Ausbeutung in Kalabrien - VIDEO

Junge Frau verlangt Bezahlung – der Arbeitgeber schlägt sie

Donnerstag, 04. August 2022 | 07:00 Uhr

Soverato – Die Carabinieri von Soverato in der Provinz Catanzaro in Kalabrien haben Ermittlungen aufgenommen, nachdem eine 25-jährige Nigerianerin Anzeige erstattet hat. Sie ist in die Kaserne gegangen und hat erklärt, von ihrem Arbeitgeber geschlagen worden zu sein, nachdem sie ihren Lohn verlangt habe.

Die Frau hat die Szene mit ihrem Handy aufgenommen. Die Beobachtungsstelle gegen Ausbeutung hat das Video auf Facebook geteilt.

Wie die Beobachtungsstelle erklärt, war die 25-Jährige als Tellerwäscherin tätig. Sie hat sich zu ihrem Arbeitgeber begeben und zunächst höflich, aber bestimmt ihren Lohn verlangt.

Der Arbeitgeber will davon aber nichts wissen und verweist auf „Anwälte“ und „Carabinieri“.

Als sich die 25-Jährige weigert, zu gehen, eskaliert die Situation und der Arbeitgeber wird hangreiflich.

Zunächst schubst er die Frau vor sich her und verpasst ihr Fußtritte. Als er bemerkt, dass die Szene live gestreamt wird, versucht er, das Handy der 25-Jährigen zu zerstören.

Vergogna a Soverato Marina. Una ragazza chiede di essere pagata e viene presa a calci

Vergogna a Soverato Marina. Una ragazza chiede di essere pagata e viene presa a calci.Se qualcuno conosce la ragazza siamo disposti a darle supporto sindacale.

Posted by «Il pagamento? Poi vediamo» – Osservatorio sullo sfruttamento in Calabria on Wednesday, August 3, 2022

Die Beobachtungsstelle gegen Ausbeutung verurteilt den Vorfall aufs Schärfste und spricht von einer „Schande“.

Personen, die Ähnliches erlebt haben, werden aufgefordert, über ihre Erfahrungen zu berichten. Wer in Kalabrien arbeitet und mit einem Stundenlohn von drei Euro abgespeist wird, solle sich melden. Dasselbe gelte für Personen, die gezwungen werden, schwarz zu arbeiten, sich erpresst fühlen oder untragbare Turnusdienste absolvieren müssen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Junge Frau verlangt Bezahlung – der Arbeitgeber schlägt sie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ieztuets
ieztuets
Tratscher
7 Tage 5 h

I sogs jo, Zustände in (Süd)-Italien wie in die primitivsten Länder der Welt…

oli.
oli.
Kinig
7 Tage 3 h

Nur im Süden ? , träumen kann man ja .

peterle
peterle
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

Möchte nicht wissen wieviele Betriebe Ausländer ausnutzen. Die Küche und Spüle sind für den Konsumenten sowieso nicht zugänglich. Hier vom Süden Italiens zu schreiben? Es passiert sicher auch im Norden.

falschauer
7 Tage 4 h

ohne die migranten könnten viele gastronomie- und landwirtschaftliche betriebe die tore schließen und bezahlen tun sie sehr schlecht und wie in diesem fall überhaupt nicht, das sind inakzeptable zustände und mussen aufs schärfste geahndet werden

StreetBob
StreetBob
Superredner
7 Tage 3 h

Wer bezahlt sehr schlecht?

ahiga
ahiga
Universalgelehrter
6 Tage 19 h

Falschauer
Oh das geht schon weiter
Beim strassenbau, bei Asphaltierungsarbeiten, in den demolizioni usw

knolline
knolline
Grünschnabel
7 Tage 4 h

Schlimm
So werden Arbeitskräfte ausgebeutet und gebe es nicht das Video, wäre sicher die Frau schuld.
Zum schämen, solche Betriebe gehörten geschlossen.

Eisenhauer
Eisenhauer
Grünschnabel
7 Tage 4 h

Wer arbeitet soll auch bezahlt werden. Man sollt eher bei denen sparen, die nichts tun und von der Allgemeinheit finanziert werden. Hoffe der Bar Betreiber bekommt eine schöne Finanzprüfung.

PuggaNagga
7 Tage 58 Min

Also freundlich klang die nicht.
Aber muss man auch nicht wenn man Geld ausständig hat.
Freundlichkeit in extremen Situationen ist aber Tugend und Stärke.
Diesem Gastronom gehört für 2 Wochen die Lizenz entzogen und die Finanza sollten mal etwas genauer hinschauen. Wird nicht alles legal sein was der macht

tiger
tiger
Tratscher
7 Tage 5 h

So ein Spinner 😤

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

Wer jetzt billige Tomaten kauft oder im Winter die Orangen zum Tiefstpreis der weiß das der Pflücker 20 Euro am Tag verdient, natürlich schwarz.

sophie
sophie
Kinig
6 Tage 17 h

Jo lei primitiv, sou a 🐷🐷🐷🐷erei
Do glab i schun dass viele sogn,
Da noi il Caffè costa meno di 1€, che cari che siete quì 🙃🙃

wpDiscuz