Allianz wird angestrebt

Können sich die Mitte-Links-Parteien zusammenraufen?

Dienstag, 02. August 2022 | 11:32 Uhr

Rom – In Italien ist nicht nur der Sommer heiß. Auch die Politik ist mit den vorgezogenen Wahlen in eine heiße Phase eingetreten: Die Vorbereitungen der Parteien und Gruppierungen auf die Parlamentswahlen am 25. September laufen nämlich auf Hochtouren. In den Umfragen liegt aktuell das Mitte-Rechts-Bündnis vorne. Ob der Vorsprung gehalten werden kann, wird sich erst noch zeigen müssen. Denn auch auf der linken Seite des politischen Spektrums rüsten sich die politischen Kräfte und es zeichnen sich erste Allianzen ab.

Italiens Außenminister, Luigi Di Maio, der erst vor Kurzem aus dem M5S ausgetreten ist, hat gestern seine neue Mitte-Links-Partei “Impegno civico” vorgestellt. Parteisymbol ist eine Biene und soll das ökologische Engagement verdeutlichen. Die Gruppierung um Di Maio könnte sich mit dem PD verbinden, der eine Allianz mit dem M5S ausschließt. Der PD führt außerdem Gespräche mit der liberalen Zentrumspartei “Azione” um den ehemaligen Industrieminister Carlo Calenda. Dieser forciert eine solide Koalition aus Mitte-Links-Kräften, um einen Sieg von Mitte-Rechts zu verhindern.

Ob sich die politischen Bewegungen tatsächlich zusammenraufen können, um geschlossen mit einem Programm in den Wahlkampf zu schreiten, ist allerdings noch unklar.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Können sich die Mitte-Links-Parteien zusammenraufen?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline1
Offline1
Kinig
14 Tage 14 h

Mitte-Links, Mitte-Mitte, Mitte-Rechts, Links-Rechts, Oben-Unten oder was auch immer. Italien ist und bleibt unregierbar😭..

OH
OH
Superredner
14 Tage 8 h

Du sprichst mir aus der Seele !!!
Da kann keiner mit dem anderen !!!!
Das Problem ist doch auch, keiner dieser Parteien ist in der Lage ein Land zu führen !!!! geschweige zu regieren !!!!

inni
inni
Universalgelehrter
14 Tage 13 h

“Können sich die Mitte-Links-Parteien zusammenraufen?”

… wetten dass nicht und wenn, dann nur pro forma, was nicht lange bestehen wird.

OH
OH
Superredner
14 Tage 8 h

wenn, dann nur auf dem Papier, ansonsten macht eh jeder seins.

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
14 Tage 11 h

In Letta hobmo schun amol kob, sebm isch nix Gscheits ausakemmen… Bargeldreduzierung usw… sebm geats gleich weita, wie bisher.

Savonarola
14 Tage 6 h

der Trog bleibt immer der gleiche, es ändern sich nur die Facken

wpDiscuz