Gaga spielt Guccis Ex-Ehefrau Patrizia Reggiani

Lady Gaga zu Dreh von Kriminaldrama “Gucci” eingetroffen

Donnerstag, 25. Februar 2021 | 11:40 Uhr

Lady Gaga ist in Rom eingetroffen, um das Kriminaldrama “Gucci” über die Ermordung des italienischen Mode-Unternehmers Maurizio Gucci zu drehen. Die Sängerin und Schauspielerin, die im Zentrum von Rom fotografiert wurde, übernimmt im Film von Regisseur Ridley Scott die Rolle von Guccis Ex-Ehefrau Patrizia Reggiani. Die Italienerin war als Auftraggeberin des Mordes an ihrem Mann mit mehreren Komplizen zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.

Am 27. März 1995 war der damals 47-jährige Maurizio Gucci vor seinem Büro in der eleganten Via Palestro in Mailands Innenstadt erschossen worden. Laut Anklage war es ein “eiskalt geplantes Verbrechen”. Reggiani habe es nicht ertragen, von Gucci verlassen worden zu sein und ihren gesellschaftlichen Status als Jetset-Königin verloren zu haben.

Reggiani selbst beteuerte stets ihre Unschuld und sprach von einer “Verschwörung” der vier anderen Angeklagten. Alle fünf Verurteilten, darunter der Mörder, wurden zu Haftstrafen zwischen 19 und 29 Jahren verurteilt. Die zweifache Mutter kam 2016 nach 18 Jahren hinter Gitter frei.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz