Skilift-Betreiber protestieren und fördern Stützungsmaßnahmen

Italiens Skigebiete dürfen wohl ab 15. Februar wieder aufsperren

Freitag, 05. Februar 2021 | 11:30 Uhr

Italiens Skigebiete dürfen wohl bald wieder aufsperren. Das wissenschaftliche Komitee (CTS), das die italienische Regierung in Sachen Coronavirus berät, hat grünes Licht für den Neustart der Skianlagen in Italien ab dem 15. Februar gegeben.

Damit die Skipisten in den sogenannten gelben Regionen mit niedrigeren Infektionszahlen starten können, muss sich noch die Regierung dafür aussprechen. Erwartet wird, dass dies einer der ersten Beschlüsse der neuen Regierung sein wird, an der Italiens designierter Premier Mario Draghi derzeit feilt.

Sollte Südtirol kommende Woche wieder zur gelben Zone werden, wird man in Italien entlang des ganzen Alpenbogens und am Apennin Ski fahren dürfen. Allerdings werden Seilbahnen lediglich 50 Prozent der normal zugelassenen Passagiere an Bord nehmen dürfen. Skifahrer werden Mundschutz tragen müssen. Strenge Regeln sind für den Zugang zu den Berghütten vorgesehen. Maßnahmen sollen zur Vermeidung von Schlangen an den Skianlagen ergriffen werden.

“Die Wiedereröffnung der Skianlagen wird nicht dazu beitragen, eine dramatische Saison zu retten, in der die Hotels in den Berggebieten einen Umsatzrückgang von 90 Prozent gemeldet haben. Und die Aussichten für das erste Halbjahr 2021 sind nicht rosig”, kommentierte der Präsident des Hotelierverbands Federalberghi Torino, Fabio Borio.

Die Skipisten-Betreiber fordern Stützungsmaßnahmen. Allein für den Neustart der Skipisten seien Stützungsgelder in der Größenordnung von 500 Mio. Euro notwendig, erklärte der Verband der Seilbahn- und Skiliftbetreiber ANEF. Dem Verband gehören 400 Betriebe an, die jährlich einen Umsatz von 1,2 Mrd. Euro generieren und 15.000 Personen beschäftigen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Italiens Skigebiete dürfen wohl ab 15. Februar wieder aufsperren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Chrys
Chrys
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Leicht möglich, dass wir ab den 15.02. auch wieder gelb sein werden und dann kann Herr und Frau Suedtirol wieder auf die Piste. 

king76
king76
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Und wovon träumst du nachts???

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Draghi sagt vielleicht gelb.
Kompi sagt dunkel-dunkelrot.
Wir haben ja schließlich einen SONDERWEG!👏🏼😂

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag

Selbst der kommende Lockdown dauert länger als bis dahin.
Und dann kann man auch nicht von einem Tag auf den anderen alles aufsperren. Falls du hoffen willst, stell dich auf Ende Februar ein.

Chrys
Chrys
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Während die Hotels in den Wintersportgebieten im Jahre 2020 nahezu keine Einbußen hatten sah es im vorigen Jahr in den Hotels der westlichen Landeshälfte und in den Städten ganz anders aus. Dort waren Einbußen, auf Jahresbasis berechnet, von 60 und mehr % die Normalität, aber der Aufschrei hielt sich in Grenzen.

Motorrad
Motorrad
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

welche Scheisse schreibst du denn

Sonnenstrahl2020
1 Monat 2 Tage

CHRYS nahezu keine Verluste in Wintersportgebiete??? Der ganze März und halbe April war im Eimer und du meinst das ist fast nichts???

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

jo in Südtirol sperrnse a au für die einheimischen
zur zeit terfn lei die Ausländer in massn ( skitraining) mochn
lächerlich inso politiker

Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Hahahahahaaaa die STF ist Schuld! 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Sonnenstrahl2020
1 Monat 2 Tage

Vielleicht besser so, wer will kann ja im Trentino skifahren gehen… Ah nein stimmt wir duerfen nicht vom Dorf raus. Ich Frage mich jetzt wirklich ab ob das so einsperren nicht gesetzwidrig ist.

Sumsi
Sumsi
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

i glab i spinn… Oberschulen bleiben zu und Pisten sperren auf… läuft da was falsch?

Anonym_lol
Anonym_lol
Neuling
1 Monat 2 Tage

Interessant, dass einige Skigebiete bereits seit November geöffnet haben, dort aber nur Trainingsgruppen fahren dürfen. Hier sieht man wie immer, die Einheimischen sind egal, Hauptsache man bekommt die Beiträge vom Staat! 

Lois L.
Lois L.
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wie jetzt? Wir werden nächste Woche im Lockdown gelbe Zone und dürfen Ski fahren? Tolle Sache.

olli
olli
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

500 Mio. für 15.000 Beschäftigte…….besser zulassen und jedem 30.000 eur in die Hand drücken!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Zitat:
“Skilift-Betreiber protestieren und fördern Stützungsmaßnahmen”

Dann dürfte es um deren finanzielle Situation ja gar nicht so schlecht bestellt sein…
…wen fördern sie denn jett genau?

Savonarola
1 Monat 2 Tage

wie gedenken die Skiliftbetreiber die Förderungdmaßnahmen zu fördern?

Zugspitze947
1 Monat 1 Tag

Wenn die NUR 1,2 Milliarden Umsatz machen wären 500 MIO Stützungsgelder glatt zum fenster hinaus geschmissen. Da ist ZULASSEN viel BILLIGER ! 🙁

wpDiscuz