März in einen harten Lockdown gegangen. Die Sperren im öffentlichen Leben werden derzeit immer weiter aufgehoben, doch überall gelten trotzdem strenge Abstandsregeln und andere Bestimmungen zum Gesundheitsschutz.

Von: APA/dpa