Dybala (re.) verwertete in der Nachspielzeit einen Elfer zum 2:1

Juventus gewann Liga-Klassiker gegen AC Milan glücklich 2:1

Freitag, 10. März 2017 | 23:16 Uhr

Juventus Turin hat am Freitagabend den nächsten Schritt auf dem Weg zum Fußball-Meistertitel in der italienischen Serie A gemacht. Der Titelverteidiger behielt im Liga-Klassiker gegen den AC Milan mit 2:1 die Oberhand und durfte sich über den achten Sieg in den jüngsten neun Runden freuen. Nur beim 1:1 bei Udinese hatte die “Alte Dame” zuletzt nicht als Sieger den Platz verlassen.

Paulo Dybala erzielte erst in der siebenten Minute der Nachspielzeit mit einem verwerteten Handselfmeter den spielentscheidenden Treffer. Zuvor hatten Medhi Benatia (30.) sowie Milans Carlos Bacca (43.) getroffen. Die Mailänder beendeten die Partie nach einer Roten Karte für Jose Sosa (93.) in Unterzahl. Juve hält nach dem Auftaktspiel der 28. Runde bei 70 Punkten und baute den Vorsprung auf Verfolger AS Roma vorerst auf elf Zähler aus. Die Römer sind am Sonntag in Palermo zu Gast. Milan (50) ist weiter nur Siebenter.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Juventus gewann Liga-Klassiker gegen AC Milan glücklich 2:1"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
18 Tage 6 h

Bravo der (un)parteiische!!! 😉

wpDiscuz