Ronaldo weinte bitterlich wegen seinem Ausschluss

Juve-Star Ronaldo für ein Champions-League-Spiel gesperrt

Donnerstag, 27. September 2018 | 15:21 Uhr

Nach der Roten Karte in seinem ersten Champions-League-Spiel für Juventus Turin ist Cristiano Ronaldo für die nächste Partie in der Königsklasse gesperrt worden. Bei der Partie von Juve am 2. Oktober zu Hause gegen die Young Boys Bern wird der Weltklassespieler deshalb nicht dabei sein. Eine weitere Sperre verhängte die Disziplinarkommission der UEFA am Donnerstag nicht.

Der ehemalige Real-Madrid-Star hatte vergangene Woche beim Spiel gegen Valencia Rot gesehen. Ronaldo hatte dem gegnerischen Abwehrspieler Jeison Murillo kurz in die Haare gegriffen, nachdem dieser nach einem Zweikampf mit dem Portugiesen zu Boden gegangen war.

Immerhin winkt Ronaldo durch seine Ein-Spiel-Sperre ein Aufeinandertreffen mit einem Ex-Verein. Juventus trifft in der Gruppenphase am 23. Oktober und 7. November auf Manchester United.

Von: APA/dpa