Wird der Papst vegan fasten?

Kampagne bietet Papst eine Million Dollar für veganes Fasten

Samstag, 09. Februar 2019 | 07:50 Uhr

Eine internationale Kampagne ruft Papst Franziskus auf, die Fastenzeit vegan zu begehen. Damit würde er den Kampf gegen den Klimawandel unterstützen, berichtete die Kathpress. Die Aktion “Million Dollar Vegan” biete umgerechnet knapp 900.000 Euro für eine Wohltätigkeitsorganisation der Wahl des katholischen Kirchenoberhauptes, erklärten die Initiatoren am Mittwoch in Berlin.

“Wir starten diese absichtlich gewagte, ja freche Kampagne, um die führenden Persönlichkeiten dieser Welt aus ihrer Gleichgültigkeit aufzurütteln”, wird der Leiter von “Million Dollar Vegan”, Matthew Glover, in einer Presseaussendung zitiert. Zugleich sei man “dankbar, dass sich Papst Franziskus zu diesen Themen geäußert hat” und bitte ihn daher, “sich während der Fastenzeit vegan zu ernähren und ein Beispiel dafür zu sein, wie jeder von uns Werte wie Mitgefühl und Fürsorge mit seinem Tun in Einklang bringen kann.”

Die Kampagne, die zeitgleich auf fünf Kontinenten starte, möchte die Aufmerksamkeit auf die verheerenden Auswirkungen der industriellen Tierhaltung lenken. Zu den Unterstützern gehören demnach Umweltschützer, Wissenschafter und Prominente wie Ex-Beatle Paul McCartney, US-Schauspieler Woody Harrelson und die deutsche Sängerin Nena.

Papst Franziskus habe sich in seiner Enzyklika “Laudato si” von 2015 auch zu dem Thema der Tierhaltung geäußert. Die Nutztierhaltung hat den Initiatoren zufolge größere Auswirkungen auf die Erderwärmung als die Kraftstoff-Emissionen des gesamten weltweiten Transportsektors zusammen. Sie sei eine Hauptursache von Abholzung und Artensterben und verursacht das Leiden von Milliarden von Tieren.

Nach den Berechnungen der Oxford University spart jede Person, die sich während der 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern vegan ernährt, Emissionen ein, die in ihrer Größenordnung einem Flug von London nach Berlin entsprechen. Würde weltweit jeder Mensch mitmachen, entspräche das dem jährlichen CO2-Ausstoß ganz Deutschlands.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Kampagne bietet Papst eine Million Dollar für veganes Fasten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
6 Tage 17 h

I verzicht liaba afn Pobst; aswia afn Fleisch !

TanteEmma
TanteEmma
Grünschnabel
6 Tage 16 h

Egoistischer Kommentar denn hier geht es um den Papst und nicht um dich aber ich denke nicht dass er das eingehen wird😅

Missx
Missx
Universalgelehrter
6 Tage 16 h

Ja, und genau deswegen geht die Welt zugrunde.
Du hast deiner Einstellung zu liebe hoffentlich auf Nachwuchs verzichtet. Immerhin würden deine Kinder dein nicht vorhanden sein von Weitsicht ausbaden dürfen.

Seidentatz
Seidentatz
Tratscher
6 Tage 15 h

@Blitz, nicht Vegetarier, Veganer sind das. Wie wirkt sich eine so einseitige Ernährung, ohne tierische Produkte (Eier, Milch usw.) wohl auf die gesunde Entwicklung von Kindern aus. Da fällt mir immer mein Vater mit seinen Geschichten vom Hunger im und nach dem 2. Weltkrieg ein. Die waren aus Not vegan, aber gut getan hat es ihnen nicht. Wenn nur der Fleischkonsum weltweit eingeschränkt würde, wäre schon viel für den Klimawandel getan.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
6 Tage 14 h

@Missx Na, na, nix verzichtet ; zwoa wohlauf und bin ollm nou quickfidel !

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
6 Tage 14 h

@TanteEmma Des isch meine Meinung , Tante Emma !

Missx
Missx
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

@Seidentatz
Du zeigst wieder mal der Allgemeinheit wie man diskriminiert. Warum behauptest du, die Veganergesellschaft wäre krank im Hirn. Aufgrund WAS???

Staenkerer
6 Tage 3 h

@Seidentatz es reichat schunbwenn wieder es gonze tier verwertet würde, wie früher auf ba de bauern, und nit lei de bestn stücklen, und so de hälfte in der tonne oder als tierfutter londet!

Missx
Missx
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

@Staenkerer
ich glaube es ist dem Tier einerlei ob von ihm auch nur eine Wimper verwendet wurde. Tot ist tot.

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Grünschnabel
6 Tage 16 h
Wenn jemand vegan fasten mag dann spricht sicherlich nichts dagegen aber wenn der Pontifex auf dieses Angebot eingeht dann würde das ein übles Signal aussenden: nämlich daß er käuflich ist. Auch wenn das angebotene Geld natürlich nicht an ihn oder die Kirche geht bedeutet es für mich dennoch daß man seine Meinungen bzw. seine Aussagen kaufen und somit steuern kann. Morgen würde dann irgend ein Multimillarden Dollar Konzern daherkommen und 10 Millionen bieten damit der Papst etwas sagt oder tut was dem Konzern Vorteile bringt. Das darf nicht sein. Wenn dieser Papst allerdings der Mann ist für den ich ihn… Weiterlesen »
Missx
Missx
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

@Jason
Ja genau! Mit veganem Fasten würde die Kirche sicherlich alle Glaubwürdigkeit verlieren.
Nicht etwa aufgrund anderer Verfehlungen:
-hat Anteile an Antibabypille, verbietet aber dem Christenmensch Verhütung
-hat versprochen Menschen gegen Geld aus der Hölle zu holen
-steht ohnmächtig vor den Missbrauchsskandalen
-zahlt keine Steuern

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Grünschnabel
6 Tage 10 h

@Missx Die Kirche als Institution meinte ich eher weniger, mehr den Papst als Person (und wenn man so will: “Influencer”).

Staenkerer
6 Tage 3 h

@Missx der paps konn fostn wie er will, do geats lei darum das er sich käuflich mocht wenn er auf des angebot eingeat! a vereinigung de viel geld bietet um jemand zu seinwr vorstellung und zu seinem willn zu bekehren isch auf jedn foll aufn folschn weg, egal ob do jemand zu vegan oder zum fleischessn über”red” werd!
i find do nit cegan folsch, sobdern de vorgehensweiße!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
6 Tage 14 h

de veganer essen in die viecher is gonze grianzuig weck

NixNutz
NixNutz
Superredner
6 Tage 16 h

Na bittschian. Hoffntlich tuato sell et… fosten isch guat, obo iaz grot spinn unfongen muasman net

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
6 Tage 11 h

Ich kann den ganzen 💩 langsam nicht mehr hören. Soll doch jeder das essen, was er will.

@
@
Superredner
6 Tage 13 h

Als nächstes kommt Philip Morris und bietet eine Milliarde Dollar, wenn der Papst eine raucht.

Peter B.
Peter B.
Grünschnabel
6 Tage 13 h

Täte dem sicher gut! 🍔🍟

wpDiscuz