Der Vorsprung wurde ausgebaut

Juventus feierte 4:2-Pflichtsieg bei Schlusslicht Benevento

Samstag, 07. April 2018 | 17:20 Uhr

Juventus Turin hat mit einem Arbeitssieg beim Tabellenletzten Benevento Calcio den nächsten Schritt auf dem Weg zum siebenten Meistertitel in Serie gemacht. Italiens Fußball-Rekordmeister gewann die Partie beim Aufsteiger am Samstag mit 4:2 (2:1) und hat an der Tabellenspitze sieben Zähler Vorsprung auf Verfolger SSC Neapel. Die Süditaliener empfangen am Sonntag Chievo Verona.

Vier Tage nach der deutlichen 0:3-Niederlage gegen Titelverteidiger Real Madrid im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gab Juve gegen den Außenseiter zweimal eine Führung aus der Hand. Der Argentinier Paulo Dybala brachte die Gäste jeweils in Führung (16., 45.+3/Foulelfmeter), aber Cheick Diabate glich jeweils aus (24., 51.). Erneut Dybala per Foulelfmeter (74.) und Douglas Costa (82.) machten den 26. Saisonsieg für Juve perfekt.

Für Turin war es in der Liga die 18. Partie nacheinander ohne Niederlage. Zuletzt hat man Mitte November ein Spiel in der Serie A verloren.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz