Lainers Transfer ist noch in der Schwebe

“Komplikationen” bei Gesprächen über Lainers Napoli-Transfer

Montag, 02. Juli 2018 | 11:29 Uhr

Bei den Verhandlungen zwischen Red Bull Salzburg und Italiens Fußball-Vizemeister SSC Napoli um die Zukunft von ÖFB-Teamspieler Stefan Lainer sollen laut Angaben der italienischen Sporttageszeitung “Gazzetta dello Sport” vom Montag “Komplikationen” aufgetreten sein. Eine grundsätzliche Einigung über den Transfer sei demnach bereits erzielt worden, über den Preis werde aber noch verhandelt.

Napoli soll laut “Gazzetta” auf seinem Angebot von zehn Millionen Euro beharren. Salzburg habe sich zuerst damit einverstanden gezeigt, kurz danach seine Forderung aber auf zwölf Millionen Euro erhöht, berichtete das Blatt. Das soll Napoli ablehnen. Lainer gilt als Wunschkandidat des neuen Napoli-Trainers Carlo Ancelotti. Der 25-jährige Rechtsverteidiger soll den Albaner Elseid Hysaj ersetzen, der in die englische Premier League wechseln will.

Von: apa